Wühlmäuse im Garten

Anzeige
Mitglied seit
28 Jan 2019
Beiträge
2.268
Gefällt mir
2.268
#1
Hat Jemand eine Idee, wie ich diese Tierchen wieder los werde?
Meine Früh/Spätkartoffeln alle durch Wühlmäuse angefressen, gleiches befürchte ich bei Mohrüben etc.
Im Raiffeisenmarkt gibt es keine Giftköder mehr ( z.B. LInsen ), nur noch Begasungspatronen zu einem horrenden Preis.
Hat jemand eine zündende Idee?
Danke!
D.T.
 
Mitglied seit
14 Jan 2019
Beiträge
134
Gefällt mir
275
#2
Wenn sie Pferdeleute in die nahe haben dann frag mal ob Sie die Stucke Huf welche sticken Huf wenn der hufsmied gewesen ist. Das in der Grund , gibt ein Geruch das mausen und Ratte nicht mogen
 
Mitglied seit
30 Dez 2013
Beiträge
856
Gefällt mir
155
#4
Hat Jemand eine Idee, wie ich diese Tierchen wieder los werde?
Meine Früh/Spätkartoffeln alle durch Wühlmäuse angefressen, gleiches befürchte ich bei Mohrüben etc.
Im Raiffeisenmarkt gibt es keine Giftköder mehr ( z.B. LInsen ), nur noch Begasungspatronen zu einem horrenden Preis.
Hat jemand eine zündende Idee?
Danke!
D.T.
Hast du einen Sachkundenachweis Pflanzenschutz?

Guillermo
 
Mitglied seit
30 Dez 2013
Beiträge
856
Gefällt mir
155
#13
ein kleiner Gemüsegarten, ca, 150qm groß.
D.T.
Etwas arbeitsaufwendig, aber auf Dauer nachhaltig, sind die Fallen. z.B. Röhrenfalle.
Als Jugendlichenhaben wir den Auspuff des Mopeds mit einem Schlauch verlängert und damit CO eingeleitet.
Das video zeigt wahrscheinlich die Variante mit Karbid, das mit Wasser begossen Ethylen erzeugt. Das sollte aber nicht entzündet werden, sondern durch den Gestank die Schermäuse nur vertreiben.

Jemandem mit Sachkunde würde ich Ratron Schermausticks empfehlen.

Guillermo
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben