zeigt mal eure vierläufigen jagdgefährten!

Anzeige
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
1.340
Gefällt mir
3.401
@FSK 300: Jau, da kämen die "Rasse-Kreatoren" wieder zum Zuge... 😉
Mir ist das Tiroler Stockhaar gerade recht. Gestern wieder unten rum schwarzgrau und nass ins Auto, beim Aussteigen wieder trocken-rot! :giggle:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
23 Jun 2013
Beiträge
2.194
Gefällt mir
956
Ich Trau mich nicht meinen Hund auf die Sitze zu hieven. Vor allem wieder runter stell ich mir haarsträubend vor. Hab mamba letztens zum verlorensuchen von nem Erpel über nen mit baustahlmatten supplemetierten stacheldrahtzaun gehoben. War schon froh dass sie da wieder irgendwo selbstständig rausgekommen ist. Ich hätte da auf sitzen echt Angst um Verletzungen bei mir und dem Hund.
 
Mitglied seit
23 Jun 2013
Beiträge
2.194
Gefällt mir
956
Wir hatten dieses Wochenende hardcore: Samstag Vormittag DJ 8,3km, Samstag Abend entenstrich. Mamba hat 4 von zehn Enten apportiert, davon 3 geflügelte nicht sichtig verloren gesucht. Heute dann wieder den halben Tag DJ- 12,6km. 😱
Jetzt Ist auch aus dem kurzhaar mal die Luft raus.
Anhang anzeigen 97354
Man merkt insgesamt ne steile Lernkurve. Bin mal gespannt wie das sich weiter entwickelt.
Auf der folgenden DJ vor einer Woche hat Mamba in 2,5 Stunden 18,5km gejagt. Langsam scheint sie zu merken worauf es ankommt. Allerdings waren ein paar wirklich gute kopovs dabei. Zusammen geschnallt, nach 120-150m kommt mamba wieder, sucht wieder Kontakt und sucht dann weiter, die kopovs suchen sich wild und kommen dann einige Zeit nicht mehr in Sichtweite. Wahnsinn was die Hunde leisten wenn die revierstruktur es zu lässt. Bei uns ist so ein Hund leider nicht einzujagen bei den vielen Straßen und kleinen Flächen die hauptsächlich bejagt werden. Aber eindrucksvoll ist das alle mal. Es kamen 24 Sauen und 5 Rehe in unserem Teil der jagd zur Strecke.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben