Zeigt her eure 98er, handmade, custom, drückjagdversionen

Mitglied seit
15 Sep 2016
Beiträge
859
Gefällt mir
607
C7D8D627-AE48-471A-BAB5-28C3CFAF80F0.jpeg CAAFB295-063A-4974-AE76-CD9FAF2B4BD5.jpeg 966DE7DA-5FC5-403B-9E89-1C3E04017741.jpeg 1F020F6F-0024-4047-9211-0C347A3D5A0D.jpeg F9485BA7-5036-4989-B4B2-079DBA2CDB69.jpeg
Mein 98er kommt genauso unspektakulär daher wie die Bilder von ihm. Als Dickungsprügel angeschafft soll er jetzt nach und nach auf die Drückjagd vorbereitet werden. Das Burris kam noch nicht zum Einsatz, aber ich bin mir schon fast sicher, dass ich es gegen ein variables Glas austauschen werde. 1,5-6x42 vielleicht. Mal sehen. Allein die Kosten für die Montage schrecken mich immer wieder ab die Baustelle zu vollenden. Ich werde dieses Jahr wohl mal mit dem burris auf Jagd gehen. Schön leicht ist die Waffe so...
und er soll genauso schäbig bleiben wie er ist.... 😜

der Abzug ist gar nicht schlecht....
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
2.990
Gefällt mir
1.928
Ihr spricht alle von den Büchsenmacher Herstellungen auf Basis von Mauser 98 Systeme wie von Einzelstücken und Exoten wobei das vor Jahrzehnten die Referenz war was Jagdwaffen anging. Viele hatten den Schrank voll solcher Dinge. Bis vor kurzem habe ich das auch als ganz normal empfunden und deswegen nicht die Notwendigkeit gesehen darüber zu berichten.

Ich hatte und habe immer noch einige Repetierbüchsen , Handmade , Custom oder wie man das nennen will , auf Basis von diversen klassischen Mauser Systeme , 98 Standard , FN , DWM , Brevex und Magnum. Sonst hat sich in der Mitte der Mauser Systeme eine Büchse , auch Handmade , auf Basis eines US Model 1917 System verloren.
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
7.967
Gefällt mir
5.865
In meine .308NM passen die 30./.338 problemlos rein!;)
Sicher, sind beides ja Gürtelanlieger und keine Schulteranlieger. ;)
Deshalb: niemals eine deiner .350Rem.Mag.-Patronen zusammen mit .308Norma/.300H&H in eine Tasche stecken. :oops:
Deine K77 in .358Norma müßte die .350Rem.Mag. auch problemlos aufnehmen.
Aber bitte trotzdem nicht abdrücken!!! o_O
 
Mitglied seit
2 Apr 2017
Beiträge
1.370
Gefällt mir
1.080
Ich hab null Ahnung, welche ich da suchen soll. 👨‍🦯😜👨‍🦯
Zuerst dachte ich ja noch für ein kleines Beratungshonorar (1er Hirsch aufwärts) kann ich dir da schon helfen.
Dann hab ich deinen Avatar gesehen, dadurch fällt der Preis enorm.

Wenn dir das Thema ernst kann dir auch geholfen werden.
Aber dann mach ein neues Thema auf.
Selbst neu solltest du mit den Oberteilen keinen Bausparvertrag auflösen müssen.
 
Mitglied seit
15 Sep 2016
Beiträge
859
Gefällt mir
607
@jsmith: Du meinst, dass wir einen gemeinsamen Freund haben?

Mir wurde kürzlich eine recht günstige Bbf angeboten, die ich mir ansehen werde. Ich hätte bei dieser Waffe das gleiche Problem. Muss das Ganze mal überdenken was Sinn und keinen macht. Komme dann gerne auf das Angebot zurück. Danke!
 
Mitglied seit
25 Mai 2018
Beiträge
546
Gefällt mir
349
So jetzt bin ich mit meinem neuen Velser wieder zu Hause und kann nach dem ersten Schiesskinobesuch und der ersten Drückjagd nur sagen, dass ichs nochmal machen werde, beim Herrn Velser was bauen lassen.

Gruss




Anhang anzeigen 41549 Anhang anzeigen 41550 Anhang anzeigen 41551 Anhang anzeigen 41552
Moin! Weiß evtl. jemand welche Basen das sind? Sehen aus wie die auf meiner M12. Da sind die Recknagel Weaver Basen aus Alu drauf. Sowas könnte ich mir für meinen kürzlich erstandenen 98er nämlich auch vorstellen. Der hat zwar EAW Basen, aber die Oberteile alleine kosten für zwei Gläser schon mehr als die ganze Waffe gekostet hat:D
 
Mitglied seit
6 Mai 2009
Beiträge
352
Gefällt mir
99
Ich bin Euch auch noch eine Antwort schuldig.

- 98er mit Migrationshintergrund
- 8x57is
- Gesamtlänge -wie sollte es anders sein- 98cm
=> Lauflänge ca. 47cm
- Cerakote-Beschichtung
- Houge-Schaft
- breiter Recknagel-Abzug
- Flüchtigvisierung
- theoretisch mit Kornschutz, hat nach dem dritten Einsatz dankend abgesagt...
Anhang anzeigen 127961
Anhang anzeigen 127962
Anhang anzeigen 127963
Trägst Du die Waffe mit am Griff fixiertem Rucksackriemen? Wenn ja, was ist der Vorteil?
 
Mitglied seit
31 Okt 2014
Beiträge
927
Gefällt mir
886
Manchmal ist es schon ziemlich skurill. Dieses System mit Lauf war früher mal meins
https://www.egun.de/market/item.php?id=9642661
Ich wollte mir vor vielen Jahren aus diesem wirklich gut laufenden frühen Zivilmausersystem (Mauser SN 28100 - nicht wie beschrieben 88100) eine Custom-Büchse bauen lassen. Dann lief mir aber eine fast neue Brenneke Custom Büchse mit Double Square Bridge über den Weg und ich hab das Teil verkauft. Interessant ist der Abzug - könnte vielleicht Merco sein, denn es ist eine Mischung aus Flintenabzug und deutschen Stecher.
 

Neueste Beiträge

Oben