ZF fürs 300m-Schießen

Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
328
Gefällt mir
15
#1
Hallo,

ich möchte mir eine Waffe für das sportliche Schießen auf 100 bzw. 300m herrichten. Da ich bisher mich nur mit den klassischen JagdZF-Herstellern beschäftigt habe, könnte ich ein paar Tips brauchen. Ich werde damit nicht auf einen Wettkampf gehen, eher schon mal auf die Bergjagd. Die Abbildungsqualität sollte nicht gerade schlecht sein. Bei der Frage, ob es sich lohnt 3000 Teuro für so ein Glas auszugeben, bin ich auf Eure Posts gesprannt.

Welche Vergrößerung sollte es haben?

Welches konkret Glas oder Marke könnt Ihr empfehlen?

Ideal fände ich eine Schiene. Wobei viele Hersteller in Ihrer Sport- oder Police-Sparte keine Schienen oder Leuchtpunkt anbieten:what:


Warum? :what:

Waihei
 
G

Gelöschtes Mitglied 4508

Guest
#2
Ich kann Dir ein March 3-24x42 empfehlen. Unbeleuchtet kriegst Du das beim aktuellen Pfundkurs bei march.uk.co für knapp 2.000 EUR.

Die Vorteile sind eine sehr kompakte Bauweise, Spitzenoptik und Absehen in der 1.BE.
 
Mitglied seit
3 Feb 2013
Beiträge
3.716
Gefällt mir
4.511
#3
Ich empfehle dir das March 3-24x52FFP. Preislich nur um 100 Pfund teurer, marginal grösser dafür aber keine Eybox.
 
Mitglied seit
15 Okt 2011
Beiträge
7.741
Gefällt mir
57
#4
Ich habe mit meinem Nikko Sterling 4-16 Fach Abs. 4 und .223 auf 300 m völlig zufriedenstellend geschossen die 10 aufgelegt zu lochen wurde schnell langweilig dann kam freihändig liegend und stehend dazu. Sicher gibt es besseres, war aber halt auf der Howa drauf was neues kommt da aber auch irgendwann, dann aber mit mildot. Wenn du bei den üblichen Verdächtigen guckst findest du sicher was auch unter 2k mit ggf ASV. Aber es kommt halt immer darauf an, was man haben will, meint zu brauchen und bereit ist zu investieren. Es gibt auch Fristen die schießen auf 300m KuK oder mit Diopter liegend Freihändig und da ist ne 10 nicht die Ausnahme.

Waidmannsheil
Lucas
 
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
3.362
Gefällt mir
2.613
#5
300m ist kein long range Schiessen , jedes Glas das 10 bis 12mal vergrössert ist bestens geeignet. Weniger geht auch schon.

Ich habe im Hochgebirge mit dem Zielfernrohr 3-12x42 von Schmidt&Bender einiges zwischen 300m und 400m erlegt.
 
Mitglied seit
13 Mrz 2009
Beiträge
7.500
Gefällt mir
3.855
#7
Hallo,

ich möchte mir eine Waffe für das sportliche Schießen auf 100 bzw. 300m herrichten.......i
Ist halt auch noch die Frage, was Du sportlich schießen willst. Je nach Verband und Disziplin gibt es da ja auch Einschränkungen.
Ich hab am Donnerstag bisserl geübt auf 300m, so rund 100 Schuß..... ZFs mit 16x und 20x. Da tue ich mich schon leichter, als mit 12x, wobei das auch geht natürlich.
 
A

anonym

Guest
#8
Ich werfe das Kahles 624 ins Rennen
perfekte wiederhol genaue Verstellung, Super Bildschärfe, für 2300 zu bekommen.

wird aber irgendwann damit langweilig die 10 auf 300m zu lochen,
daher wie Sense schrieb, einfaches Diopter und üben,

@Sense April 18 schiessen wir alle offen, kein ZF mehr erlaubt :lol:
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
60.221
Gefällt mir
11.652
#9
Okay ein Kahles 312 i wäre auch eine Möglichkeit.

Ist halt auch noch die Frage, was Du sportlich schießen willst. Je nach Verband und Disziplin gibt es da ja auch Einschränkungen.
Lies doch mal was er schreibt. Kein Wettkampf, eher Bergjagd.
Sportlich klingt da eher nach "ich übe auf 300 m auf dem Stand um dann bei weiten Schüssen im Revier geübt zu sein".;-)

Was soll da ein 24faches Glas mit Spezialabsehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
3.362
Gefällt mir
2.613
#11
Mitglied seit
13 Mrz 2009
Beiträge
7.500
Gefällt mir
3.855
#12
Okay ein Kahles 312 i wäre auch eine Möglichkeit.



Lies doch mal was er schreibt. Kein Wettkampf, eher Bergjagd.
Sportlich klingt da eher nach "ich übe auf 300 m auf dem Stand um dann bei weiten Schüssen im Revier geübt zu sein".;-)

Was soll da ein 24faches Glas mit Spezialabsehen?

OK. Aber Spezialabsehen hab ich auch keins. Nur das Wissen, nach ein paar mal austesten, was die jeweilige Labo kann, wo ich hin drehen muss... ;-)

Ich hab auch keine 3000€ Gläser im Einsatz. Ich loch nur Papier und da haben es meine Vortex ZFs auch getan.
 
A

anonym

Guest
#13
Okay ein Kahles 312 i wäre auch eine Möglichkeit.



.........
.........
Was soll da ein 24faches Glas mit Spezialabsehen?
Reserve,
und die Sicherheit, das die Absehenverstellung passt
und ggf. die Möglichkeit über Mil-Dot zu korrigieren

und !!!! mehr Optik für das Geld wird schwierig
 

Neueste Beiträge

Oben