Zeigt her eure 98er, handmade, custom, drückjagdversionen

Registriert
19 Aug 2005
Beiträge
3.436
wirklich sehr schlechter geschmack, da wirken ferlacher barockmöbel aus den den 70ziger jahren ja wieder attraktiv.
aber, gib mir 2 stunden zeit mit meinem bandschleifer und das wird was!
 
Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
1.059
Ich glaube da steckt noch der Original P17 Schaft drin und Backe, Pistolengriff und Vorderschaft wurden aufgedickt 😂

Gruß
Jan
 
Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
1.059
Die P 17 ist schon von Haus aus ein ätzender Klumpen Eisen . Der Schaft passt dazu perfekt 💩
Na - da möchte ich aber widersprechen. Ich finde das P17 hat einen super Diopter, einen soliden Verschluss, lässt sich schnell repetieren und hat eine top Sicherung (davon könnten sich viele Jagdbüchse eine Scheibe abschneiden).

Viele Grüße
Jan
 
Registriert
8 Nov 2016
Beiträge
2.798
Sieht gut aus.
Ist das Kaliber in einem Stutzen schon Masochismus?
Gruß-Spitz


Nö. Nur nichts für Feiglinge.

Sieht für mich aber ausm Bauch heraus nach 55cm Lauf aus.

Die Kombination ist völliger Blödsinn. Der Verkäufer bietet noch einen 2. Stutzen an. Bei dem passt alles wie ich finde.

Und eine hübsch gravierte Darne

Edit: der zweite ist auch ein Schoenauer, da passt das eh. Und mit aufwändigem Vorderfuß, da hat jemand mal nachgedacht (y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
31 Okt 2014
Beiträge
1.547
Die Kombination ist völliger Blödsinn. Der Verkäufer bietet noch einen 2. Stutzen an. Bei dem passt alles wie ich finde.
Vor Jahren fand ich mal bei einem Büma in der Werkstatt zwei wirklich gut aussehende weißfertige 98er. Der eine mit 60cm Lauf mit einer kräftigeren klassischen Schäftung im englischen Stil (so Richtung Safari). Der andere mit 51cm Lauf und eine zierlichen leichten Schäftung im englischen Stil.
Ich fragte nach den Kalibern und erfuhr:
Beide Waffen Kundenwunschanfertigung. Die lange Büchse für den Mann, die kurze leichte Büchse für die Ehefrau.
Beide Waffen hatten das Kaliber 8x68S - damit für beide Waffen eine Munitionssorte verwendet werden kann.
Ich wußte nicht ob ich lachen oder weinen soll.
 
Registriert
11 Nov 2012
Beiträge
7.514
Vor Jahren fand ich mal bei einem Büma in der Werkstatt zwei wirklich gut aussehende weißfertige 98er. Der eine mit 60cm Lauf mit einer kräftigeren klassischen Schäftung im englischen Stil (so Richtung Safari). Der andere mit 51cm Lauf und eine zierlichen leichten Schäftung im englischen Stil.
Ich fragte nach den Kalibern und erfuhr:
Beide Waffen Kundenwunschanfertigung. Die lange Büchse für den Mann, die kurze leichte Büchse für die Ehefrau.
Beide Waffen hatten das Kaliber 8x68S - damit für beide Waffen eine Munitionssorte verwendet werden kann.
Ich wußte nicht ob ich lachen oder weinen soll.
Die Ehefrau war vielleicht Brünhild aus der Nibelungensaga :unsure:Brunhild.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
8
Zurzeit aktive Gäste
92
Besucher gesamt
100
Oben