Zeiss Wärmebild Vorsatzgerät

Registriert
30 Nov 2011
Beiträge
2.158
Ich habe mir gestern das ZEISS DTC 3/38 Vorsatzgerät gekauft und auch im Revier getestet. Ich war sehr erstaunt über die einfache Bedienung! Ich war an einer Suhle mit viel Rehwild. Ich hatte die Gelegenheit einen Vergleich zu ziehen zwischen meinem Restlichtverstärker der hinter das Zielfernrohr geklemmt wird und dem Zeiss Vorsatzgerät. Ich konnte mit dem Wärmebildgerät bei grösster Dunkelheit im Wald diverses Rehwild stundenlang beobachten ohne dass ich vom Wild entdeckt wurde. Dies ist mit dem Restlichtverstärker nur möglich bei etwas natürlichem Licht, sobald die Infrarotlampe eingeschaltet wird, reagiert das Wild irgendwann auf das Infrarotlicht und trottet davon. Allerdings sieht man mit dem Restlichtverstärker mehr Details und kann besser ansprechen! Die Tage werde ich das Gerät im offenen Gelände testen, mal sehen was es dort bringt. Ich habe keine Vergleichsmöglichkeiten mit Wärmebildvorsatzgeräten anderer Hersteller. Aber ich bin zuerst zufrieden mit dem Zeiss. Übrigens war das Einschiessen ein Kinderspiel. Einfach genial! Ich möchte keine Diskussion über den Preis führen. Ich hatte ein anderes optisch/elektronisches Gerät einer nicht in Deutschland oder Österreich ansässigen Firma, da musste ich auf ein, zur Reparatur gegebenes Gerät, 4 Monate warten bis es zu mir zurück kam. Solch einen schlechten Service könnte ich mir bei Zeiss nicht vorstellen
 
Registriert
5 Okt 2018
Beiträge
1.153
Fas kannst du mir erklären?
ich denke er meint dass du äpfel(wärmebild) mit birnen (restlichtverstärker+ infrarotstrahler) vergleichst. ich musste zugegebenermaßen auch schmunzeln.

abgesehen davon is der von dir angesprochene service von zeiss vermutlich so eine sache da ich nicht glaube die ihre sachen nicht in fernost produzieren lassen
 
Registriert
30 Nov 2011
Beiträge
2.158
ich denke er meint dass du äpfel(wärmebild) mit birnen (restlichtverstärker+ infrarotstrahler) vergleichst. ich musste zugegebenermaßen auch schmunzeln.

abgesehen davon is der von dir angesprochene service von zeiss vermutlich so eine sache da ich nicht glaube die ihre sachen nicht in fernost produzieren lassen

Was ich beschrieb war kein Vergleich in dem Sinne eines Tests, nein es war ein erster Eindruck den ich beschrieben habe!
Man kann nicht innerhalb von ein paar Stunden ein Urteil abgeben da ja vieles noch nicht ausprobiert wurde.
Was den Service angeht: wo das Gerät schlussendlich produziert wurde scheint mir unerheblich. Was zählt für mich, ist dass hinter dem Vertrieb und der Garantie eine best bekannte und renommierte europäische Firma steckt. Es gibt viele kleine europäische Anbieter oder aber Vertreter die ein Produkt vertreiben das zwar nicht schlecht ist aber eben nicht in der EU hergestellt sind. Das beinhaltet das Risiko dass wenn der europäischer Vertreter, aus welchem Grund auch immer, wegfällt, dann ist es mit Garantieansprüchen oder Reparaturservice ziemlich sende. Gleichfalls was europäische Hersteller angeht wenn die Führung, Finanzierung der ganzen Firma auf den Schultern einer Person / Familie beruht. Wenn die Hauptakteure wegfallen sieht es plötzlich schlecht aus mit Garantie und Service! Bei hochwertigen Geräten orientiere ich mich da dann doch lieber an grossen, renommierten, bekannten europäischen Firmen!
 
Registriert
15 Nov 2015
Beiträge
2.358
Also, Service Pulsar ist einwandfrei. Onlineretoure, falls Reperatur länger dauert gibts kostenfrei nen Leihgerät. Bin mal gespannt ob es das beim Zeiss dann auch gibt.
Na ja, wolltest das Zeiss dann ist doch alles gut. Technisch gibts für den Preis mehr.
 
