Zeigt mal eure 22er ... der 22er Fan-Photo - Fred

Mitglied seit
20 Feb 2012
Beiträge
5.618
Gefällt mir
1.203
#62
“Pxxs of a Liberal, buy a gun”
Mein Opa hatte das Original. Diese Chinaman copy gab es neu fuer weniger als ein Drittel des Original.
Die ersten 149 Schuss ohne Probleme. 1 Patronen hat versagt. Lag an der Patrone.
Keine sniper Waffe. Passt aber in einen kleinen Rucksack.
 
Mitglied seit
13 Mrz 2012
Beiträge
1.997
Gefällt mir
1.047
#67
Eine Ruger 10/22 takedown stainless 1/2x20 UNF mit AGP Klappschaft, Timney Abzugseinheit, Recknagel Picatinnyschiene und Era Tac Blockmontage. ZF ist ein Hawke Air Max 30 IR SF mit AMX Absehen (älteresModell:
IMG_20200605_184415_5.jpg
 
Mitglied seit
22 Aug 2019
Beiträge
264
Gefällt mir
146
#68
Wie viel Geld ist da so zusammengekommen für die Waffe die man jetzt so auf dem Foto sieht?
 
Mitglied seit
13 Mrz 2012
Beiträge
1.997
Gefällt mir
1.047
#69
Wie viel Geld ist da so zusammengekommen für die Waffe die man jetzt so auf dem Foto sieht?
Wenn ich das hier öffentlich mache und meine Frau zufällig mitliest ist nicht nur das WE im Eimer....:whistle:

Ernsthaft: für normale europäische (Preis) Verhältnisse viel, viel zu teuer. Schaft und Abzugseinheit wurden mir seinerzeit aus den USA privat mitgebracht, ZF mit Blockmontage war noch von einer ausgeschossenen anderen Büchse übrig so das "nur" die Rechknagel Picatinnyschiene und die Ruger 10/22 TD selbst relativ teuer waren.
Allerdings musste es ein sehr wiederholgenaues Picatinnysystem sein sonst hätte es bei einer - komplett zerlegbaren - TD Waffe keinen Sinn gemacht.
(edit: Ich glaube das Raubzeug und z.T Raubwild würden gerne den Kaufpreis bezahlen, wenn die Büchse wieder das Revier verlassen würde....:giggle:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
22 Jun 2019
Beiträge
124
Gefällt mir
102
#70
Ich habe vor Jahren diese BSA aus spass erworben. Der Lauf ist schwarz lackiert was mir nicht so sehr gefällt, ich denke dass irgend ein Vorbesitzer den Lauf so verunstaltet hat. An der Laufmündung ist im nachhinein auch noch ein Gewinde für einen Schalldämpfer geschnitten worden, auch schade denn ich mag Waffen generell lieber im Originalzustand... Der Lauf weist folgende Stempel auf:

.22LR
BV BP NP

Weiss jemand wie ich etwas über den Modelltyp oder das Fabrikationsjahr herausfinde?

is
 

Anhänge

Mitglied seit
21 Nov 2005
Beiträge
1.233
Gefällt mir
599
#72
Allerdings musste es ein sehr wiederholgenaues Picatinnysystem sein sonst hätte es bei einer - komplett zerlegbaren - TD Waffe keinen Sinn gemacht.
Habe ein Picarail auf dem vorderen Teil, muss mal nach dem Hersteller suchen. Da ist das mit der Präzision nicht soooo ein Thema, weil eventuelles Spiel zwischen System und Lauf aufgefangen wird.
 
Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
6.737
Gefällt mir
3.542
#73
Ich habe vor Jahren diese BSA aus spass erworben. Der Lauf ist schwarz lackiert was mir nicht so sehr gefällt, ich denke dass irgend ein Vorbesitzer den Lauf so verunstaltet hat. An der Laufmündung ist im nachhinein auch noch ein Gewinde für einen Schalldämpfer geschnitten worden, auch schade denn ich mag Waffen generell lieber im Originalzustand... Der Lauf weist folgende Stempel auf:

.22LR
BV BP NP

Weiss jemand wie ich etwas über den Modelltyp oder das Fabrikationsjahr herausfinde?

is
https://www.rifleman.org.uk/BSA_Model_1.html
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
172
Gefällt mir
294
#74
Meine erste erlaubnispflichtige Waffe auf gelb eine Erma EG71. :love:
Wir haben schon einiges an Edelmetall auf Kreis- und Bezirksmeisterschaften gesammelt aber auf Landesebene immer knapp gescheitert:cry: :sad:
 

Anhänge

Oben