Zielfernrohr aufarbeiten lassen

Registriert
22 Dez 2010
Beiträge
2.507
Frag mal bei Zeiss nach. Erkläre das du einen Klassiker pimpen möchtest. Vielleicht können sie ja das Teil komplett zerlegen und dann mit der Serie lackieren bzw beschichten. Die sind da unheimlich nett.
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
5.513
Auch bei Zeiss machen das doch nur noch Ehemalige, Rentner etc.? Fragen kostet sicher nichts.
 
Registriert
21 Okt 2004
Beiträge
4.676
Das würde mich extrem wundern wenn Zeiss da noch über die Expertise verfügt.
 
Registriert
16 Mai 2001
Beiträge
7.962
Frag mal bei Zeiss nach. Erkläre das du einen Klassiker pimpen möchtest. Vielleicht können sie ja das Teil komplett zerlegen und dann mit der Serie lackieren bzw beschichten. Die sind da unheimlich nett.
Die Frage kann man sich getrost sparen. Zeiss repariert nur rückwärts bis zur ZM-Serie, die kam 1991. Außerdem möchte ich kein eloxiertes Zielsechs!
 
Registriert
4 Jan 2009
Beiträge
442
Mein Zeiss Diasta hat ein ehemaliger Mitarbeiter (Herr Braun) aufbereitet. Kontakt gerne über PN. Ist aber auch schon 3 Jahre her.

Wmh
 
Registriert
17 Feb 2015
Beiträge
2.729
Hab da leider keinen Kontakt und kann zur Fragestellung daher auch nichts beitragen. Finde das Thema aber sehr interessant da mich die Arbeit mit alten, mechanischen Geräten und dem darin steckenden Erfindungsgeist immer schon fesselte.

Wie schaut es eigentlich aus mit dem Sammlermarkt? Sollen da die alten Gläser wirklich wieder in Neuzustand versetzt werden? Ich kenne es da aus den rein mechanischen Bereichen eher so dass eine Patina immer erwünscht ist und sich Gebrauchsspuren gerne abzeichnen dürfen.
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
5.513
Hab da leider keinen Kontakt und kann zur Fragestellung daher auch nichts beitragen. Finde das Thema aber sehr interessant da mich die Arbeit mit alten, mechanischen Geräten und dem darin steckenden Erfindungsgeist immer schon fesselte.

Wie schaut es eigentlich aus mit dem Sammlermarkt? Sollen da die alten Gläser wirklich wieder in Neuzustand versetzt werden? Ich kenne es da aus den rein mechanischen Bereichen eher so dass eine Patina immer erwünscht ist und sich Gebrauchsspuren gerne abzeichnen dürfen.
Es gibt innere und äußere Werte. Ich finde eine tadellose optische Leistung, die nicht von Kratzern, Pilz und Co getrübt wird, wichtiger als den Tubus. Der Phänotyp ist ja auch immer ein Spiegel der Zeit, in der Waffe und/oder ZF produziert wurden, also alte Waffe = lackierter Tubus o.ä.
 
Registriert
16 Mai 2001
Beiträge
7.962
Mein Zeiss Diasta hat ein ehemaliger Mitarbeiter (Herr Braun) aufbereitet. Kontakt gerne über PN. Ist aber auch schon 3 Jahre her.

Wmh
Die Kontaktdaten hab ich, weil ich bei ihm schon mal zwei ZF Diavari ZA technisch überholen lassen habe. Den frag ich mal.

@ chrisiti@n : ich es geht um eine rein technische Überholung bzw. Inspektion. Ich habe mal gelesen, dass so alte Gläser Schaden nehmen können, wenn man sie nach vielen Jahren wieder in Benutzung nimmt.
 
Registriert
6 Aug 2020
Beiträge
6
Mein Zeiss Diasta hat ein ehemaliger Mitarbeiter (Herr Braun) aufbereitet. Kontakt gerne über PN. Ist aber auch schon 3 Jahre her.

Wmh
dem kann ich mich nur anschließen. Ich habe dort vor einem Jahr mein Diatal 6x42 überholen und das Absehen tauschen lassen. Netter Kontakt und super Arbeit zu einem vernünftigen Preis.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
137
Zurzeit aktive Gäste
460
Besucher gesamt
597
Oben