Zoli Repetierer - Um welches Modell handelt es sich?

m95

Registriert
3 Dez 2014
Beiträge
66
Hallo liebe Community,

Kann mir jemand sagen, um welches Modell es sich hier handelt? Hersteller ist Antonio Zoli.

Angegeben beim Kauf war folgender Name:
Zoli - Special Battue

Die Special Battles, die ich im Internet gefunden habe, haben aber eine Handspannung. