Ziel scharf / Absehen unscharf

Registriert
19 Dez 2019
Beiträge
15
Hallo Zusammen,
ich habe ein Problem mit dem Fokussieren vom ZF. Ich bin Brillenträger und muss beim ZF immer den Dioprinausgleich komplett
eindrehen (-3 Dioptrin) um Ziel und Absehen scharf übereinander zu bekommen. Aufgefallen ist mir das Problem während des Einschießens meiner Waffe.
Ein Jagdkollege, ebenfalls Brillenträger, der mit meiner Waffe schoss, machte mich darauf aufmerksam. Das Problem ist unabhängig vom ZF. Wir haben es
mit einem Zeiss 2-10 x50 und Zeiss 2-12x50 sowie einem Swarowski 2-12x50 je auf 100m getestet. Vom Prinzip immer das Gleiche. Ich muss den Dioptrinausgleich komplett eindrehen. Am naheliegesten wäre natürlich meine Brille wäre unpassend. Jedoch bin ich direkt heute zum Optiker gefahren, und habe Brille und Auge vermessen lassen. Laut Optiker habe ich Sehkraft von 125%. Nun frage ich mich wie das sein kann. Hat jemand mal ein ähnliches Problem gehabt?
Grüße ClydeHF
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.170
Hast Du dem Optiker denn erzählt warum Du da bist?
Der müsste doch noch viel mehr an Hintergrundwissen haben als die meisten hier von uns. :unsure:
 
Registriert
16 Jan 2003
Beiträge
31.836
Ständig wiederkehrendes Thema.
Vielleicht mal ohne Brille durchguggen.
So aus der Ferne schlecht was zu empfehlen.
Wenn ZFR einen PA haben, könnte sich das minimieren lassen.

Beim Zielen durch Optiken (ZFR/FG) habe ich Brille ab.
Zum Lesen ne Nahbrille, ansonsten ne Fernbrille (keine Gleitsicht)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
62.227
Ich würde trotzdem behaupten es liegt an der Brille. Bei mir ist trotz Brille die Verstellung nur unwesentlich aus der Nullstellung entfernt.
Ist auch logisch. Nur bei Fehlsichtigkeit müsste man da was verstellen.
 
Registriert
15 Okt 2017
Beiträge
3.236
Wenn du ne Gleitsichtbrille haben solltest: Die sind immer ein Problem beim Schießen.
Es würde sich in dem Fall empfehlen, dafür entweder speziell eine weitere Brille anzuschaffen oder auf Kontaktlinsen umzusteigen.
 

GMV

Registriert
10 Mai 2015
Beiträge
890
Brille ist nicht gleich Brille - nicht umsonst sind Schießbrillen eher groß. Kann auch schlicht sein, dass Du durch den Randbereich Deiner Brille kuckst oder sonstwas an der Brille nicht zum Schießen passt. Hast Du außer Dioptrienfehlsichtigkeit sonst noch ein Problem? Astigmatismus o.ä.? Man hält den Kopf beim Schießen doch schon stark anders, als man durch den Alltag geht. Schieße in aller Regel selbst mit Brille, habe sowohl Schießbrille als auch "normale" Brille beim Jagen auf.
 
Registriert
19 Dez 2019
Beiträge
15
Hast Du dem Optiker denn erzählt warum Du da bist?
Der müsste doch noch viel mehr an Hintergrundwissen haben als die meisten hier von uns. :unsure:
Hallo Löffelmann,
ja, ich kenne Ihn sehr gut. Ich habe ihm das Problem genau beschrieben. Er kann es sich auch nicht erklären. Zumal meine Fehlsichtigkeit ohne Brille auch im Bereich von -3 Dioptrin liegt. Da sollte dann mit der Brille eigentlich Null heraus kommen und nicht -3. Es ist echt nicht zu verstehen.
 
Registriert
18 Mai 2006
Beiträge
236
Ich hab ne Gleitsichtbrille. Wenn ich jetzt zB mit dem mittleren Bereich (Übergangsbereich von nah auf Fernsicht) durchs ZF gucke, seh ich auch unscharf. Eine kleine Kopfbewegung kann da schon viel ausrichten. Oder der Fernbereich ist nicht an einer ZF-tauglichen Stelle.
Bei meiner letzten Brille hab ich mit dem Optiker das explizit angesprochen und es funktioniert bei mir.

