Zecken

Anzeige
Mitglied seit
28 Dez 2013
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#1
Hallo Hundeführer
Wer hat Erfahrungen mit Zecken für unsere Jagdbegleiter.
Mein Kleiner Münsterländer sammelt Zecken wie andere Briefmarken und als Erstlingsführer habe ich keine Erfahrungen, mit dieser Situation umzugehen.
Habe es mit Zeckenmittel vom Tierarzt versucht, naja, fragwürdig die Wirkung.
Muss oder sollte man sich Sorgen darüber machen?
Von anderen habe ich gehört, das es bei den Hunden im Normalfall keine Probleme giebt.
Waidmannsheil
 
Mitglied seit
16 Jul 2013
Beiträge
604
Gefällt mir
10
#2
Advantix geht bei meinem KLM super und wenn doch mal eine da is mach ich se raus und gut is ..
 
Mitglied seit
26 Jun 2006
Beiträge
1.540
Gefällt mir
51
#3
Unsere Hunde bekommen Exspot alle 3-4 Wochen, Wirkung sehr gut

Horrido

T.
 
Mitglied seit
13 Feb 2008
Beiträge
1.449
Gefällt mir
2
#5
Unsere beiden haben Spot On.
Der eine hat so gut wie keine Zecken und der andere sammelt alle Zecken auf die es gibt.
Ich denke das hat irgendwas mit dem Geruch von dem Hund zutun, das der für die Zecken trotz dem Mittel noch leckerer richt.

Gesendet von meinem GT-S5839i mit Tapatalk 2
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
13 Feb 2008
Beiträge
1.449
Gefällt mir
2
#6
Gesendet von meinem GT-S5839i mit Tapatalk 2[/QUOTE]



Gesendet von meinem GT-S5839i mit Tapatalk 2
 
Mitglied seit
9 Jan 2010
Beiträge
8.165
Gefällt mir
0
#7
Letzte Woche war eine Katastrophe, dutzende Zecken innerhalb weniger Tage.
Dann Advantix angewendet und jetzt ist Ruhe.
 
Mitglied seit
23 Jul 2009
Beiträge
6.356
Gefällt mir
3
#8
Exspot, wenn der Hund es verträgt.

War jetzt am Wochende wieder stundenlang mit ihm im Revier, durch Wald und Wiesen pirschen.

Nicht eine Zecke!
 
Mitglied seit
22 Dez 2004
Beiträge
6.902
Gefällt mir
133
#9
Ich habe auch lange Expot und Advantix verwendet. Irgendwann hat es der Teckel dann nicht mehr vertragen. Immer nach dem Auftragen hatte er eine Woche mit starkem Juckreiz zu kämpfen. Da ging soweit das er Anlauf nahm, sich in der Luft drehte um auf dem Rücken entlang zu rutschen. Seit letztem Jahr verwende ich Schwarzkümmelöl. Ein paar Tropfen direkt ins Futter und nach dem Bürsten ein paar Pumpstöße in die Bürste und im Fell verteilt. Das wirkt bisher wirklich sehr gut und zuverlässig. Kann natürlich bei anderen Hunden wieder anders sein.....:roll:
 
Mitglied seit
26 Mai 2010
Beiträge
380
Gefällt mir
0
#10
Mein Teckel bekommt auch Advantix/Exspot. Beim großen werde ich jetzt die Halsbänder testen. Der ist einfach zu viel im Wasser, da könnte ich das Zeug auch direkt in den Mülleimer werfen. Kontrollieren tu ich die Hunde aber dennoch regelmäßig;-)
 
Mitglied seit
15 Feb 2011
Beiträge
1.040
Gefällt mir
0
#12
Hallo,

ich habe neulich den Tipp bekommen, Kokosflocken ins Hundefutter zu machen. Eine Schwester von meinem Hund ist damit zeckenfrei. Seine Herrlichkeit genießt nun seit 2 Wochen Raffaello-Aroma im Futternapf, sammelt aber fleißig weiter Zecken :no:

Wenns eine gute Lösung gibt wird die getestet, ist aber auch oft im Wasser. Da sind die Mittel zum Auftragen nicht so sinnvoll, oder?

Grüße und Wmh
 
Mitglied seit
1 Mai 2013
Beiträge
760
Gefällt mir
1
#13
Unser Flohfänger hatte trotz Anti-Zecken-Tropfen (k.a. wie das Fabrikat hieß) laufend Zecken. Dann haben wir ein Zeckenband (Scalibor) gekauft und nun ist Ruhe damit: Seit einem Monat kein einziges Krabbeltier mehr auf ihm :roll:.

Eine Arbeitskollegin hat mit ihrer Töle gerade das Problem, dass trotz Advantix die Zecken ihren Hund geradezu vergöttern - gestern alleine hatte sie mehr als 20! Zecken, die ihrem Hund entweder aus dem Fell fielen oder sich in selbigen verbissen hatten...
Sie glaubt, dass auf der Wiese (bei ihr in weitem Umkreis die einzige Wiese auf der Hunde laufen können) die Zecken mittlerweile auf Advantix nicht mehr reagieren, weil es alle seit Jahren verwenden...


WaiHai Maresi
 
Mitglied seit
2 Mai 2011
Beiträge
451
Gefällt mir
0
#14
Unser Flohfänger hatte trotz Anti-Zecken-Tropfen (k.a. wie das Fabrikat hieß) laufend Zecken. Dann haben wir ein Zeckenband (Scalibor) gekauft und nun ist Ruhe damit: Seit einem Monat kein einziges Krabbeltier mehr auf ihm :roll:.
...
Die letzten 2 Jahre mit Scalibor genau eine Zecke auf dem Hund gehabt. Dieses Jahr dafür aber schon 9...
 
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
293
Gefällt mir
0
#15
Da Zecken einige richtig fiese krankheiten übertragen können und wir hier in einem Hochrisikogebiet für Borelliose leben und jagen und ich zu allem "Überfluss" noch eine ganze Zeit beim Tagearbeitet habe und genug unschöne Ausgänge verursacht durch Zeckenbisse erlebt habe, werde ich alles tun um den Befall mit diesen Drecksviechern so gering wie möglich zu halten.
Meine beiden großen tragen derzeit Scalibor und hatten bis jetzt 0 Zecken. Die kleine hat seit ein paar Tagen Advantx drauf und schon 5 der blöden Biester
:evil:

LG Martina
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben