Zeigt her eure 98er, handmade, custom, drückjagdversionen

Mitglied seit
8 Nov 2016
Beiträge
1.670
Gefällt mir
1.617
Santa Barbara sollen gegossen sein. Ich kann es aber nicht beschwören. Für mich sehen sie allerdings so aus. Sieht man an zB den Parker Hale nicht so, aber an den damaligen angebotenen Sets. Die waren kaum gefinished.
Sowas sollte es ruhig wieder geben, würde den Thread hier ordentlich befeuern :D

@Ponchen wie läuft denn dein System? Wenn das nicht so sehr rappelt oder hakt, dann kann man sich das überlegen. Lässt sich per Forum leider schlecht bewerten
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
25 Mai 2018
Beiträge
608
Gefällt mir
399
Ich hatte noch keinen DWM, Steyr oder ähnliches System in der Hand. Daher kann ich das nicht 100% beurteilen. Das Öffnen und schliessen geht zumindest ziemlich weich. Wenn der Verschluss ganz hinten ist, schlackert es natürlich schon ordentlich. Aber ich hatte noch keinen 98er in der Hand wo das nicht so war. Sollte das System also keine Nachteile in der Stabilität haben im Gegensatz zu anderen, würde ich es benutzen um was brauchbares daraus zu machen. Vielleicht kommt dann eher ein Timney rein, statt Recknagel und eine Voere- statt der Recknagel Sicherung.
 
Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
7.243
Gefällt mir
4.117
Die DWM Systeme laufen besser , weil sie besser poliert wurden . Ich hab ein Mauser Oberndorf vom GEW. 98 und ein Türkisches . Beide laufen so gut wie mein 1909 . Den Türken hab ich vor dem Zusammenbau/Beschuß selbst poliert der flutscht wie ne lauwarme Speckschwarte.
 
Mitglied seit
23 Jun 2019
Beiträge
56
Gefällt mir
99
Meine Güte..... ein Laseraugengrizzly.

Kann mir mal bitte einer erklären, wann und wieso irgendwelche "Schaftverschnei....äh Verstümmelungen" modern waren? Das muss doch in den letzten 100 Jahren eigentlich jede Generation zum Nase rümpfen gebracht haben.

Diese Abscheulichkeiten kann man doch vernünftigen Waffen nicht antun.
Marderhund ist das!
 
Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
2.211
Gefällt mir
2.720
Es ist vollbracht. K98 S/42 mit Hogue Kunststoffschaft und 45cm-Lauf, geteilte Weaverbasen mit Wulst, 14x1er Laufgewinde für Hausken WD 60 XTRM MK2 Schalldämpfer. Auch als Nachsuchenbüchse nutzbar. Glas runter, Gewindeschoner mit Riemenbügel und Korn drauf. Danke @Canida für den Tip ;) .
IMG_20200921_225525.jpg
IMG_20200921_225535.jpg
IMG_20200921_225701.jpg

Die Kombination liegt super in der Hand. Besser, als ich erwartet hatte. Schussleistung ist top. Ich glaube, ich habe ein Monster geschaffen... :D
Ich bitte, meinen Kellersaustall gnädigst zu entschuldigen... :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 Jun 2008
Beiträge
780
Gefällt mir
338
Feines Gerät! Besonders gefällt mir, dass du Originallauf und -visierung drangelassen hast. Das gibt einen ganz eigenen Charme.
Viel Freude damit.
Manni
 
Mitglied seit
17 Okt 2013
Beiträge
731
Gefällt mir
36
Das bekam ich nur zum Gewindeschneiden, ich bin nicht der Besitzer:cool:
Gottseidank nicht.
Ich wollte diese Augenweide Euch nur nicht vorenthalten.
Leider erst jetzt gesehen. Meinst Du nicht, dass Du bei der Gelegenheit noch kostenlos neben dem Schneiden des Gewindes eine kleine Schaftendbearbeitung vornehmen solltest? Sozusagen als Dreingabe.
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
8.188
Gefällt mir
6.046
Hallo Sirius,
Ich hab einen 1935er Chilenen. Der geht meines Erachtens sehr gut. Wie würdest Du ein DWM und ein 1939er Zivilsystem im Vergleich dazu einordnen?
Gruß
Jan
Die dürften sich nicht viel geben. Zudem sind Zivilsysteme ab 1938 meist "echte" Zivilsysteme. Bis dahin wurden sie für die Produktion von Zivilwaffen aus der Gesamtproduktion für´s Militär genommen.
Solche "echten" Zivilsysteme besitzen kein seitl. Dauemnloch in der Systemhülse.
 
Gefällt mir: Dr.D
Mitglied seit
31 Okt 2014
Beiträge
941
Gefällt mir
940
Die dürften sich nicht viel geben. Zudem sind Zivilsysteme ab 1938 meist "echte" Zivilsysteme. Bis dahin wurden sie für die Produktion von Zivilwaffen aus der Gesamtproduktion für´s Militär genommen.
Solche "echten" Zivilsysteme besitzen kein seitl. Dauemnloch in der Systemhülse.
Sirius - jetzt schreibst Du aber Unsinn!
 
Mitglied seit
28 Jul 2019
Beiträge
251
Gefällt mir
261
Die dürften sich nicht viel geben. Zudem sind Zivilsysteme ab 1938 meist "echte" Zivilsysteme. Bis dahin wurden sie für die Produktion von Zivilwaffen aus der Gesamtproduktion für´s Militär genommen.
Solche "echten" Zivilsysteme besitzen kein seitl. Dauemnloch in der Systemhülse.
Danke! Der den ich im Auge habe ist ein DSB ohne Daumenloch 😍 Hab Ihn aber noch nicht in der Habd gehabt.
Gruß
Jan
 
Oben