Zeigt her eure 98er, handmade, custom, drückjagdversionen

Mitglied seit
29 Mrz 2013
Beiträge
677
Gefällt mir
122
Da sind schon Lehren vorhanden. Die werden für richtige Arbeit verwendet, die dann auch bezahlt werden muss.
Wuni
 
Mitglied seit
24 Mai 2017
Beiträge
258
Gefällt mir
317
Ich mag Bunthärtung und weiß wieviel Arbeit dahinter steckt. Auch kann das nicht jeder.
mir gefällt die Büchse zu 95%.
Leider keine Angabe wann sie gebaut wurde.
6000€ sind schon nen Nummer........ aber bei Egun ging grad ne ähnliche Waffe, ebenfalls neuwertig, für mehr als das doppelte weg......
Ich hätte schon gern mal was buntgehärtetes......aber nicht in 308🙈
 
Mitglied seit
15 Jun 2008
Beiträge
780
Gefällt mir
338
Da kann ich mich nur anschließen, es ist eine feine Büchse, da gibts nichts. Bunthärtung, schönes Holz, ganz offenbar von keinem Hinterhofschäfter gemacht (sieh dir bloss mal die Schaftkappe an) Vorderschaft mit Schieber. Dazu noch kein übles Glas....
Preis ist angemessen, würde ich sagen, nicht günstig, aber angemessen.
Gruß
Manni
 
Mitglied seit
2 Okt 2008
Beiträge
1.781
Gefällt mir
1.186
Ich verstehe zum Beispiel nicht, warum man bei so ner Kategorie Waffe eine derart klobige Laufschiene (nix gegen eine 3/4 Schiene an sich) und keinen Ringkornsattel und - riemenbügel verbaut?
Und dann son Zielfernrohr mit dem Hinterfuß🙈
 
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
3.620
Gefällt mir
10.682
Schäftung ist auch nicht stimmig, klass. Hinterschaft englisch/express und der seltsame Hänge-Schnabel vorn...:rolleyes:
Die Schiene gehört auf eine DB ...
Montagefuß hinten potthäßlich...

Na, für 2000 würden wir sie alle nehmen...:ROFLMAO: (und wieder verkaufen...)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Nov 2012
Beiträge
3.814
Gefällt mir
2.765
Ist bei der Waffe dieser Preis gerechtfertigt?
Hallo.

Das ist eine Waffe, die vom Ab-der-Stange-Standard weit entfernt ist:

" Sehr exklusive Repetierbüchse im neuwertigen Zustand.

Komplettes buntgehärtetes System mit Goldeinlage. Dazu passend buntgehärteter Magazindeckel, Abzugsbügel, Pistolengriffkäppchen und ausgearbeitete Schaftkappe. Flachstehender Kammerstengel mit griffiger Kugel unterstreicht die Liebe zum Detail bei dieser außergewöhnlichen Waffe. Das Schaftholz ist von höchster Qualität und lange abgelagert. Trockenstehender Abzug und eine RÄZ-Visierung sind ein Garant für den präzisen Schuß auch über Kimme und Korn. Der Kornsattel verfügt über eine feine Gravur und die Kaliberangabe in Goldeinlage. "

Die immer wieder gestellte Frage... was ist einem persönlich das Extravagante wert?
Wer Gravurarbeiten schätzt, wird auch bereit sein, dafür zu bezahlen. Kunst kostet!

Natürlich lässt sich so ein Projekt auch preiswerter verwirklichen. Dazu muss man aber die Leute an der Hand haben, die bereitwillig mit einsteigen. Nennt sich dann "Freundschaftspreis".
 
Mitglied seit
4 Mai 2011
Beiträge
4.139
Gefällt mir
1.011
Ich würde sagen, wem diese Waffe gefällt, der macht zum aufgerufenen Preis keinen Fehler.
Ich habe mir bereits einen M98 bauen lassen und diverse Angebote eingeholt.
Ohne ZF und Montage liegt diese Büchse unter 5000€. Und das ist bei den Komponenten und dem Zustand ein sehr guter Preis.
 
Mitglied seit
13 Jun 2007
Beiträge
1.826
Gefällt mir
377
Entsprechen die Kosten für die Herstellung dieser Büchse dem aufgerufenen Preis - sicher.
Die Ausführung ist für den Geschmack eines grösseren Interessentenkreises - und somit für den Marktwert jedoch unterdurchschnittlich.
Der Vorderschaft hat die Anmutung einer Klistierspritze , der Pistolengriff ist zu klobig. Kornsattel nur aufgelötet und die Schiene ist keine Viertelschiene sondern schon eher eine Drittelschiene.
Wegen der ungünstig gewählten Laufkontur auch zu hoch bauend.
Just my 2C.
 
Mitglied seit
20 Nov 2012
Beiträge
3.814
Gefällt mir
2.765
...die Katz mag Mäuse, ich nicht ;)

Wenns einen Interessenten dafür gibt, wird die Waffe verkauft werden.
Ich persönlich würde auch keine Kompromisse eingehen wollen. Wenns irgendwie nicht passt, wird nicht gekauft.
 
Mitglied seit
4 Mai 2011
Beiträge
4.139
Gefällt mir
1.011
Ich sag ja, wem sie gefällt.
Mich spricht sie optisch auch nicht an, aber sie ist handwerklich sauber gefertigt. Unstimmige Proportionen sind definitiv vorhanden.
 
Oben