Wolfsbegegnung Nähe Wietzendorf / Niedersachsen

Anzeige
Registriert
15 Nov 2015
Beiträge
1.417
Es wird ein Nanu Kommentar in der Zeitung geben in etwa mit folgendem Text:
Seltene Begegnung mit einem Jungwolf
In Witzendorf kam es am xx.xx.2021 im Bereich xxx zu einer Wolfsbegegnung. Nach Sichtung des Videomaterials ist die Wolfsexpertin vom Niedersächsischen Umweltministerium sicher, dass es sich um ein jungen nur durchziehenden Einzelwolf handelt. Dieser zeigt für sein Alter ein typisches, neugieriges eher verspieltes Verhalten. Für die Spaziergängerin und Hund habe zu keinem Zeitpunkt eine ernste Gefahr bestanden betont die Expertin! Die Expertin rät allen Spaziergängern mit Hund diesen an der Leine zu führen. Weitere Maßnahmen sind nicht erforderlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
2.986
Nicht immer, aber wenn!!!
Und wäre ich im Revier hätte ich auch geschossen.

Wo steht da was von nicht immer?:unsure:
Also ich kann lesen, kannst du auch verstehen was du schreibst?:whistle:

Und zum Thema SSW:
Ich kenne mittlerweile genügend Frauen (und auch einige Männer), die nur noch mit CS-Gas, Elektroschocker,Messer oder SSW raus gehen ,selbst auf dem Weg zur und von der Arbeit.
Das liegt allerdings weniger an DEM Neubürger.
 
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
2.986
Es wird ein Nanu Kommentar in der Zeitung geben in etwa mit folgendem Text:
Seltene Begegnung mit einem Jungwolf
In Witzendorf kam es am xx.xx.2021 im Bereich xxx zu einer Wolfsbegegnung. Nach Sichtung des Videomaterials ist die Wolfsexpertin vom Niedersächsischen Umweltministerium sicher, dass es sich um ein jungen nur durchziehenden Einzelwolf handelt. Dieser zeigt für sein Alter ein typisches, neugieriges eher verspieltes Verhalten. Für die Spaziergängerin und Hund habe zu keinem Zeitpunkt eine ernste Gefahr bestanden betont die Expertin!
So wird es sein/kommen.
 
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
469
Wo steht da was von nicht immer?:unsure:
Also ich kann lesen, kannst du auch verstehen was du schreibst?:whistle:

Und zum Thema SSW:
Ich kenne mittlerweile genügend Frauen (und auch einige Männer), die nur noch mit CS-Gas, Elektroschocker,Messer oder SSW raus gehen ,selbst auf dem Weg zur und von der Arbeit.
Das liegt allerdings weniger an DEM Neubürger.

Klasse 👍
Bald ist das Niveau ganz unten. Ich hoffe auch dass deine Bekannten damit umgehen können. In der Regel nämlich nicht und das Zeug landet schneller in deinem Gesicht als in dem des Angreifers. Gerade wenn es mehr als 1 Neubürger ist. Zwiefelhafte Sicherheit.
 
Registriert
20 Nov 2012
Beiträge
5.320
Kann auch nicht die Lösung sein.
....
Zumal wenn Jemand damit nicht wirklich umgehen kann. Da sind Eigenverletzungen schon vorprogrammiert.

Wer als Kind einmal selbst den eigenen Daumen getroffen hat, der kennt das Drama... :mad:

Und ausserdem muss man dann immer ein paar fette, geeignete, Kieselsteine mitschleppen.
Die Idee mit der Kugellagerkugel, die kann nämlich nichts!
 
Registriert
30 Jul 2019
Beiträge
3.464
Beobachten ist was anderes als angreifen. So wie der sich verhält ist das ein neugieriger Jungwolf, "der will nur spielen".

Was nicht heißen soll, daß es nicht sinnvoll wäre, dem Wolf in dieser Situation Beine zu machen. Ne Zwille wäre tatsächlich hilfreich. Hysterisches Gekreische weniger.

Ich stell mir nur den 9jährigen Nachbarsbub vor, mit Dackel an der Leine. Findst noch ne Leine und ein paar zerrissene Klamotten.
Und wenn sich dieser Wolf aus dem Video ausreichend schlau geguggt hat, greift er auch Erwachsene an.
Ist überall auf der Welt so.
Und wird in D genauso kommen. Auch wenn mal wieder am Teutschen Wesen und der Teutschen Besserwisserei und Bessermenschentum, aktuell vor allem von Links--Grün, früher von Braun propagiert, die Welt genesen soll.
 
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
2.986
Klasse 👍
Bald ist das Niveau ganz unten. Ich hoffe auch dass deine Bekannten damit umgehen können. In der Regel nämlich nicht und das Zeug landet schneller in deinem Gesicht als in dem des Angreifers. Gerade wenn es mehr als 1 Neubürger ist. Zwiefelhafte Sicherheit.

Du hast meine Frage nicht beantwortet!
Wo steht da was von"nicht immer"? (Waffe dabei)

Und es ist und war auch nicht das Thema, ob die Leute damit umgehen können oder nicht und ob das mehr Sicherheit bedeutet oder nur Sicherheit suggeriert.
Das ist vollkommen unerheblich und auch nicht das Thema.
Fakt ist, daß immer mehr Leute Sachen mit sich rumschleppen die Sie früher nicht dabei hatten.

