Zeigt her eure 98er, handmade, custom, drückjagdversionen

Registriert
23 Mrz 2018
Beiträge
852
Zwei ungleiche Brüder.

Oben:
Irgendein K98 System bisschen aufgehübscht durch kürzeren Lauf, Fluchtvisierung, Timney Abzug und MAK Schwenkmontage. Dort steckt eigentlich mein Docter Classic drin, das muss allerdings zur Überprüfung.
Den Schaft hab ich heute von einem Mitforisten übernommen. Muss allerdings noch angepasst werden.
Den Pistolengriff muss ich wohl auch verlängern , eventuell mit ner etwas dickeren Kappe aus Ebenholz o.Ä.
Er ist zu kurz, mein kleiner Finger findet keinen Platz daran.
Und ich muss zugeben, dass ich tatsächlich Lust hätte dort als krassen Kontrast ne orangene Schaftkappe zu montieren


Unten:
FR8 von einem Mitforisten übernommen.
Steckt in dem Boyds in dem vorher der obere gesteckt hat. Muss ebenfalls angepasst werden. Soll die Buschwaffe für die bessere Hälfte werden wenn sie ihren Schein in der Tasche hat IMG-20210407-WA0012.jpegund mich gelegentlich begleitet.
 
Registriert
19 Mai 2011
Beiträge
4.586
Prophezeie ich dir schon jetzt, das das was du vor hast ein Groschengrab ist und deine Frau kein Spass dran haben wird.
 
Registriert
23 Mrz 2018
Beiträge
852
Prophezeie ich dir schon jetzt, das das was du vor hast ein Groschengrab ist und deine Frau kein Spass dran haben wird.

Es wird sich in Grenzen halten.
Timney is schon drin, Fluchtvisierung is drauf,Kammerstengel is gebogen und verlängert, Schaft ausstechen kostet auch nur Zeit und kein Geld.
Alles Andere wie Rucksack-Riemen, Schalldämpfer (Jaki 3i) und ein Zeiss Z Point is ebenfalls bereits vorhanden und liegt ungenutzt Rum, kostet also auch nix.

Mehr oder weniger also nur zusammen stecken und fertig.

Und zum Thema Freude dran haben:
Sie liebt 98er ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Mai 2018
Beiträge
882
Wenn das zuverlässig funktionieren sollte finde ich die Arbeit allerdings spannend.
Wenn auch unnütz und ich nie auf den Gedanken käme sowas zu kombinieren. Allein sich die Mühe machen den allenfalls mittelmäßigen Abzug der S80 da reinzuwürgen finde ich völlig absurd (sofern die Angabe in der Auktion korrekt ist und nicht mit Abzug nur die Bodenguppe meint.)

Ich fänd es umgekehrt interessanter, mit dem S80 System und 98er Bodengruppe :sneaky:
 
Registriert
11 Nov 2012
Beiträge
6.352
Ich habe mich für den unbekannten Stutzen entschieden #3563 , die 30mm Ringe sind unterwegs zu Erzjagd.
Ein Sonderlob für die Firma Erzjagd : https://www.erzjagd.de/
Meine bestellten Ringe wurden anstandslos zurückgenommen, sogar das Porto wurde gutgeschrieben.,
Es wird hier oft kritisiert, deshalb ist es mir ein Anliegen dieses kundenfreundliche Verhalten extra zu erwähnen.

Waidmannsheil

Gerhard
 
Registriert
11 Nov 2012
Beiträge
6.352
Ich habe mir für den ersten Mai gerade ein Zielfernrohr 2,5-10x50 LA4 auf den unbekannten Südamerikaner Stutzen gebaut.stutzen 7x57 (2).jpg
 
Registriert
2 Feb 2021
Beiträge
112
Gestattet eine Frage, die Suche hiernach ist nicht so einfach, weil ich nicht mal weiß wie die genaue Bezeichnung ist. Es geht mir um diesen "Bolzen", der beim K98 bzw. Militärversionen und einigen (aber nicht allen) umgebauten Waffen quer durch (?) den Schaft geht, auf Höhe der Verschlussverriegelung (so ca). Welchem Zweck dient der? Nimmt er auch Rückstoßkräfte auf, oder geht es nur um eine Versteifung des Schaftes? Der kann doch eigentlich nicht
 
Registriert
12 Jul 2016
Beiträge
685
Zapfenlager. Bessere Übertragung der Rückstoßkräfte.
Da sollte das System mit dem Rückstoßstollen dran satt anliegen.
 
Registriert
2 Feb 2021
Beiträge
112
Danke! Ich habe gerade eine Midland für .308 gekauft. Diese hat ein solches Zapfenlager. Andere Midland-Modelle nicht (jedenfalls nicht von außen sichtbar). Und die meisten "After-Market" Schäfte auch nicht. Hm...
 
Oben