Gruss, w
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GMV
Registriert
27 Mai 2018
Beiträge
3.891
Fernrohr mitnehmen zum Optiker, der sieht dann gleich an was es liegt.
 
Registriert
9 Jan 2015
Beiträge
17
Gerätemyopie
Dein Auge stellt sich auf die Nähe ein (akkomodiert), anstatt in die Ferne zu schauen. Versuch dich auf die Ferne zu konzentrieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
19 Dez 2019
Beiträge
15
Erstmal vielen Dank für die ganzen Antworten. Echt sehr nett!
Ich werde morgen erstmal eine alte Brille und auch Kontaktlinsen testen. Beides habe ich noch zu Hause. Sollte das keine neuen Erkenntnisse bringen, mache ich einen Termin beim Augenarzt. @DerSerbi: Interessante Theorie. Ich werde es morgen mal bewusst testen.
 
Registriert
16 Mrz 2013
Beiträge
462
Hallo Zusammen,
ich habe ein Problem mit dem Fokussieren vom ZF. Ich bin Brillenträger und muss beim ZF immer den Dioprinausgleich komplett
eindrehen (-3 Dioptrin) um Ziel und Absehen scharf übereinander zu bekommen. Aufgefallen ist mir das Problem während des Einschießens meiner Waffe.
Hat jemand mal ein ähnliches Problem gehabt?
Grüße ClydeHF

Hallo,
haben die Gläser einen Parallaxe Ausgleich?

>Zeiss 2-10 x50 und Zeiss 2-12x50 sowie einem Swarowski 2-12x50

Ich könnte mir vorstellen, dass sie keinen haben, was bei einer maximalen Vergrößerung von 12fach oft der Fall ist.

Ich habe dieses Problem vor einigen Jahren auch beim Einschießen festgestellt bei einem Swarowski Z6i 2-12x. Entweder war der Leuchtpunkt scharf und knackig oder das Ziel, beides gleichzeitig ging nicht mehr ( bin auch Brillenträger mit Astigmatismus, also "einem Knick in der Optik").

Seitdem habe ich umgestellt und verwende nur noch Gläser mit einem Parallaxe Ausgleich. Wobei ich bisher den Parallaxe "Knopf" eher gemieden habe weil "noch ein Knopf zum ein- und verstellen". Aber wenn man es gewohnt ist, dann möchte man es nicht mehr missen.

Mit dem Okular - Dioptrien Ausgleich stelle ich das Absehen scharf (vergleichsweise selten ist das nötig, zum Beispiel dann ,wenn eine neue Brille "mehr PS" bekommen hat ... ;-) ). Mit der Parallaxe stelle ich das Ziel scharf und seitdem ist beides - Absehen und Ziel "scharf".

Wenn möglich probiere ein Glas mit Parallaxe Ausgleich.

Viele Grüße

dingolino
 
Registriert
27 Jan 2019
Beiträge
238
Ich habe das gleiche Problem. Ziel auf hundert Meter nur scharf wenn ich die Parallaxe nutze für eine etwas höhere Distanz. Ist nicht ideal, ich treffe aber okay damit und schieße mit auf dem Stand bis 300m.
 
Registriert
17 Feb 2015
Beiträge
1.842
Gerade die genannten Jagdgläser sollten doch bei 100m parallaxefrei sein :unsure:

Ich hatte das Problem einmal bei einem günstigen Glas auf einer Sportbüchse. Da musste ich auch die Parallaxeverstellung quälen. Hatte das dann aber auf das Fabrikat geschoben, Billigeimer eben. Interessant das es auch anders sein kann
 
Registriert
17 Nov 2016
Beiträge
3.135
Normalerweise Brille ab und mit dem DIOPTRIENAUSGLEICH das Absehen scharf stellen.
Es sollte dann bei 100 meter das Zielbild auch scharf sein.
Ich hab das gleiche Problem bei einem Zeiss Glas auch gehabt 3 ! mal eingesandt und es wurde die Parralaxe eingestellt.
Beim dritten mal gings auf einmal. :unsure:

außerhalb der 100 m mußt du mit einer gewissen Unschärfe leben/am Dioptrieausgleich nachstellen. oder ein Glas mit Parralaxenausgleich kaufen hab ich jetzt und ist S**G***l :)
 

Neueste Beiträge

Oben