Registriert
31 Okt 2014
Beiträge
1.572
Macht doch nix wenn die deutschen Firmen Pleite gehen, aus dem Ausland ist es sowieso billiger. Und wie man beim Gas sieht ist billiger immer besser!
Und warum brauchen wir Kraftwerke, im Ausland gibt es doch auch welche :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
30 Nov 2011
Beiträge
2.158
Also, Service Pulsar ist einwandfrei. Onlineretoure, falls Reperatur länger dauert gibts kostenfrei nen Leihgerät. Bin mal gespannt ob es das beim Zeiss dann auch gibt.
Na ja, wolltest das Zeiss dann ist doch alles gut. Technisch gibts für den Preis mehr.

Es gibt immer mehr und es gibt immer Besseres. Nur man kauft ja auch für das Haben - Wollen Syndrom. Und ich habe ganz einfach meinem Freund und Büchsenmacher vertraut der mir dieses Gerät wärmstens empfohlen hat als eines der Besten die momentan am Markte sind. Er sagte nicht „das Beste“ weil das wäre subjektiv, was für den einen gut ist ist für jemand anderen nicht so gut. Wie soll man sich da entscheiden? Ich vertraue meinem Freund. Er hat mir das Gerät dann sofort auf 2 Waffen eingeschossen ( Sako Repetierer und Blaser BBF. Hat wunderbar und sehr einfach geklappt. Dann habe ich auf dem Ansitz etwas daran herum gespielt. Z.b. mit dem Kontrast und der Helligkeit. Dann habe ich mir selbstständig die Stand By Funktion im Menü eingestellt. Farbwahl auch kinderleicht! Das hat einfach wunderbar geklappt. Ich brauchte keine Betriebsanleitung. Es war einfach alles super einfach. Und das hat mir sehr gefallen! Ich konnte die Vergrösserung des Zielfernrohr bis x8 hochdrehen ohne dass ich den Eindruck hatte dass man mit dieser Vergrösserung einen präzisen Schuss nicht mehr abgeben konnte. Ich werde jetzt so schnell es das Wetter erlaubt versuchen doe Fähigkeiten und Grenzen des Gerätes auszutesten. Z.b., muss ich mir verschiedene Wild-Merkmale einprägen, wie sie mit diesem Gerät dargestellt werden. Wird noch sehr interessant, ich freue mich daran
 
Registriert
26 Mai 2004
Beiträge
2.165
Macht doch nix wenn die deutschen Firmen Pleite gehen, aus dem Ausland ist es sowieso billiger. Und wie man beim Gas sieht ist billiger immer besser!
Und warum brauchen wir Kraftwerke, im Ausland gibt es doch auch welche :ROFLMAO:
Die gehen nicht Pleite. Die produzieren nur nicht mehr. Harbecken nennt man das.
 

KHH

Registriert
7 Jul 2017
Beiträge
4.684
Der Zeiss Service ist gut. Es kann aber durchaus auch mal dauern, auch Zeiss kann nicht zaubern. Ich hatte mal einen Fall. Positiv war aber, dass Zeiss selbst sich gemeldet hat nur um ein Zeichen zu geben, dass sie dran arbeiten.

Der Gedanke, Firmen aus DE oder zumindest nicht sonstwo auf der Welt zu unterstützen, durchaus nachvollziehbar - ich sehe das auch so. Nur kommt der gute Vorsatz etwas ins Wanken, wenn doch nur Chinaware 'im besseren Gewand' verkauft wird. Wo etwas gefertigt wird oder zumindest wesentliche Komponenten bezogen werden, spielt schon eine Rolle. Warum versuchen gerade Firmen wie Apple usw dem chinesischen Würgegriff zu entkommen (und wenn es nur kleine Schritte sind)?

Das Zeiss Gerät hat wohl schon ein paar eigene Merkmale (die TPL Korrektur ist glaube ganz gut gelöst), letztlich ist es aber ein ziemlich grosses Gerät, recht teuer und - vermutlich - im Inneren doch weitgehend nur 'Chinaware'. Ich würde mich freuen, wenn da Lynred oder - bei VOx - BAE drin wäre. Es gibt zum Glück Alternativen, aber die wären dann wohl in den Werbetexten zu lesen. So erfährt man erstmal nichts und es wird vermutlich wie auch beim Calonox bewährte Technik aus Fernost verbaut sein, die man günstiger unter anderem Label bekommt.

Konsequent wäre, nicht nur auf das Label aussen zu achten, sondern auch auf das Innenleben bei solchen Geräten. Ich versuche es zumindest, und scheidet dann Zeiss leider aus, solange sie solche Produkte anbieten.
 
