Zeigt her eure 98er, handmade, custom, drückjagdversionen

Mitglied seit
20 Apr 2015
Beiträge
942
Gefällt mir
2.076
Der ist noch verhältnismäßig gut bezahlt.
Da sind vergleichbare, mit kleineren "Baustellen" schon für weniger weg gegangen.
Alles was ihn nicht zum Verkaufsschlager macht.
- 7x64
- SEM mit begrenztem Glas
- Deutscher Stecher mit zusätzlicher Sicherung im Schaft

Dazu kommt noch, kein Gewinde und die Verfärbung am Verschluss.


Als einer der 98er sehr gerne führt finde ich die ganze Sache allerdings auch nicht gut.
Was stimmt an einer 7x64 nicht ?

Gruß
2RECON
 
Mitglied seit
22 Apr 2015
Beiträge
529
Gefällt mir
60
Was spricht gegen dieses Kaliber?:confused:
Die Tatsache, daß im Rahmen der industriellen Fertigung immer weiter die Varianten reduziert werden, um Kosten zu sparen. Da sind dann die deutschen Standardkaliber eben nur noch auf Sonderwunsch verfügbar, kosten mehr und die Munition ist auch teurer als .308 oder .30-06.

Durfte ich vor einiger Zeit auch feststellen, als ich meine Sako 85 in 8x57IS haben wollte.

Auf lange Sicht erobern wahrscheinlich die englischen bzw. amerikanischen "Massenkaliber" den Markt, selbst die Mauser M18 gibt es ja nicht in 8x57IS oder 7x64, auch wieder sehr wahrscheinlich aus Kostengründen.

Wenn man aber eine gute Waffe findet und sich an dem einen oder anderen Groschen mehr für Munition nicht stört ist an den Kalibern sicher nichts auszusetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben