ZF mit Parallaxenverstellung für eine Kipplaufbüchse

Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
999
danke Jan, das MARCH 2.5x-25x52 würde schon fast passen. Mal sehen ob das mit FD-1 Abs. irgendwo lieferbar ist. Die semitaktischen Absehen wären als Notlösung aber auch denkbar.
Ich finde 42er ja etwas eleganter auf KLB, vor allem, da Du ja einen Nachsatz verwendest. Leider ist die Montage bei der K95 dann ein wenig hochbeinig;) Das March 2,5-25x42 mit FD wäre verfügbar;)

Gruß
Jan
 
Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
3.297
Ich finde 42er ja etwas eleganter auf KLB, vor allem, da Du ja einen Nachsatz verwendest. Leider ist die Montage bei der K95 dann ein wenig hochbeinig;) Das March 2,5-25x42 mit FD wäre verfügbar;)

Gruß
Jan
ist bei der K95 etwas suboptimal gelöst, aber Blaser möchte ja bei allen Waffen die SM haben. Damit sieht auf der K95 alles unter 50mm Objektiv eben sch..... aus. Nachsatz hat einen Nachteil, da wird nur das Licht verstärkt, das durchs ZF kommt. Mit dem Zeiss HT braucht man selten eine Zusatz Beleuchtung, daher wäre das 52er Objektiv beim March vertretbar.
 
Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
999
ist bei der K95 etwas suboptimal gelöst, aber Blaser möchte ja bei allen Waffen die SM haben. Damit sieht auf der K95 alles unter 50mm Objektiv eben sch..... aus. Nachsatz hat einen Nachteil, da wird nur das Licht verstärkt, das durchs ZF kommt. Mit dem Zeiss HT braucht man selten eine Zusatz Beleuchtung, daher wäre das 52er Objektiv beim March vertretbar.
Gebe ich Dir mit beidem Recht! Dann sind 50 wirklich besser!

Gruß
Jan
 
Registriert
16 Mrz 2012
Beiträge
1.363
Nightforce hat noch kurze ZF mit Parallaxeverstellung

Henke

Wobei gerade bei der K95 die Montage mit ZF Schiene besser aussieht, als mit Ringen
 
Registriert
23 Sep 2007
Beiträge
8.860
Hallo zusammen, zur Zeit ist auf meiner K95 ein Zeiss HT 2,5-10x50 M. Dies ZF hat ja bekanntlich keine Parallaxenverstellung. Röhrengerät am Okular zum Ansprechen geht mit Nachregeln zwar auch bis 10x, aber dann ist das Absehen natürlich nicht mehr scharf zu sehen. Auf einem Repetierer nutze ich ein DDoptics 2,5-15x50 da ist sogar auf 15x Absehen und Ziel scharf zu sehen. Irgendwie mag ich das DDoptics aber von den Dimensionen nicht auf der K95. Die Beleuchtungseinheit auf dem Okular finde ich auch nicht so toll. Ja ich weiß ist vielleicht ein Luxusproblem, aber da muss ich mit leben.

Ich hätte gerne, Länge nicht über 33cm, Objektiv 50mm, Vergrößerung ab 2x bis mindestens 10x, Mittelrohr 30mm oder Z Schiene. (Notfalls ginge auch 1") Mit oder auch ohne Leuchtpunkt in einem halbwegs jagdlichem Absehen. (Kein Tannenbaum) und natürlich Parallaxenverstellung ab 20m. Keine Schalter oder Beleuchtungseinheit am Okular.

Vielleicht hat ja einer schon mal so etwas gesehen oder sogar im Einsatz.
Wenns nicht high End sein muss https://www.waffen-schmitt.de/optik/zielfernrohre/926/noblex-inception-2-12x50-abs.-4
 
Registriert
2 Apr 2005
Beiträge
2.719
Was heißt ab 2,5?
2,5 Aufwärts ?
Leupold VX-3 4,5-14x50 ….
 
Registriert
20 Nov 2017
Beiträge
1.397
Schmidt&Bender Stratos 56 baut nur 34,3 cm lang und ist sehr formschön für eine Kipplaufwaffe
 
Registriert
10 Jan 2012
Beiträge
6.990
Teils teils. HW/SW-EW, QS etc sitzt in Süddeutschland, Produktion von manchen Kleinteilen ist wohl auch in D, der Gro wird aber in Japan/China hergestellt, Endkontrolle läuft dann scheinbar komplett in D. Support läuft auch dort und reagiert die zweimal wo ich was wissen wollte binnen 24h.

Wird von Akah vertrieben, Living Active hat sie mittlerweile auch im Sortiment. GF ist da mW der ehemalige GF von Zeiss, auch arbeiten dort Leute die vorher u.a. bei S&B und Meopta waren. Also so ganz unerfahren ist der Laden nicht ;)

Prinzipiell bauen die stellenweise sehr interessante ZFs. Gerade deren 1,5-9x45, aber auch x32 sind für Leute mit Vorsatzgerät sehr interessant, generell ist deren Portfolio ja wahnsinnig groß. Ich hab hier auch ein GPO ZF liegen, was eigentlich auf meine sportliche 223 sollte, kam bis dato aber noch nicht dazu. 😆 Der einzige wirkliche Kritikpunkt für mich: Teils bieten sie die ZFs nur mit taktischen Absehen an und irgendwas im Bereich 1,x bis >10-fach mit 42er Objektiv und Parallaxeverstellung fehlt noch. Optisch und mechanisch kann ich nicht meckern.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
67.666
In der Branche kommen die Mitarbeiter immer von einem anderen bekannten Hersteller, gibt ja nicht viele.
Wenn man die billigen Linien nimmt, noch okay, aber bei den teuren neige ich dazu Made in Germany zu kaufen, auch wenn es noch etwas mehr kostet.
Noch gibts Optik aus Germany, und das soll so bleiben.

Wenn die aktuellen Ereignisse uns was lehren ist es, buy german oder zumindest european.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
13
Zurzeit aktive Gäste
134
Besucher gesamt
147
Oben