Registriert
30 Nov 2011
Beiträge
2.158
Der Zeiss Service ist gut. Es kann aber durchaus auch mal dauern, auch Zeiss kann nicht zaubern. Ich hatte mal einen Fall. Positiv war aber, dass Zeiss selbst sich gemeldet hat nur um ein Zeichen zu geben, dass sie dran arbeiten.

Der Gedanke, Firmen aus DE oder zumindest nicht sonstwo auf der Welt zu unterstützen, durchaus nachvollziehbar - ich sehe das auch so. Nur kommt der gute Vorsatz etwas ins Wanken, wenn doch nur Chinaware 'im besseren Gewand' verkauft wird. Wo etwas gefertigt wird oder zumindest wesentliche Komponenten bezogen werden, spielt schon eine Rolle. Warum versuchen gerade Firmen wie Apple usw dem chinesischen Würgegriff zu entkommen (und wenn es nur kleine Schritte sind)?

Das Zeiss Gerät hat wohl schon ein paar eigene Merkmale (die TPL Korrektur ist glaube ganz gut gelöst), letztlich ist es aber ein ziemlich grosses Gerät, recht teuer und - vermutlich - im Inneren doch weitgehend nur 'Chinaware'. Ich würde mich freuen, wenn da Lynred oder - bei VOx - BAE drin wäre. Es gibt zum Glück Alternativen, aber die wären dann wohl in den Werbetexten zu lesen. So erfährt man erstmal nichts und es wird vermutlich wie auch beim Calonox bewährte Technik aus Fernost verbaut sein, die man günstiger unter anderem Label bekommt.

Konsequent wäre, nicht nur auf das Label aussen zu achten, sondern auch auf das Innenleben bei solchen Geräten. Ich versuche es zumindest, und scheidet dann Zeiss leider aus, solange sie solche Produkte anbieten.

Wenn man etwas haben will, muss man sich irgendwann für ein Produkt / Marke entscheiden. Wenn man nicht firm ist in Elektronik, dann muss man sich beraten lassen. Wenn man einen guten und ehrlichen Freund in der Branche hat der einen ehrlich berät, dann ist das von Vorteil! Es gibt immer Besseres / Preiswerteres / ……. Aber irgendwann muss man sich entscheiden und kaufen. Und wenn man selbst keine Ahnung hat, tut man gut daran seinem Freund, dem Rat seines Büchsenmacher zu Vertrauen. Natürlich kann man sich an den Forenthemen und Empfehlungen orientieren, aber grundsätzlich folge ich doch dem Rat meines Freundes der Ahnung durch, seit Jahren von verkauften Wärmebildvorsatzgeräten erworben hat! Und was das Einschiessen betrifft, da lege ich grossen Wert darauf dass es einfach und super funktioniert! Auch das Händling im Allgemeinen ist super einfach und wenn das Gerät mit der App verbunden wird, wird es selbsständig auf den neusten Stand des Betriebsprogrammes aktualisiert. Und das zählt für mich und hat mich bewogen das Gerät zu kaufen!
 
Registriert
15 Nov 2015
Beiträge
2.358
Und das zählt für mich und hat mich bewogen das Gerät zu kaufen!
Du hast dich beraten lassen und deine Kaufentscheidung getroffen. Alles gut.

Die Hinweise der Foristen auf andere Hersteller , die sich auf Wärmebildtechnik schon seit Jahren spezialisiert und am Markt etabliert haben seien aber erlaubt.
Zeiss, Steiner, Leica und Swarovski sind im Bereich Wärmebildtechnik absolute Neulinge am Markt. Nach deren technischen Daten sind die Geräte auch nicht im High End Segment anzusiedeln, auch wenn die aufgerufenen UVP´s dies auf dem ersten Blick so erscheinen lassen.

Dein Zeiss Gerät scheint also für dich vom Gesamtpaket her (Hard- und Software) gut zu passen und damit hast du doch nix falsch gemacht. Ich wünsche dir viel Anblick und Waidmannsheil mit deiner Neuanschaffung.

Gruß
 
Registriert
17 Dez 2015
Beiträge
71
Hallo Fachleute
Ich spiele auch mit dem Gedanken ein Zeiss mir zuzulegen.
Wenn man das hier aber alles ließt weis man gar nicht was das richtige Gerät ist.
Ich habe mir drei Geräte ausgesucht.
Zeiss DTC 3/38 Liemke Luchs 1 oder das InfiRay Mate MAH50

Zeiss macht wenig Technische Angaben und ich bin leider nicht technisch bewandert.

was meint Ihr den
Gruß Frank
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
76
Zurzeit aktive Gäste
333
Besucher gesamt
409
Oben