Zebra jagd

Anzeige
Mitglied seit
24 Mai 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#1
Hallo Zusammen

Ich möchte gerne mal auf die Zebra jagd gehen, habe gehört das es spannend sein soll, hat jemand schon Erfahrung damit ?
 
Mitglied seit
11 Sep 2004
Beiträge
93
Gefällt mir
0
#2
Hallo Jäger Ch,
ich habe in Namibia ein Bergzebra erlegt, war ehr eine zufällige Begegnung in der Ebene bei einem Wasserloch. Der Hengst war durch eine Vorderladerkugel in der Keule verletzt. Also ehr ein Hegeabschuss. Der normale Einstand der Bergzebras ist im zum Teil sehr steilen Gebirge. Die Jagd ist anstrengend und anspuchsvoll. Dieses Jahr in Südafrika haben wir einige Male Steppen- oder Flächenzebras in Anblick gehabt, auch diese Unterart ist sehr scheu und nicht ganz ao einfach zu bejagen. Die Zebradecke stellt eine typische Afrikatrophäe dar und ist deshalb bei Jägern sehr gefragt, was die Abschussgebühren natürlich nicht senkt. Die Zebrajagd kann aber gut mit der Jagd auf Antilopen und Schweinen verbunden werden!

WH
Thomas
 
Mitglied seit
17 Sep 2005
Beiträge
1.873
Gefällt mir
0
#3
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Jäger CH:
... Zebra jagd ...<HR></BLOCKQUOTE>

... wen?

Herzlich Willkommen Jäger CH!

Nicolai
 
Mitglied seit
24 Mai 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#4
Danke

Kann mir jemand sagen ob es sich lohnt ? und was sich für ein Kaliber empfiehlt ?

Wer hat Erfahrung und kennt ev. Website darüber ?
 
Mitglied seit
12 Mai 2002
Beiträge
4.673
Gefällt mir
220
#5
Ich habe inzwischen zwei Bergzebras und ein Steppenzebra erlegt.
Zwei mit der .338 WinMag, eins mit der .30-06. Geschosse waren Nosler Partition.
Zebras gelten als schußhart, dennoch
lagen zwei im Feuer, eins einen halben Tag nachgesucht da leider weich getroffen.

Zebra Jagd kann extrem anstregend sein.
Zebras sind clever. "More than that" sagte mein PH.
 
Mitglied seit
5 Okt 2005
Beiträge
3.365
Gefällt mir
18
#6
Habe in Südnamibien ein Bergzebra geschossen, war eine ziemliche Herumrennerei, aber sehr spannend. MS, Kaliber 8*68S, DK von RWS (nicht empfehlenswert, ist zu weich). Blattschuß, Zebra ist erst nach 5 min. gelegen.

Weihei, at
 
Mitglied seit
1 Aug 2002
Beiträge
1.502
Gefällt mir
1
#7
Ja, speziell in Namibia ist die Jagd auf Zebra leicht möglich und wird von vielen Farmern angeboten.

Vielleicht ist es noch interessant zu erwähnen, dass in Bezug auf den Artenschutz das Berg- und das Steppenzebra unterschiedlich gehandhabt werden. Auch wenn du aus der Schweiz kommst, könnte DIESESeite des deutschen Bundesamtes für Naturschutz für dich interessant sein.

Es stimmt, - und das weiss ich auch aus eigenem Erleben, dass Zebras MANCHMAL schusshart sein können
. Gerade bei Zebras sollte man in dem Falle, dass das Stück nach dem Schuss trotz gutem Abkommen von der Bildfläche verschwunden ist, länger warten bis nachgesucht wird.

Weihei
Wurzelsepp
 
Mitglied seit
12 Mai 2002
Beiträge
4.673
Gefällt mir
220
#10
Eins sollte noch Erwähnung finden:
Wer Zebras in den Naturparken wie Etosha oder Krüger gesehen hat und beobachten konnte wie vertraut und wenig scheu sie sich zeigen, der sollte dieses Bild nicht auf Zebras übertragen die in freier Natur bejagt werden!
Man könnte glauben, es handelt sich um eine andere Wildart. So scheu und vorsichtig sind sie. Das kann die Jagd sehr schwierig aber auch sehr befriedigend machen.
 
Mitglied seit
23 Okt 2002
Beiträge
5.792
Gefällt mir
17
#11
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von OldHand:


...Eins sollte noch Erwähnung finden:
Wer Zebras in den Naturparken wie Etosha oder Krüger gesehen hat und beobachten konnte wie vertraut und wenig scheu sie sich zeigen....

<HR></BLOCKQUOTE>


Das trifft auf alles Wild in den "Grosszoos" zu. Hat mit richtigem Wild nicht wirklich was zu tun.
 
Mitglied seit
1 Aug 2002
Beiträge
1.502
Gefällt mir
1
#13
Ein brauchbarer Link ist z.B. DIESER hier. Du machst sicher bei keinem dieser Anbieter etwas falsch.

Sehr sehr empfehlenswert ist auch DIESE Farm.

Weihei
Wurzelsepp

[ 30. Mai 2006: Beitrag editiert von: wurzelsepp ]
 
A

anonym

Guest
#15
Die JWW 1/ 2006 hat einen großen Bericht über Hartmann-Bergzebra in Namibia.
Bergzebrajagd kann hart und anstregend sein, es gibt aber auch die Ansitzjagd.
Es empfehlen sich die gängigen Afrikakaliber für plainsgame im Zweifel eher etwas mehr.
(Meine Empfehlung ohne Kaliberdiskussionen anfangen zu wollen .338 Win Mag oder 8x68S). Harte Geschosse wie immer auf Großantilopen etc.. Geschossen wird mit unter weit.
Ein alter Hengst ist ein urwüchsiges Stück Wild mit zahlreichen Kampfspuren, wachsam, "stolz" und kraftvoll muskelbepackt. Das Ansprecehn ist mit etwas Erfahrung leicht.
Ich kenne Jäger, die die Zebrajagd zu ihren Topfavoriten der Jagd auf namibianisches Wildes zählen.
Die Trophäe ist eine echte Bereicherung für jedes Jagdzimmer etc.. Hartmann-Bergzebra sind in einigen Regionen Namibias zahlreich prinzipiell aber eher selten und damit auch eine exklusive Wildart.

Waidmannsheil
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben