Zeigt her eure 98er, handmade, custom, drückjagdversionen

GMV

Registriert
10 Mai 2015
Beiträge
1.017

Der Auktionator verkauft öfter mal ZG47 und ähnliches. Habe selbst vor Jahren mal eine ZG und Zubehör bei ihm erworben. Entweder er besitzt sehr viele davon oder er "rotiert" seine Bestände regelmäßig, so oft wie er Zivilmauser/ZG47/o.ä. verhökert :)
 
Registriert
11 Jun 2009
Beiträge
3.916
Hebel rechts find ich wieder nich so schön, weil man sich fa beim Laden/Entladen etc dran rammeln kann.
An den Klamotten bin ich auch nie hängengeblieben deswegen.

Unter aller Wahrscheinlichkeit sind deswegen die Hebel links. Praktisch ist es aber nicht wenn man die Montage schnell lösen will oder muss.
 
Registriert
12 Jul 2016
Beiträge
1.204
Bei Leuold: Glas mit rechtem Vorderhuf greifen, der Däumling löst die Hebelchen, runter kommt das Guckrohr.

Bei andern Hebelchen für Weaver etc. isses halt aufwändiger.

Da ich auf meinen Repetierern ohne Kümmel&Korn arbeite, muß ich das Glas auch nicht schnell runterbekommen.
Für solche Anwendungen habe ich einen ollen Drilling, der geht mit und ohne Guckrohr, je nach Situation.
 
Registriert
17 Jul 2008
Beiträge
4.423
Hebel rechts find ich wieder nich so schön, weil man sich fa beim Laden/Entladen etc dran rammeln kann.
An den Klamotten bin ich auch nie hängengeblieben deswegen.

Mit Verlaub, das ist Lötzinn! Die Schnelllösehebelchen sind nach dem Festziehen der Schraube so flexibel positionierbar, dass sie absolut nicht stören.
Der entscheidende Vorteil liegt aber sowieso in der Tatsache begründet, dass sie an den Montageringen angebracht sind und damit bei abgenommenem Glas überhaupt nix da ist, was abbrechen oder sonst irgendwie stören könnte.

Bei Leuold: Glas mit rechtem Vorderhuf greifen, der Däumling löst die Hebelchen, runter kommt das Guckrohr.

Bei andern Hebelchen für Weaver etc. isses halt aufwändiger.

Da ich auf meinen Repetierern ohne Kümmel&Korn arbeite, muß ich das Glas auch nicht schnell runterbekommen.
Für solche Anwendungen habe ich einen ollen Drilling, der geht mit und ohne Guckrohr, je nach Situation.

Weder die QR-noch ne Weaver-Montage sind prädestiniert für ein schnelles Abnehmen des Glases, wer das will kommt um ne EAW-Schwenkmontage nicht herum.
 
Registriert
17 Jul 2008
Beiträge
4.423
Doch. Die SEM ist schneller (habe SEM und EAW, kann das direkt vergleichen). Bei der SEM ist das eine Bewegung, bei der SM nicht.

Richtig, die SEM hatte ich "verdrängt"; die Frage, ob diese schneller wäre, scheint mir jedoch eher eine "akademische" denn eine praxisrelevante; bei beiden Varianten isses jedenfalls nur eine Handbewegung
 
Registriert
12 Jul 2016
Beiträge
1.204
...heute hat man taktisch auch viertel nach Zack das Dot am Drilling fürn Nahkampf :)

Was die Hebel rechts angeht: hat jeder so seine Erfahrungen, ICH mach die links dran. IMMER.
 
Registriert
20 Feb 2012
Beiträge
7.129
Ich schätze die Möglichkeit die Optik schnell abnehmen zu können sehr. Besonders wenn man in bear country jagt . SEM habe ich auf zwei Drillingen und zwei Büchsen. SEM geht recht schnell ab und aufzusetzen. Die EAW hab ich auch. Man sollte aber die Schrauben im Auge behalten. Die SEM hat sicher viele Nachteile wie Kosten Versatility usw. und neu? Würde ich eine klassische Jagdwaffe erwerben und Geld ist zweitrangig dann würde ich wohl heute noch zur SEM greifen. QR hab ich . Sitzt auf einer Marlin . Auch um im Fall der Fälle open sights nutzen zu können. Leupold Montagen finde ich eigentlich nicht billig gemacht. Da hab ich ganz andere Sachen gesehen.
 
Registriert
11 Jun 2009
Beiträge
3.916
Ich schätze die Möglichkeit die Optik schnell abnehmen zu können sehr. Besonders wenn man in bear country jagt . SEM habe ich auf zwei Drillingen und zwei Büchsen. SEM geht recht schnell ab und aufzusetzen. Die EAW hab ich auch. Man sollte aber die Schrauben im Auge behalten. Die SEM hat sicher viele Nachteile wie Kosten Versatility usw. und neu? Würde ich eine klassische Jagdwaffe erwerben und Geld ist zweitrangig dann würde ich wohl heute noch zur SEM greifen. QR hab ich . Sitzt auf einer Marlin . Auch um im Fall der Fälle open sights nutzen zu können. Leupold Montagen finde ich eigentlich nicht billig gemacht. Da hab ich ganz andere Sachen gesehen.

