Zeigt her eure Jagdmesser

Mitglied seit
2 Mrz 2011
Beiträge
1.196
Gefällt mir
623
Hab mir mal wieder eins gegönnt. Damaststahl HRC 62.
Ich glaub die Russen haben einfach Angst, dass sich ein Messer unter 60HRC beim Butterbrot schmieren verbiegt. Oder sie sparen sich einfach das Anlassen. Für mich nicht nachvollziehbar.

Hab auch ein paar solche (weil ich auch nicht anders kann), da ist beim Einsatz Vorsicht geboten. Ansonsten sind Ausbrüche vorprogrammiert.
 
Mitglied seit
26 Jul 2015
Beiträge
496
Gefällt mir
731
Ich glaub die Russen haben einfach Angst, dass sich ein Messer unter 60HRC beim Butterbrot schmieren verbiegt. Oder sie sparen sich einfach das Anlassen. Für mich nicht nachvollziehbar.

Hab auch ein paar solche (weil ich auch nicht anders kann), da ist beim Einsatz Vorsicht geboten. Ansonsten sind Ausbrüche vorprogrammiert.
Ja, das muss man wissen und bei der Arbeit damit berücksichtigen. Diese Erfahrung habe ich mit meinem ersten Messer dieser Art machen müssen. Hat mich einige Stunden am belgischen blauen Brocken gekostet. Aber die Schnitthaltigkeit ist sensationell, solange man nicht zu hart am Knochen arbeitet. Ein bisschen Pflege nach dem Gebrauch ist ebenfalls angesagt. Ich benutze dafür Universal Lederbalsam mit Bienenwachs. Pflegt die Schneide, den Griff und die Scheide gleichermaßen.
Ich mag diese Russenmesser, weil sie nicht so dick sind. Und ja, du hast es völlig richtig erkannt, es verbiegt sich nicht beim Schmieren der Wurstbrote. Abbrechen wird es dabei aber auch nicht. ;)Wmh HH
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
4.561
Gefällt mir
6.866
Mir ist jüngst ein Böker Optima zum Schnäppchenpreis zugelaufen. Ich muss sagen, ich bin angenehm überrascht von der Verarbeitung. (y)
Bei Gelegenheit mach ich mal Bilder...
 
Mitglied seit
2 Mrz 2011
Beiträge
1.196
Gefällt mir
623
Ja, selbst das kann bei Böker Messern ab und zu mal passieren. Verlassen sollte man sich aber nicht drauf.
 
Mitglied seit
8 Sep 2016
Beiträge
1.740
Gefällt mir
1.119
Hab mir mal wieder eins gegönnt. Damaststahl HRC 62. Klinge 11,5 cm lang, 3,2 mm dick, 200 Lagen und höllisch scharf. Griff aus Karelischer Birke, verziert mit ein paar Spielereien. Stehe auf sowas, kann nicht anders.... Wmh HH
Ist das Schwarze am Griff auch Holz in seiner natürlichen Farbe?
Oder ist das nur schwarz angemalt?
 
Mitglied seit
26 Jul 2015
Beiträge
496
Gefällt mir
731
Ist das Schwarze am Griff auch Holz in seiner natürlichen Farbe?
Oder ist das nur schwarz angemalt?
Die natürliche Farbe ist das Braun der Birke. Die Einlagen sind farblich entweder gemalt oder geflammt. Es dürfte gelasert sein, was dem Griff durch die geschaffene Struktur einen sehr guten Halt verleiht. Wmh HH
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
26 Jul 2015
Beiträge
496
Gefällt mir
731
Das hätte ich so nicht geschrieben, jetzt verpass ich dir in regelmäßigen Abständen was zum Suchten... und du kannst nichts dagegen tun... :D:D:D







;);)
Meine Messersucht wird durch den Inhalt meiner Geldbörse kontrolliert. Da mische ich mich nicht ein....😉 Das erste gefällt mir am besten. Wmh HH
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Oben