Zeigt her eure 98er, handmade, custom, drückjagdversionen

Mitglied seit
4 Feb 2009
Beiträge
8.991
Gefällt mir
4.231
@ Sirius: so ganz kann ich Deinen Kommentaren nicht zustimmen! Ich weiß, Dein Vater hat die 8x64 mal gelassen, das ist aber schon sehr lange her. Die beiden Top- Pulver für die 8x64S sind N550 und RS60, bei den schweren Geschossen eher noch etwas langsamer!
Bedauerlicherweise werden keine Fabrikpatronen mit bleifreien Geschossen verladen, hier ist der Wiederlader gefragt!
 
Mitglied seit
11 Jan 2015
Beiträge
103
Gefällt mir
127
@ Sirius: so ganz kann ich Deinen Kommentaren nicht zustimmen! Ich weiß, Dein Vater hat die 8x64 mal gelassen, das ist aber schon sehr lange her. Die beiden Top- Pulver für die 8x64S sind N550 und RS60, bei den schweren Geschossen eher noch etwas langsamer!
Bedauerlicherweise werden keine Fabrikpatronen mit bleifreien Geschossen verladen, hier ist der Wiederlader gefragt!
Ich werfe das S070 mal mit ins Rennen. Das macht bei mir eine sehr gute Arbeit bei 65cm lauflänge (so wie sich das gehört). Lade das NBT, das TTSX und aktuell das KDJG vor dem Pulver.
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
8.648
Gefällt mir
6.521
Die beiden Top- Pulver für die 8x64S sind N550 und RS60, bei den schweren Geschossen eher noch etwas langsamer!
N550 für einen 65cm Lauf auf alle Fälle (wie auch R904) als Optimum. Für einen 60cm Lauf, wie an der zg47, wäre mir N550 schon zu langsam.
Mein Vater hatte R907 (11,7-12,7g Geschoßgew.) nur verladen, weil es "sein" Pulver war. Zuerst in der 7x64 (8g KS), dann in der Nachfolgewaffe in 7,65x53Arg. (11,3g TMR) und dann in deren Nachfolgerin der 8x64S, sowie die ganze Zeit über in der 8x57JS (12,7g TMR).
N550 wäre von meiner 9,3x72R auch da gewesen, dem Pulver traute er aber nicht mehr (er war nie ein Fan von Kemira), weil es aus seinem kurzläufigen Schwedenmauser viel Mündungsfeuer und lauten Knall erzeugte.
RS-Pulver kenne ich jetzt nicht, scheint mir aber so ´ne aktuelle Mode zu sein, wie vor ein paar Jahren die TLM von Lovex, um die es mittlerweile auch sehr ruhig geworden ist.
 
Mitglied seit
16 Mai 2001
Beiträge
6.388
Gefällt mir
1.490
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
8.648
Gefällt mir
6.521
Schön, daß es doch noch Freunde eines Schaftes mit geradem Schaftrücken und Deutscher Backe gibt und nicht gemeint wird, an eine "klass." Repetierbüchse v.a. einen Stutzen, gehöre ein Schweinsbuckelschaft und Bayr. Doppelfalzbacke. :)
Nur an der Mündung sieht eine Metallschelle besser aus als ein Stück Rosenholz.
 
Mitglied seit
25 Mai 2018
Beiträge
643
Gefällt mir
422
20200925_101923.jpg

Heute Morgen hab ich es zeitlich endlich hinbekommen zum Büma zu fahren und ihn abzugeben. Folgendes wird jetzt erst mal gemacht:

- Visierung runter
- Lauf auf 50cm gekürzt
- M15 x 1 Mündungsgewinde geschnitten
- Neubeschuss
- Stecher raus, Flintenabzug rein
- Hausken 184 XTRM wird montiert
- Montage meiner Gläser (3-12×56er HT und 1,2-5X36 Conquest DL)

So passt mir das erst mal ganz gut und bleibt auch finanziell im Rahmen. Gewinde und Beschuss sind mit 250-300€ günstiger als gedacht. Das M15x1 passt auch super, weil meine M12 das gleiche Gewinde hat. Jetzt heißt es warten.
 
Mitglied seit
16 Mai 2001
Beiträge
6.388
Gefällt mir
1.490
so ist es...vor allem passt dieses schreckliche Conquest Glas überhaupt nicht drauf...;)
Da muss man entweder beim Verkäufer lassen oder sofort bei egun reinstellen. Ich würde da ein 2,5-10x50 Zeiss Diavari oder Varipoint (mit Leuchteinheit seitlich) oder ein 3-12x50 Swarovski Habicht oder S&B Klassik drauf machen.
 
Mitglied seit
25 Mai 2018
Beiträge
643
Gefällt mir
422
Da muss man entweder beim Verkäufer lassen oder sofort bei egun reinstellen. Ich würde da ein 2,5-10x50 Zeiss Diavari oder Varipoint (mit Leuchteinheit seitlich) oder ein 3-12x50 Swarovski Habicht oder S&B Klassik drauf machen.
Die Zeiss sind rar ohne Schiene. Mit Schiene wäre es optisch noch schlimmer als mit Duralyth...
 
Mitglied seit
16 Mai 2001
Beiträge
6.388
Gefällt mir
1.490
Die Zeiss sind rar ohne Schiene. Mit Schiene wäre es optisch noch schlimmer als mit Duralyth...
ich würde auch keins mit Schiene nehmen wenn man schon die Oberteile für die Montage eines ZF mit 30mm Mittelrohr hat. Da muss man eben etwas Geduld haben und flexibel sein. Kahles Helia CB, CBX und CSX 2,5-10x50 gingen auch noch. Und wenn man es ganz eilig hat und kein S&B 3-12x50 haben will muss man eben ein neues Zeiss HT drauf machen.
 
Mitglied seit
25 Mai 2018
Beiträge
643
Gefällt mir
422
nana, Schiene ist weit weniger dramatisch als der Okular-Knochen eines Duralyths...;)
Naajaa das ist wohl Geschmackssache:p Wenn dann nur mit Recknagel TL Montage... Auf Kombinierten mag ich die Schienen. Aber nicht auf einem 98er, oder anderem Repetierer mit großem Ladefenster. Ich hatte das 56er HT auch schon mit Schiene auf meiner M12. Damit konnte ich mich nicht anfreunden:D
 
Oben