Zeigt her eure Jagdmesser

Mitglied seit
9 Aug 2016
Beiträge
1.878
Gefällt mir
2.084
Ich hätte jetzt fast geschrieben: Da ist man doch gerne Sau. Obwohl... dann eher wieder nicht. ;)

Jedenfalls wieder - wie gewohnt - wunderbar gearbeitet und genauso gut fotografiert.
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
4.838
Gefällt mir
3.798
Hallo Nico, da hast du mal was echt Tolles (Auch deine anderen Messer gefallen mir) abgeliefert, in der Form und Farbe aussergewöhnlich, und doch klassich schön, elegant und äusserst sauber gearbeitet(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
4.838
Gefällt mir
3.798
Könntest du das Altmetall nicht einfach wegwerfen:unsure: vielleicht in meine Richtung;)
Gefällt mir wirklich besser als alles was ich in den letzten Jahren gesehen habe(y) Ich dachte schon ich hätte Messer genug:oops: jetzt kommt wieder das haben wollen durcho_O Schade das man so etwas nicht kaufen kann:cry: :sad:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
1.296
Gefällt mir
1.077
Sodele, Schnäppchen gemacht...

Ich nenne jetzt ein Explorer Alpine Hunter mein Eigen. Wer weiß, was das ist, der weiß, was das heißt... :D :D :D

Blöderweise hat der Vorbesitzer das Teil etwas verschliffen. Ich werd es nächste Woche mal einem Profi vorbeibringen und das Ding instandsetzen. Bilder folgen dann. Im Moment ist die Dame noch ein wenig derangiert.
 
Mitglied seit
3 Jan 2006
Beiträge
5.144
Gefällt mir
778
Ein Luxusproblem:

Konnte vor einiger Zeit (relativ) günstig ein handgemachtes Messer aus Amerika ergattern (ML-Knives). Ist natürlich ein Messer für besondere Anlässe 😅 ansonsten ist mir mein kleiner, alter Knicker am Liebsten
Welche besonderen Anlässe brauchst du , um dieses Arbeitsmesser zu benutzen?
 
Mitglied seit
8 Sep 2018
Beiträge
50
Gefällt mir
29
Mitglied seit
15 Jun 2008
Beiträge
653
Gefällt mir
148
Hallo,
also ich finds schön. Dass die Klinge weicher ist, muss kein Nachteil sein. Lieber ein verbogenes Messer als ein abgebrochenes. Sicher, Schneide hält vielleicht nicht so lang, ist aber mit wenigen Strichen über einen Abziehstein wieder scharf. Wird vielleicht nicht dein everyday-carry, aber seinen Zweck wirds erfüllen.
Viel Spass beim Ausprobieren.
Manni
 
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
966
Gefällt mir
2.556
Hallo,
also ich finds schön. Dass die Klinge weicher ist, muss kein Nachteil sein. Lieber ein verbogenes Messer als ein abgebrochenes. Sicher, Schneide hält vielleicht nicht so lang, ist aber mit wenigen Strichen über einen Abziehstein wieder scharf. Wird vielleicht nicht dein everyday-carry, aber seinen Zweck wirds erfüllen.
Viel Spass beim Ausprobieren.
Manni
Ich bevorzuge auch ein Messer mit weicherem Schneidenstahl, von einem Könner handgemacht. ;)
Nach mittlerweile so einigen Stücken Wild, flitzt es immer noch beim Aufbrechen durchs Material !

Das Schöne ist, ich weiß sicher, es hat keine zig Import-Flugstunden hinter sich, es verdienen keine Händler dran und stammt nicht von armen pakistanischen Leuten...
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
4.838
Gefällt mir
3.798
Ich bevorzuge auch ein Messer mit weicherem Schneidenstahl, von einem Könner handgemacht. ;)
Nach mittlerweile so einigen Stücken Wild, flitzt es immer noch beim Aufbrechen durchs Material !

Das Schöne ist, ich weiß sicher, es hat keine zig Import-Flugstunden hinter sich, es verdienen keine Händler dran und stammt nicht von armen pakistanischen Leuten...
Die dann garnix verdienen???:unsure: Wenn die Welt doch nur so einfach wäre, aber die 50€ Dinnger gefallen mir nicht, die Griffe sehen so gut, wie das andere Gezeigte, nicht aus???
 
Oben