Zeiss V8 Relaunch mit 30mm Mittelrohrdurchmesser

KHH

Registriert
7 Jul 2017
Beiträge
4.114
Also ein Spektiv - mal abgesehen von den normal deutlich höheren Vergrößerungen ggü einem ZF - dient nach meiner Auffassung der reinen Beobachtung und ggf für das Ansprechen. Ein ZF dem ggü der Zielerfassung verbunden mit ggf folgender Schussabgabe. Der Gedanke, dass bei reiner Beobachtung immer eine (wahrscheinlich auch geladene) Waffe in der Gegend rumzirkelt, gibt mir kein gutes Gefühl. Mal abgesehen davon, dass man bei sehr hohen Vergrößerungen wenig vom Umfeld wahrnimmt. Vielleicht bin ich etwas oldschool, aber ich trenne das schon. Deshalb habe ich ein FG, ein Spektiv, ein Wärmebildhandgerät und auf der Büchse ein normales ZF und ggf Vorsatzgerät.
 
Registriert
6 Apr 2015
Beiträge
238
Welchen Vorteil die High Zoom Gläser haben ist, dass sie etwas mehr allroundtauglichkeit bieten. Z8 1,7-13,3x42 und 2,5-15x42, Zeiss 1,8-14x50, Blaser 2,8-20x50, Schmidt&Bender 3-21x50.

Das sind alles erstklassige Gläser die bei niedriger Anfangsvergrößerung zB ein Drückjagdglas, oder bei hoher Endvergrößerung ein Spektiv obsolet werden lassen.

Wer nur eine Büchse hat und nicht auf zig Drückjagden unterwegs ist, kann mit einem solchen Glas alles abdecken.

die Rechnung geht für mich sehr gut auf. Mit 1,8-14 fühle ich mich sowohl auf DJ als auch Ansitz wohl.
Wäre damals das Thema Vorsatzgerät schon auf der Tagesordnung gewesen, wäre es wohl ein 42er statt 50er geworden, um am Gewicht zu sparen. Aber das sind Nuancen.
 

KHH

Registriert
7 Jul 2017
Beiträge
4.114
Ja, haben sie sich irgendwann einverleibt. Wollten halt auch mal gute Produkte haben. 😀
Aber man kann ja Zeichen setzen. Der echte Swaro Kunde kauft Z8 oder Glitzersteinchen, oder beides.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
15 Sep 2019
Beiträge
78
die Rechnung geht für mich sehr gut auf. Mit 1,8-14 fühle ich mich sowohl auf DJ als auch Ansitz wohl.
Wäre damals das Thema Vorsatzgerät schon auf der Tagesordnung gewesen, wäre es wohl ein 42er statt 50er geworden, um am Gewicht zu sparen. Aber das sind Nuancen.
Das ist mittlerweile genau mein Gedanke.

Ich habe mich letztes Jahr zu dem
56er V8 hinreißen lassen, weil der Paketpreis mit Waffe unschlagbar war.
Mittlerweile würde ich auch eher das 1,8-14x42 nehmen + Vorsatzgerät.

Ich überlege daher ersthaft, das große Glas wieder abzustoßen.

Edith ist übrigens grundsätzlich sehr zufrieden mit dem V8… ich theoretisiere die ganzen technischen Werte aber auch nicht übermäßig, sondern nutze es einfach.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
13 Sep 2018
Beiträge
376
(...) Z8 1,7-13,3x42 (...) Wer nur eine Büchse hat und nicht auf zig Drückjagden unterwegs ist, kann mit einem solchen Glas alles abdecken.
Eben drum habe ich mir ein solches mit Flex-Absehen bestellt, mal schauen wann das mal ankommt - da scheint es ja aktuell durch fehlende Chips o.Ä. zu Verzögerungen bei der Fertigung zu kommen. Das Absehen sollte gerade auf Drückjagden gut passen. Das konnte ich bei einem Z6i 1.Gen schon testen (da nur halt ohne "Flex": da konnte man nur eben den Kreis nicht abschalten bzw. war der permanent an).
Wenn ich auf dem Ansitz bin oder bei der Drückjagd auf einen Stand gestellt werde sollte das Glas gut taugen. Wenn ich mit dem Hund durchgehe nehme ich ohnehin eine andere Büchse mit offener Visierung.
 
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
1.466
Das ist mittlerweile genau mein Gedanke.

Ich habe mich letztes Jahr zu dem
56er V8 hinreißen lassen, weil der Paketpreis mit Waffe unschlagbar war.
Mittlerweile würde ich auch eher das 1,8-14x42 nehmen + Vorsatzgerät.

