Zielfernrohr Montage .375hh - kleben?

Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
1.956
Gefällt mir
13
#1
Hallo, sollte bei einer Ringmontage auf einer .375hh das zfr in den Ringen verklebt werden, oder reichen Stücke von Latex Handschuhen dazwischen?

Würde das Glas ungerne verkleben.

Die Montageringe sind von Ruger als 25,4mm und nicht wie bei eaw 26.
 
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2.404
Gefällt mir
129
#2
Auf meinen 3 Büchsen in .375H&H habe ich bei Ringmontage keinen Kleber eingesetzt. Es gab nie Probleme, obwohl ich auch kein Gummi zwischen den Metallteilen hatte. Letzteres kann aber sicher nicht schaden.
 
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1.794
Gefällt mir
201
#3
Ich besitze zwar keine Büchse Kaliber 375 H&H Magnum , habe aber auf Büchsen grösseren Kalibers mit viel stärkerem Rückstoß die Montage auch nicht geklebt.
 
Mitglied seit
31 Mrz 2009
Beiträge
5.918
Gefällt mir
352
#4
Ich betrachte das Kleben eher als Toleranzausgleich, denn als zusätzlichen Halt.
Wenn kleben, dann 2K und nur minimaler Auftrag!
 
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
1.956
Gefällt mir
13
#5
Danke. Werde dann auch nur mit nitril Handschuh Stückchen montieren. Habe auch noch nie geklebt ausser Picatinnyschienen.
 
Mitglied seit
1 Jan 2010
Beiträge
360
Gefällt mir
19
#6
meine Ruger Kal. .375 und das Leupold sind auch nicht zusammengeklebt. Keine Probleme...
 
Mitglied seit
3 Dez 2013
Beiträge
623
Gefällt mir
15
#7
Ich führe zwar keine .375H&H, aber eine 9,3x64.
Geklebt habe ich nichts, ich habe aber etwas Schraubensicherung auf die unteren Halbringe aufgebracht.
 
Mitglied seit
3 Dez 2013
Beiträge
623
Gefällt mir
15
#10
Die Schraubensicherung dient nur dem Toleranzausgleich, hochwertige Ringe sind hier eh Pflicht. 2K -Kleber erfüllt auch nur den gleichen Zweck. Es gab mal hier irgendwo einen Faden über die Scherkräfte und 2K Kleber. Der Kleber ist nicht für diese Scherkräfte ausgelegt, ergo kannste auch was anderes nehmen um minimale Unebenheiten zu egalisieren. Gescheiter Drehmoment-Schlüssel und dann knapp unter der max. ZF-Hersteller Angabe bleiben. Ich habe mit 2,2 bei max. 2,4 angezogen.
 
Mitglied seit
25 Dez 2009
Beiträge
2.768
Gefällt mir
3
#11
Mehrere Leupold-ZF mit Leupold QRW-Ringen auf meiner .375H&H gehabt ... mit Loctite 243 an den Schrauben. Hab nie Probleme mit der Festigkeit gehabt...
 
Mitglied seit
3 Dez 2013
Beiträge
623
Gefällt mir
15
#12
An die Schrauben mache ich keine Schraubensicherung. Die drehe ich durch einen öligen Lappen und gut ist. Bei zuviel Öl stimmt der Anzugsdrehmoment nicht mehr. Gelöst hat sich da bisher noch nix.
 
Oben