Zeigt her eure 98er, handmade, custom, drückjagdversionen

Mitglied seit
25 Apr 2014
Beiträge
104
Gefällt mir
36
In den nächsten Tagen werde ich auch (wieder) 98er Besitzer sein. Ich muss ihn nur noch abholen. Es handelt sich um ein typisches Modell der 80er mit deutschem Stecher, aber schon mit Schwenkmontage in 8x57IS und mit dem "V" vor der Seriennummer;)

Mein Plan ist "das übliche" Programm. Das heißt Recknagel Abzug rein und horizontale 3 Stellungssicherung. Ich überlege ob ich damit zu unserem örtlichen Büma gehe, oder ob ich ihn da hin bringe wo er mal hergestellt wurde. Das wären allerdings rund 400km Fahrt
eine Fahrt dort hin lohnt sich immer ;-)
 
Mitglied seit
30 Jul 2013
Beiträge
38
Gefällt mir
36
Jetzt will ich mich auch mal zu den 98ern melden. Meine ersten Jagderlebnisse hatte ich mit den 98er meines Opas. Als der dann irgendwann nicht mehr so schoss wie ich wollte, habe ich den (leider) verkauft und eine Tikka dafür wieder gekauft. Heute weine ich dieser Waffe doch ein wenig hinterher - aus nostalgischen Gründen. Vor 3 Jahren fand ich dann aber einen 98 er Stutzen, den ich etwas aufgehübscht habe (neuer Schaft - war vorher ein „Damenschaft“ und somit zu kurz) und jetzt sehr gerne wieder führe...
 

Anhänge

Mitglied seit
20 Feb 2012
Beiträge
5.866
Gefällt mir
1.460
Passend zu meinem alten Husqvarna 98er in 9,3x62 konnte ich ein kleines Konvolut 9,3er Patronen übernehmen. Die RWS schätze ich auf 70er Jahre. HM ist klar. Die Povaske Strojarne, kann man was dazu sagen? Die Packung ist noch Original verschlossen und ich wollte das erstmal auch so belassen.
Die Norma? Wohl ein einfaches Teilmantel? 1B2FC9FF-3DBE-479A-9B4A-05FD66FCC7C5.jpeg E941B451-372B-43A5-A916-8F1CBC5C7159.jpeg FBCD5969-ABB2-44A3-A097-A7A292411796.jpeg 95DA46D8-7C25-4C48-9B5E-BEA88596E782.jpeg 4A943241-94C5-4AB6-9237-E729E90FC4D3.jpeg
 

Neueste Beiträge

Oben