Zeigt her eure 98er, handmade, custom, drückjagdversionen

Mitglied seit
24 Mai 2017
Beiträge
258
Gefällt mir
317
Na gut, ihr habt es so gewollt. Ist (war) ein Zivilmauser 8x60S, der zunächst einen neuen Lauf kriegte. Der originale Schaft quälte mich eine zeitlang, dann wurde ich klug und spendierte dem Büchserl einen neuen Schaft. Der schießt sich viel angenehmer (nicht zuletzt hat er eine weiche Gummischaftkappe im Gegensatz zum Plastikding des Originals). Hat halt keine Mauserbackerl und keinen Schnabel.....
Ich denke du weißt selber das du da eineN echt guten 98er hast!
 
Mitglied seit
15 Jun 2008
Beiträge
780
Gefällt mir
338
Ertappt! Ich gebs zu, fishing for compliments! Nein im Ernst, klar ist es eine gute Waffe, nur liegt ihre Schönheit im Auge des Betrachters, wie wir auf den vorigen Seiten gesehen haben. ICH find sie schön, und freue mich, dass sie auch einigen von euch gefällt.
Gruß
Manni
 
Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
7.247
Gefällt mir
4.125
Dürfte ein Zeiss Zielsechs sein. Übrigens hatte ich schon mehrfach einen 98er als Waffe für die Waffenhandhabung (geliefert von der Ausbildungsstelle) mit HK Anker Stempel und Kaliber 7x57 aber ohne irgendwelche Beschußzeichen .
 
Mitglied seit
31 Okt 2014
Beiträge
941
Gefällt mir
940
Dann will ich auch mal.
Hersteller weiß ich nicht, habe den Beschussstempel fotografiert.
Seit 60 Jahren bei uns.
Der Stempel nennt sich Schwertanker-Marke = Krieghoff.
Vermutlich der Lauf nach 45 erneuert. Damit hat sich Krieghoff nach dem Krieg über Wasser gehalten.
Die Vorkriegsmodelle würden heute unter Custom laufen und hatten Zivilsysteme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
4.220
Gefällt mir
535
Der Stempel nennt sich Schwertanker-Marke = Krieghoff.
Vermutlich der Lauf nach 45 erneuert. Damit hat sich Krieghoff nach dem Krieg über Wasser gehalten.
Die Vorkriegsmodelle würden heute unter Custom laufen und hatten Zivilsysteme.
Ist das bestlaufende System 98 was ich besitze.
Schießt gut. Hat auch ordentlich Patina.
 
Oben