Ich überlege daher ersthaft, das große Glas wieder abzustoßen.

Edith ist übrigens grundsätzlich sehr zufrieden mit dem V8… ich theoretisiere die ganzen technischen Werte aber auch nicht übermäßig, sondern nutze es einfach.
Ich kann es dir nur empfehlen. Nutze es mittlerweile auch mit Vorsatz WBG und ist genial.
Am Abendansitz und auf DJ logischerweise ohne. Und als die Vorsatzteile bei uns nicht erlaubt waren, hat auch der 50er Durchmesser noch weit in der Nacht gereicht, weiß nicht ob da ein 56er noch bisset gewesen wäre aber zum Schweine schiessen hat’s immer gereicht.
kann dir nur empfehlen zu wechseln.
 
Registriert
15 Sep 2019
Beiträge
78
Ich kann es dir nur empfehlen. Nutze es mittlerweile auch mit Vorsatz WBG und ist genial.
Am Abendansitz und auf DJ logischerweise ohne. Und als die Vorsatzteile bei uns nicht erlaubt waren, hat auch der 50er Durchmesser noch weit in der Nacht gereicht, weiß nicht ob da ein 56er noch bisset gewesen wäre aber zum Schweine schiessen hat’s immer gereicht.
kann dir nur empfehlen zu wechseln.
Danke für den Zuspruch, Du bestätigst meine Gedanken! Mal sehen für wieviel ich das 56er V8 noch verkauft bekomme und was da auf das Z8i noch drauf kommt.

PS.: Ich meinte natürlich das 1,7-13,3x42 Z8i ;)
 

DKN

Registriert
25 Aug 2021
Beiträge
96
Führe nur 42er Optiken. Kann nur empfehlen vorher, wenn möglich, irgendwann ausgiebig zu testen. Am besten mit dem montierten Glas. Die Eyebox des Z8i war für mich persönlich ständig ein Ärgernis. Bin 38 und trage Kontaktlinsen.

Hab es verkauft und auf S&B Klassik umgestellt. Das Bild vom Swarovski ist natürlich etwas besser, jagdlich konnte ich den Unterschied nie nutzen. Ausserdem mag ich Absehen in der 1.BE.

War so begeistert, dass ich alles auf S&B umgestellt habe. Auch ein PMII 10x42 kam dazu, wunderbares Werkzeug. Andere schütteln den Kopf, ich komme jetzt perfekt mit den Optiken zurecht.

Würde wenig auf Ratschläge anderer geben ohne selbst durchgesehen zu haben. Jedes Auge ist anders und am Ende zählt, dass man selbst damit zurecht kommt.

VG

Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
66.054
Tja, die Eyebox bei 8fach Zoom....
Und dann gibt's hier diejenigen die mit den ach so universellen Gläsern ausgerechnet auf DJ ziehen... aber jeder ist seines Glückes Schmied.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KHH
Registriert
16 Mai 2001
Beiträge
7.147
Die Eyebox des Z8i war für mich persönlich ständig ein Ärgernis. Bin 38 und trage Kontaktlinsen.

Hab es verkauft und auf S&B Klassik umgestellt. Das Bild vom Swarovski ist natürlich etwas besser, jagdlich konnte ich den Unterschied nie nutzen. Ausserdem mag ich Absehen in der 1.BE.

Hast Du in einem direkten Vergleich wirklich festgestellt, dass das Bild des Z8i wirklich besser ist als das eines neueren S&B Klassik? Ich hatte bei meinem Z6i 2-12x50 damals nicht den Eindruck, dass es mit einem gleich alten Varipoint mithalten kann.
 

DKN

Registriert
25 Aug 2021
Beiträge
96
Der Unterschied ist marginal, kaum vorhanden. Das Bild vom Swarovski war einfach anders. Im Nachhinein ist besser evtl die falsche Formulierung. Bin mit der optischen Leistung des S&B zu 100% zufrieden. Sehe für mich keine Verbesserungsmöglichkeit. Aber auch hier gilt, das ist der Eindruck meiner Augen. Andere mögen es anders wahrnehmen.
 
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
1.466
Danke für den Zuspruch, Du bestätigst meine Gedanken! Mal sehen für wieviel ich das 56er V8 noch verkauft bekomme und was da auf das Z8i noch drauf kommt.

PS.: Ich meinte natürlich das 1,7-13,3x42 Z8i ;)
Im Nachhinein wäre das auch mein Favorit. Aber Wechsel nicht da ich noch ein 50er V6 auf der bbf habe und da passt auch der Adapter.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
166
Zurzeit aktive Gäste
436
Besucher gesamt
602
Oben