Yukon Jaeger Zielfernrohr

Mitglied seit
12 Apr 2019
Beiträge
67
Gefällt mir
60
#1
Hallo,
kennt jemand den Hersteller und hat Erfahrung mit den Zieloptiken (Nachtansitz)? Speziell interessiere ich mich für das 3-12x56.
WMH
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
3.272
Gefällt mir
4.710
#2
Wenn es in der Preisklasse ein wirklich gutes ZF gäbe hättest Du nicht fragen müssen. Dann wäre das Forum übervoll von Postings darüber.

Keinen Gedanken drauf verschwenden.
 
Mitglied seit
11 Nov 2012
Beiträge
5.030
Gefällt mir
2.032
#4
Die Firma sitzt in Weißrussland,
die Gläser sind auf Akah Level.
 
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
1.117
Gefällt mir
819
#7
Ich habe das 3-12x56 auf einer 223 montiert.
War auch bei einer 308 Schussfest, als Ansitzglas eher nicht zu gebrauchen, außer natürlich man setzt was davor ;)
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
3.272
Gefällt mir
4.710
#10
Würde - nach eher durchwachsenen Erlebnissen mit Meopta - sagen: Ab einem (gebrauchten) S&B Zenith geht die Welt des Brauchbaren los. Außer man legt keinen Wert auf einen Leuchtpunkt.
Den Rat kann man annehmen oder auch nicht.
 
Mitglied seit
20 Apr 2018
Beiträge
1.176
Gefällt mir
1.044
#12
Ich habe jetzt 3 Gläser durch und alle in mehreren Nächten getestet. Von Zeiss über Meopta bis Steiner. Am besten ist das Zeiss Ht gewesen aber es kommt nicht mal nah an ein 800€ Glas mit Vorsatz oder Nachsatzgerät ran. Wenn das Gesetz durch ist, sind hochpreisige 56er Gläser aus dem Rennen. Meine Meinung 😉
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
3.272
Gefällt mir
4.710
#13
Erzähl mal von Deinen Berg- oder Drückjagden mit Vorsatzgerät.
Wird sicher interessant.
 

Neueste Beiträge

Oben