Zeigt her eure 98er, handmade, custom, drückjagdversionen

Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
3.489
Gefällt mir
1.096
GEE 8cm Hochschuss, manche Banausen würden heute fragen, ob man da eine ASV nachrüsten könnte.

@hobojagd aus Römer-Quittenbaum: Auge und Büchse?

Mir wurde einmal eins angeboten, für € 500,—. Ich Narr habs liegen gelassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
31 Okt 2014
Beiträge
1.027
Gefällt mir
1.114
@hobojagd aus Römer-Quittenbaum: Auge und Büchse?

Mir wurde einmal eins angeboten, für € 500,—. Ich Narr habs liegen gelassen.[/QUOTE]

Nein - Robert Wild-Queisner, Jagdgläser und Zielfernrohre
Auge und Büchse findet man auch für viel weniger.
 
Mitglied seit
4 Jun 2016
Beiträge
147
Gefällt mir
85
@carinthia
Du meinst aber das Zeiss, oder ? Auge und Büchse bekommt man für 20 Euro. Jagdgläser und Zielfernrohre habe ich auch für einen zweistelligen Betrag ergattert.....Selbst Speed wird nicht so hoch gehandelt...
 
Mitglied seit
4 Feb 2009
Beiträge
9.306
Gefällt mir
4.655
Bei meiner M21 ist der Kornsockel nicht mit Hülse über Lauf ausgeführt, so hab ich es auch schon bei anderen gesehen...
Bist Du da sicher? Bei zwei meiner Z sieht man erst bei intensiver Betrachtung, dass der Kornsattel mit Ring befestigt ist - der Lauf wurde wohl abgedreht, dann kam der Ring drauf und alles wurde gleichmäßig poliert und anschl.brüniert - wirklich kaum zu erkennen!
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
9.154
Gefällt mir
7.151
zur Fertigungszeit der DWM-98er:

Der Custom-98er meines Vaters auf DWM-Basis wurde mit einem 1909er Argentino-Karabiner (der mit 57cm Lauflänge und Vollschäftung) gebaut, der die Jahreszahl 1922 auf dem Hülsenkopf eingeschlagen hatte.
DWM hatte also in den frühen 1920er Jahren noch 98er für Südamerika gebaut.


zum Zeiss G.Z.III:

das Glas kam lt. Zeiss 1903 herraus.
 
Mitglied seit
3 Jul 2018
Beiträge
369
Gefällt mir
407
Mal kurz eine Überlegungshilfe. Habe ein Gewehr 98 aus 1916 von Mauser erhalten. Der Repetierer dürfte nummerngleich sein, was anderes konnte ich (laienhaft) nicht finden. Insgesamt recht gut in Schuss, klappert nicht, feiner Lauf, kein Rost, keine Narben etc. pp. Umbau zur Customwaffe? Als Durchgehwaffe nutzen?
 
Mitglied seit
20 Feb 2012
Beiträge
6.177
Gefällt mir
1.793
zur Fertigungszeit der DWM-98er:

Der Custom-98er meines Vaters auf DWM-Basis wurde mit einem 1909er Argentino-Karabiner (der mit 57cm Lauflänge und Vollschäftung) gebaut, der die Jahreszahl 1922 auf dem Hülsenkopf eingeschlagen hatte.
DWM hatte also in den frühen 1920er Jahren noch 98er für Südamerika gebaut.


zum Zeiss G.Z.III:

das Glas kam lt. Zeiss 1903 herraus.
Kann das ein Stempel für die Reichswehr sein?
 
Oben