Zeigt her eure Jagdmesser

Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
5.271
Beim schlichten Akah-Saufänger ist das Ganze ein Stück Stahl, aus dem Heft und die ideal geformte Klinge gemacht sind.
Wo sollten sonst die Nieten der Griffschalen halten, wenns nur ein dünner Erl wäre ? Metallstück umlaufend im Griff ist fast noch aufwendiger in der Herstellung und wäre nat. Nepp!
Der Griff ist bei diesem Messer in der Ausführung mit Hornschalen fast schwerer als die Klinge...;)

Dennoch wäre das Original zu diesem Messer, der handgemachte "Merkle-Saufänger" der früh. Messerschmiede Backnang noch stabiler. Das gibts aber leider nicht mehr und kostete ein Vielfaches dieser in Spanien nachgebauten Variante. Für uns "Gelegenheitsabfänger" ist das Akah-Teil absolut brauchbar. Der lange Griff lässt auch mal die 2. Hand zu für die Auf-Abwärtsbewegung falls erforderlich.
20201120_160701.jpg

http://www.hunting-heritage.com/blo... Ein,steel and measures 37 cm in total length.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
2 Mrz 2011
Beiträge
1.344
[Vollintegral?]
Ja, optisch muss man davon ausgehen, geröntgt hab ich es jedoch nicht.
Das Teil wiegt ausserdem satte 500g !
Auf den Bildern erkennt man deutlich die durchgehende Klinge.

Auf den Fotos ist deutlich zu erkennen, dass es kein Vollintegral ist. Mehr als Vollerl (full tang) wird's also nicht.

Im übrigen halte die Materialwahl der meisten dieser Abfangmesser für einen Fehler. Da will man keinen 440er o.ä., sondern einen niedrig angelassenen Federstahl wie 5160 oder 65MN. Da wirkt sich eine verpfuschte Wärmebehandlung nicht immer gleich in einem <Klack> aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
2.919
Die Lasergravur rundet das Geschenk individuell ab. Find ich gut

Ja, wenn bloß das hässliche Ortswappen nicht wäre! ;)

Spaß beiseite: Tolle Idee Westwood! Spornt bestimmt die Mitjäger an.
So ein schön scharfes Scandic kann man immer gut gebrauchen.

Was ist das für ein Griffholz?
 

Neueste Beiträge

Oben