WuH 12/22 - Sammeln der Jäger

Anzeige
Registriert
14 Dez 2000
Beiträge
2.272
Den o.g. Beitrag im aktuellen Heft finde ich nicht nur sehr gut und gelungen, sondern halte diese Diskussionen für zwingend erforderlich.
Dabei geht es nicht um "Lodenjockel", ewig Gestrige, die sich dem technischen Fortschritt verwehren. Es geht nach meiner Überzeugung schlicht um den Erhalt von Kultur, gesellschaftlicher Akzeptanz und einer Zukunft der Jagd auf Basis von moralischen / ethischen Gesichtspunkten. Ohne diese sehe ich keine Zukunft.

wipi
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
121
Zurzeit aktive Gäste
380
Besucher gesamt
501
Oben