Zeigt her eure 98er, handmade, custom, drückjagdversionen

Registriert
31 Okt 2014
Beiträge
1.314
Ich hab einen Husqvarna 640 verhaften können. Sehr guter Zustand mit commercial/ zivil System. Die 8x57IS fehlte mir noch. FN System läuft gut. Vorgebohrt mit Weaver bases. Jetzt mit etwas Optik ausstatten .Anhang anzeigen 177078Anhang anzeigen 177079Anhang anzeigen 177080Anhang anzeigen 177081
So einen mit Buchenholzschaft hatte ich auch mal in 9,3x62. Da hatte ich noch keine Brille und konnte damit über Kimme und Korn 10 Schuß auf 100m so auf die Scheibe setzen, daß man sie mit einer normalen Kaffeetasse abdecken konnte. Dummerweise habe ich mich von einem Jagdfreund überreden lassen ihm das Ding zu verkaufen.
Das ärgert mich heute noch.
 
Registriert
20 Okt 2016
Beiträge
4.234
Tja, mein Gutster, da war ich mal plietscher als Du:)
FN-Zivilsystem von 1949/50, Husqvarna Lauf und schwedisches Buchenholz - mehr braucht man an und für sich nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
5 Mai 2015
Beiträge
741
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
2 Apr 2001
Beiträge
6.147
Die Modifikationen

sind aber nicht sinnlos und betreffen wohl v.a. den Timney Abzug, das Magazin und die Sicherung, dagegen sprich5 wohl wenig. Allerdings micht gerade preiswert.

Gruß,

Mbogo
 
Registriert
11 Jun 2009
Beiträge
3.855
"deeply modified " (Standard ) 98 .
Wer will das in .416 Rigby haben ?

Sicher ist die Patrone 416 Rigby besser in einem Magnum System aufgehoben. Es kommt aber darauf an wer so was gemacht hat. In Lüttich unter anderem haben viele Büchsenmacher die Technik gut beherrscht, und auch in England wurden kurz nach dem 2.Weltkrieg, wo es sehr an Magnumsysteme gemangelt hatte, viele Waffen mit Mauser Standardsysteme und anderes gefertigt.

Der berühmte und vor kurzem verstorbene Harry Selby hat jahrzehntelang eine Waffe Kaliber 416 Rigby auf Basis eines Mauser 98 System geführt.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
12
Zurzeit aktive Gäste
209
Besucher gesamt
221
Oben