Ich bin zwar ein Fan der SEM, aber geeignet für alle Situationen halte ich sie auch nicht, insbesondere wenn es darum geht ein ZF schnell zu entfernen, aber auch wieder schnell zu montieren. Ich finde das in solchen Fällen unsere diverse Schwenkmontagen von Vorteil sind.

Ich möchte auch keinesfalls die Leupold QR-Montage als schlecht bezeichnen, sie ist in einem ganz anderen jagdlichen Umfeld entstanden. Ich halte aber unsere europäischen Schwenkmontagen für überlegen.
 
Registriert
17 Jul 2008
Beiträge
4.423
Ich bin zwar ein Fan der SEM, aber geeignet für alle Situationen halte ich sie auch nicht, insbesondere wenn es darum geht ein ZF schnell zu entfernen, aber auch wieder schnell zu montieren. Ich finde das in solchen Fällen unsere diverse Schwenkmontagen von Vorteil sind.

Ich möchte auch keinesfalls die Leupold QR-Montage als schlecht bezeichnen, sie ist in einem ganz anderen jagdlichen Umfeld entstanden. Ich halte aber unsere europäischen Schwenkmontagen für überlegen.

Wie so einiges andere wird auch die Notwendigkeit oder Sinnhaftigkeit des SCHNELLEN Optik-Aufsetzens oder -Abnehmens deutlich überschätzt.
 
Registriert
9 Feb 2002
Beiträge
1.919
Ich bin zwar ein Fan der SEM, aber geeignet für alle Situationen halte ich sie auch nicht, insbesondere wenn es darum geht ein ZF schnell zu entfernen, aber auch wieder schnell zu montieren. Ich finde das in solchen Fällen unsere diverse Schwenkmontagen von Vorteil sind.

Ich möchte auch keinesfalls die Leupold QR-Montage als schlecht bezeichnen, sie ist in einem ganz anderen jagdlichen Umfeld entstanden. Ich halte aber unsere europäischen Schwenkmontagen für überlegen.
Die QR Montage ist nicht in einem anderem jagdlichem Umfeld entstanden, sondern in einem anderen handwerklichem Umfeld.
Wenn du einen Drilling mit einem anderen Glas ausrüsten willst, gehst du zum Büchser deines Vertrauens ( hier im Umkreis von 30 Km geschätzt 10!) und läßt das machen.
In Nordamerika kaufst du dir eine billig Büchse, ein ZF und willst dir dann den Luxus leisten über die hoffentlich vorhandene offene Visierung schießen zu können, ohne das ZF nach Abnahme jedesmal neu zu justieren.
Der nächste Händler ist, aber nur mit viel Glück, 30 Km weit weg. Es können unter Umständen locker mal 60 Km oder mehr sein.
Einen Büchsenmacher kennen viele Nordamerikaner persönlich gar nicht!

Einstein
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
12 Jul 2016
Beiträge
1.204
Naja, hier hats auch "amerikanische" Verhältnisse. Was sich hier Büchsenmacher nennt, ist real maximal Grobschlosser. Wüssten keinen, der SEM auch nur annähernd könnte. Manche sind schon mit dem Bohren von Montagelöchern total überfordert.
Da kann man mal günstig Mun oder eine Waffe kaufen, aber keine handwerklichen Dienstleistungen. Dazu muss ich weit pilgern oder Waffe verschicken. Von daher mach ich eben alles selber, was keinen Neubeschuss nach sich zieht. Such schon mal SEM, mit gebrauchten Teilen, aber es hat immer gepasst, 3x.
 
Registriert
25 Apr 2014
Beiträge
184
Eine Montage, bei der zwei Feststellhebelchen auf der linken Waffenseite (die Seite also, die bei der überwiegenden Zahl der Nutzer, beim normalen Tragen zum Körper hin weißt) - und zudem noch an den Montage-Basen befestigt sind (sodass sie bei abgenommenem ZFR zusätzliche Angriffspunkte darstellen!), halte ich nicht für "durchdacht", weder technisch, noch ergonomisch!

Eine Montage, bei der diese eben erwähnten beweglichen Teile so billig ausgeführt sind (was angesichts des Kaufpreises auch gar nicht verwundern kann!), dass sie bei bestimmungsgemäßen Gebrauch abbrechen, ist auch weder haltbar noch robust!

Auf die mangelhafte Anpassungsfähigkeit, die sich auf den Ausschluss aller ZFR-Modelle mit irgendeiner Schiene bezieht, hattest Du bereits selbst hingewiesen.

Das optische Erscheinungsbild ist zweifelsohne reine Ansichtssache - und schlecht umgesetzte Ausführungen eines Systems als Beleg für dessen "Untauglichkeit" anzuführen, ist... nun ja...

P.S. nach den geschilderten Negativerfahrungen habe ICH auf dem "Robust-98er" mittlerweile ne zweiteilige Weaver-Montage mit Stahlringen, die ZFR-seitige Schnelllösehebel (rechts) besitzen, montiert.
darf ich dich fragen, welche Stahl-Montage du montiert hast? Mir sind für die Weaver nur die QRW und die Warne bekannt
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
145
Zurzeit aktive Gäste
532
Besucher gesamt
677
Oben