Zeiss Zielfernrohr fest

Registriert
17 Feb 2015
Beiträge
1.709
Und bis zum Verschicken vermeide die technisch wenig zartfühlenden und noch weniger zielführenden Ratschläge von Christi@n #8!
Bei solchen Ratschlägen ( im wahrstzen Sinne des Wortes) im Bereich der Feintechnik & Optik fallen mir meine Plomben aus den Stiftzähnen.
Bei einem Schuss muss das Glas wesentlich mehr aushalten, oder? Oder wenn die Büchse mal umfällt gibt es auch wesentlich höhere Querbelastungen. Eingepackt und auf dem Weg zum Hersteller dürften auch die diversen Paketbeförderungen mehr Energie auf das Glas ausüben als bei meinem Vorschlag.

Da fallen zarte Klopfer als erster DIY-Lösungsversuch nicht wirklich ins Gewicht. Selbst schon mehrfach so gehandhabt bei alten Büchsen mit alten Gläsern und meist damit Erfolg gehabt.

PS: Meine Plomben sind alle noch fest ;)(y)
 
Registriert
21 Feb 2016
Beiträge
89
Eingeschickt und zurückbekommen, funktioniert wieder. Wurde nicht von Zeiss selber repariert, zu alt, 50 Jahre alt ist das gute Stück. Ich bekam einen Anruf von einem Zeiss Mitarbeiter, der nebenberuflich die alten Zeiss repariert. Alles sehr gut gelaufen, kam sehr schnell wieder zurück mit Rechnung. Denke das hat sich gelohnt. Sobald die Schiessstände wieder offen sind wird es eingeschossen.
 
Registriert
25 Aug 2005
Beiträge
3.160
Woher nimmt man denn eine Anleitung um solch ein Zf zu zerlegen und wieder zusammenzusetzen? Gross Hexenwerk kann das eigentlich nicht sein😕.
 
Registriert
25 Aug 2005
Beiträge
3.160
Naja, früher konnte jeder Büma ein Stahl Zf zerlegen, Halbringe verlöten und anschliessend montieren. Daraus schliesse ich, dass es nur wenig Know-how ist. Da ich noch ein o.g. Zf liegen habe, würde ich es gerne mal probieren. Anleitungen zu diesem Geheimwissen hab ich noch keine gefunden. Daher, falls wer so was hat bitte zusenden.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
61.358
Aber nicht die alten Stahldinger und wenn, waren sie nach der Operation durch den Büma sicher nicht mehr gefüllt.
 
Registriert
8 Nov 2015
Beiträge
917
Stimmt so nicht ! Damals füllte man Sie zu 78 % mit Stickstoff um die optische Leistung der ZF auf das Doppelte zu erhöhen.

;)(y)
Stimmt nur teilweise. Damals haben sie dem reinen Stickstoff noch ca. 21% Sauerstoff + Spurengase beigemischt um den Monteur bei der Endmontage nicht zu gefährden! Heutzutage geht das natürlich anders. Muss man wissen.:ROFLMAO:
 
Oben