Zeigt her eure Jagdmesser

Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
6.640
@ schnepfenbart:
Wenns Dir nicht zusagen sollte, ich kaufs Dir ab - ich stehe auf Hirschhorn; habe fast alle Messer mit dem Material. Dieses Müller ist aber ein Unikat, oder ?
Reinigung überhaupt kein Problem: lauwarmes Wasser, ggfs weiche Bürste...
Im Lauf der Jahrzehnte bekommt Hirschhorn halt eine Patina - wie wir auch ! :giggle:
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
7.986
Das Hirschhorn ist unkompliziert. Musst keine Bedenken haben. Es ändert sich halt optisch mit der Zeit etwas.

Gefällt mir ausgesprochen gut! (y) Gut dass es davon nicht noch mehr gibt, sonst wäre ich schon wieder in Versuchung - und ich hab eh schon (zu) viel. :LOL::sneaky:
 
Registriert
14 Apr 2015
Beiträge
323
stimmt schon, Aufbrechen mit dem Ausbeiner ist ziemlich emotionslos.
Am letzten Wochenende war ich mit meinem alten Herrn gamsjagen. Für ihn aufgrund des Alters körperlich besonders fordernd, Kaiserwetter, gemeinsam 3 Gams erlegt - traumhaft. Da habe ich bewusst auf den Ausbeiner verzichtet. Vielleicht etwas übertrieben kitschig aber naja jeder spinnt anders und ein tolles gemeinsames Erlebnis bei dem auch das Jagdmesser zur Abrundung beiträgt… 😊
 
Registriert
3 Jul 2018
Beiträge
630
Klingt doch nach einem geilen Jagderlebnis @schnepfenbart . Du musst dich für den Einsatz schöner Messer bei der roten Arbeit sicher nicht entschuldigen. Gebrauche was du hast mit Freimut und erfreu dich dran. Das ist doch besser, als die schönen Werkzeuge im Schrank zu lassen.
 
Registriert
20 Apr 2017
Beiträge
243
Classic Drop Point Hunter in CPM 3V mit Wüsteneisenholz von Bark River. Habe ich mir mal gegönnt. Konvexer Schliff, zur Mitte hin balliger Griff, Verarbeitung tadellos, bin mir nur noch nicht sicher, ob ich mit dem Stahl glücklich werde.

unnamed.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Dez 2020
Beiträge
121
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
125
Zurzeit aktive Gäste
601
Besucher gesamt
726
Oben