zeigt mal eure vierläufigen jagdgefährten!

Anzeige
Mitglied seit
10 Jan 2018
Beiträge
759
Gefällt mir
1.894
Wobei...die Hundebilder in diesem Faden sind stimmungsvoller, weil i.d.R in authentische, jagdliche Situationen eingebettet. Die Bilder der beiden o.a. Kalender sind von jemandem aufgenommen, der recht professionell Hunde fotografiert. Nadine Gerlachs Fotos zB im Hugendubel Kalender sind gut gelungene Hunde Portraits. (y)

Aber der jagdlich-stimmungsvolle Aspekt kommt m.E. nach genauso zu kurz, wie bei den oftmals gestellt und daher steril wirkenden Bildern von brunftendem Rotwild oder kapitalen (Gatter-?)Keilern.

Denkt man an das Bild von dem DK auf dem grünen Gründerzeit Sofa, drumherum jagdliche Utensilien und eines W&H-Foristen Schnaps-Sammlung :p.
Oder eben der DJT in der Bergloden Decke oder auf den müden Läufen seines ausruhenden Führers. DAS meine ich mit Jagdhundekalender. Und weniger die Option einfach gut fotografierter Jagdhunde Portraits.

In Erweiterung meines Konzeptes würde ich dann noch vorschlagen, dass 2-5 Euro vom Verkaufserlös jedes Kalenders an ein Jagdhunde-Hilfsprojekt geht. Wie Krambambuli oder ähnluches - gab ja mal jemanden hier im Forum, der da Verbindungen hatte.
 
Mitglied seit
24 Jan 2019
Beiträge
77
Gefällt mir
58
Wobei...die Hundebilder in diesem Faden sind stimmungsvoller, weil i.d.R in authentische, jagdliche Situationen eingebettet. Die Bilder der beiden o.a. Kalender sind von jemandem aufgenommen, der recht professionell Hunde fotografiert. Nadine Gerlachs Fotos zB im Hugendubel Kalender sind gut gelungene Hunde Portraits. (y)

Aber der jagdlich-stimmungsvolle Aspekt kommt m.E. nach genauso zu kurz, wie bei den oftmals gestellt und daher steril wirkenden Bildern von brunftendem Rotwild oder kapitalen (Gatter-?)Keilern.

Denkt man an das Bild von dem DK auf dem grünen Gründerzeit Sofa, drumherum jagdliche Utensilien und eines W&H-Foristen Schnaps-Sammlung :p.
Oder eben der DJT in der Bergloden Decke oder auf den müden Läufen seines ausruhenden Führers. DAS meine ich mit Jagdhundekalender. Und weniger die Option einfach gut fotografierter Jagdhunde Portraits.

In Erweiterung meines Konzeptes würde ich dann noch vorschlagen, dass 2-5 Euro vom Verkaufserlös jedes Kalenders an ein Jagdhunde-Hilfsprojekt geht. Wie Krambambuli oder ähnluches - gab ja mal jemanden hier im Forum, der da Verbindungen hatte.
Stimmt, die Bilder hier in diesem Faden sind nicht gestellt und somit interessanter für den Betrachter.
 
Mitglied seit
21 Dez 2015
Beiträge
178
Gefällt mir
126
Vorstehterrier 20190220_065928-2064x1548.jpg

Er hat mir schon zum Waidmannsheil von einer halb offenen Kanzel mit Podest verholfen. Das beste erlebnis war an einem Sommer abend. Es wurde gerade dunkel ich hörte noch nichts, er stand auf dem podest vor. Ich wies ihn zurück in die Kanzel und machte mich bereit. Kurze zeit später stand ein Keiler breit vor mir und lag im knall.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben