Zeiss Wärmebildkamera

Anzeige
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
63.642
Das ist nur für Händler rechtlich relevant.

Es gibt ein YT Video, da wird die kleine Fl25r als Prototyp von Liemke vorgestellt, da ist noch der Infiray Aufkleber drauf.

https://www.livingactive.de/blog/liemke-keiler-25-lrf-im-test/

Infiray labelt einem Händler auch Kleinmengen ganz nach Wunsch um. Nicht jeder Händler macht das.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
10 Jan 2012
Beiträge
6.440
Auf den regular verkauften Liemke Geräten steht steils sogar noch Infiray drauf ;)
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
63.642
Nur, daß obige Kamera bei Liemke 2715€ kostet und mit dem Infiray Aufkleber an anderer Stelle aktuell ca.2200.....
 
Registriert
28 Mai 2003
Beiträge
1.492
Das ist immer noch nicht vergleichbar.

Deiner Meinung nach...

Jedenfalls würde Zeiss seinen excellenten Namen nicht für ein minderwertiges Produkt hergeben.

Die von Leica verbauten Teile stammen ja ebenfalls nicht aus deutscher Produktion, und nur bei den ersten Calonox Geräten steht Made in Germany drauf...
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17 Feb 2015
Beiträge
2.029
Hat Zeiss doch schon bei Billig-ZFs gemacht. Hab selbst eines, das für den amerikanischen Markt (in Amerika) gebaut wurde, da schaut man durch wie durch den berühmten Colaflaschenboden...
 
Registriert
28 Nov 2014
Beiträge
13.084
Bei technischem Gerät sollte man nicht auf den außen aufgebrachten namen achten, sondern das Datenblatt hernehmen.
Das dann noch mit einem praxisgerechten Blick in die Natur kombiniert und schon weiss man mehr.
Was draußen drauf steht sagt nicht.
Ein Mercedes VITO ist eben auch was anderes als eine Mercedes G-Klasse V8.
Auch wenn bei beiden Mercedes dransteht, leisten sie doch ganz unterschiedliches.
Will man nur die G-Klasse vergleichen ist ein Brabus eben was anderes als die Ausführung für die Bundeswehr. Nicht nur beim Motor.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
63.642
Jedenfalls würde Zeiss seinen excellenten Namen nicht für ein minderwertiges Produkt hergeben.

:ROFLMAO:

und zu Leica ein Zitat von der Leica HP zum Canolox

Beide Modelle verfügen über ein lichtstarkes 42 mm Objektiv.

:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO: Super. da fällt einem nichts mehr ein...
 
G

Gelöschtes Mitglied 25156

Guest
Manchen wir uns nichts vor: Ohne chinesisches Elektronik- Know How udn die damit verbundene Fertigung kommt kein einziges Elektrogerät mehr auf den Markt.
Keine WBK, kein Smartphone, keine Kamera, kein Auto, nichtmal ein Eierkocher.
 
Registriert
17 Apr 2019
Beiträge
130
Immerhin kann man Zeiss zugute halten das sie einen Teil der Geräte liefern mit denen es erst möglich ist entsprechende Technik herzustellen.

Und bei den neuen Geräten merkt man langsam wie die Software mehr und mehr Einfluss auf die Nutzung/Qualität hat...
Am Ende ist es gut für den Kunden, die Premium Anbieter müssen auf Dauer Vorteile bieten wenn sie im Geschäft bleiben wollen.

Dabei bleibt nur:
-Langlebigere Komponenten
-Garantie
-Schneller und Kulanter Kundenservice
-Software Qualität/Funktionen
 
Registriert
28 Mai 2003
Beiträge
1.492
@ Mantelträger

Du kennst dich gut aus, kannst du mal bitte die Datenblätter von Zeiss und Leica miteinander vergleichen, wichtige Punkte hervorheben und dann ein Urteil abgeben? Danke.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
63.642
-Langlebigere Komponenten
-Garantie
-Schneller und Kulanter Kundenservice
-Software Qualität/Funktionen

mach dir nix vor.

Die Komponenten sind die gleichen wie in den chinesischen Originalen.
Garantie ist auch nicht länger.
ob und in wie weit der Service da gut ist wird sich herausstellen, der beste Service ist der den man nicht braucht.
Funktionen gibst keine mehr als Elektronik drin ist und die Software lässt sich auch nur in dem rahmen anpassen den die komponenten vorgeben.
Bei der Leica lässt sich ja noch erkennen, daß man sich da abheben will, bei der Zeiss eher nicht.

China als der totale Polizei- und Überwachungsstaat hat im Bezug auf Überwachungselektronik eben die Nase vorn.
 
Registriert
17 Apr 2019
Beiträge
130
mach dir nix vor.

Die Komponenten sind die gleichen wie in den chinesischen Originalen.
Garantie ist auch nicht länger.
ob und in wie weit der Service da gut ist wird sich herausstellen, der beste Service ist der den man nicht braucht.
Funktionen gibst keine mehr als Elektronik drin ist und die Software lässt sich auch nur in dem rahmen anpassen den die komponenten vorgeben.
Bei der Leica lässt sich ja noch erkennen, daß man sich da abheben will, bei der Zeiss eher nicht.

China als der totale Polizei- und Überwachungsstaat hat im Bezug auf Überwachungselektronik eben die Nase vorn.

Die hätten die Möglichkeit, ob sie es tun ist wieder ne andere Geschichte... Kostet ja Geld.

Und ja für die 1000 WBKs lohnt sich ein custom PCB design einfach nicht. Bisschen Gehäuse- und Softwarevariation muss es tun. Dabei habe es einige Dinge die man abseits der Kerntechnik aus China optimieren könnte.
 
G

Gelöschtes Mitglied 25156

Guest
:ROFLMAO:

und zu Leica ein Zitat von der Leica HP zum Canolox

Beide Modelle verfügen über ein lichtstarkes 42 mm Objektiv.

:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:Super. da fällt einem nichts mehr ein...

Es handelt sich ja auch um eine WBK und um kein ZF oder Fernglas. Diesen Bereich muss man damit ausleuchten:
High-End Vanadiumoxid (VOx) Sensor mit 640 x 512 Pixeln und 12 µm Pixelgröße
Das was Du hinten siehst ist der Bildschirm und nicht das Licht, was vorne reinkommt.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
123
Zurzeit aktive Gäste
1.249
Besucher gesamt
1.372
Oben