Aber mit lesen UND verstehen......
 
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
2.986
Und wenn sich dieser Wolf aus dem Video ausreichend schlau geguggt hat, greift er auch Erwachsene an.
Ist überall auf der Welt so.

Hast du da eine Quelle zu?
Würde mich mal interessieren.

Und wird in D genauso kommen.
Ich stell mir nur den 9jährigen Nachbarsbub vor, mit Dackel an der Leine. Findst noch ne Leine und ein paar zerrissene Klamotten.

Da bin ich bei dir.
Es wird bestimmt irgendwann dazu kommen.
Und dann ist das Geschrei riesengroß und die ganzen Politiker und Wolfkuschler werden rum rudern und Ihr Heil in der Flucht nach vorne suchen.
Dann werden die Jäger schuld an allem sein.

Was ich nicht verstehe ist, daß man dem Wolf nicht Grenzen aufzeigt.
Gummigeschosse, Zwille, Leuchtkugeln,........
Der muß lernen, daß 2 Beine = Aua und Gefahr bedeutet.
 
Registriert
28 Feb 2016
Beiträge
2.742
Bei den gezeigten (im Video anschaulichen) Größenverhältnissen der "beiden Spielpartner" wird eine Abweisung durch einen Partner sicherlich nonchalonce höflich zur Kenntnis genommen. Einer Domestizierung wohnt schliesslich nicht nur zwischen unterschiedlichen Kulturen ein geduldiger, hinnehmender Vorteil inne, oder?

Warten wir nun auf den BuPräs, der den Wolf innig zu D-land postuliert?
.......etwas so : ..... " der Wolf gehört zu Deutschland "....wer was anderes sagt ist Rechtsextremist ❗
Grüße +WMH Olli
 
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
2.986
@peng Ja, die Teile sind richtig schwer zu handhaben.
Habe damit auch mal "gespielt".

Da ist es leichter, den Umgang mit einer Zwille zu lernen (finde ich).
Was zum Verschiessen findet man eigentlich immer.
Bei dem eingestellten Video war bzw. wäre genügend Material vorhanden gewesen.
 

Westwood

Moderator
Registriert
4 Apr 2016
Beiträge
1.637
Der ein oder andere geneigte Zwillenführer kommt aber schon ab und an raus an die echte Luft oder?!

Zu dem Vorfall kann ich nur sagen das ich, als recht gefestigter und stabiler Typ so absolut garkeine Lust hätte in so eine Situation zu geraten.
Weniger weil ich Angst hätte selbst den Hintern perforiert zu bekommen als das es meinem Fifi an den Kragen geht.
Von dem her ist der Hohn der hier im ein oder anderen Beitrag ausgestrahlt wird in meinen Augen alles andere als angebracht.
Vor nem Video auf dicke Hose zu machen ist immer recht einfach.

Auch die Einschätzungen zum Verhalten... Ich bin kein Wolfsexperte, die Dame höchstwahrscheinlich auch nicht, da kategorisiert man kein Verhalten in so einem Moment. Hat man garkeine Zeit für... In Gedanken ist man nämlich mit Überleben und Panik beschäftigt, der Notfallmodus ist in dem Fall ja schön intoniert.
 
Registriert
30 Jul 2019
Beiträge
3.464
Ich stell mir nur den 9jährigen Nachbarsbub vor, mit Dackel an der Leine. Findst noch ne Leine und ein paar zerrissene Klamotten.
Und wenn sich dieser Wolf aus dem Video ausreichend schlau geguggt hat, greift er auch Erwachsene an.
Ist überall auf der Welt so.
Und wird in D genauso kommen. Auch wenn mal wieder am Teutschen Wesen und der Teutschen Besserwisserei und Bessermenschentum, aktuell vor allem von Links--Grün, früher von Braun propagiert, die Welt genesen soll.
Wir sind einfach besser, als alle anderen. Wir wissen besser als Russland, Kanada, Ukraine, USA, Schweden, Finnland......., wie mit Prädatoren umzugehen ist.
Wir müssen nichts von anderen lernen. Ganz im Gegenteil, sagen wir jedem, der es hören will, oder auch nicht, was sie selbst falsch machen.
Wir sind nämlich einfach schlauer als alle anderen Völker und Nationen. Vor allem, diejenigen, die am weitesten weg vom Problem wohnen, sind die Allerallerschlauesten und sagen denen, die das Problem haben einfach, dass es keins ist. Mit allen Mitteln kehren wir Unrecht zu Recht und Recht zu Unrecht. Diskreditieren auf das Übelste mit staatlichen Mitteln alle Andersdenkenden oder Anderserlebenden.
Wie es schon mal einer getan hat, der bejubelt gewählt wurde.
Wir mystifizieren den Wolf an.
Wie es schon mal einer getan hat.
Wird Dein Weidevieh gefressen bist Du halt ein dummer, tierquälender Bauer, der nicht Willens ist sein Vieh zu schützen.
Hättest Du auf die Viehschutztlandwirtschaftsheoretiker, die ned mal einen Traktor 2m bewegen und keine Ziege von einem Schaf unterscheiden können, gehört, wäre das nicht passiert. Du umweltverseuchender Tierquäler.
Das ist nur ein kleiner Einblick ins neue, vegetarische 4. Reich der Übermenschen, die von Kobolden wissen, dass Strom in der Leitung gespeichert wird.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben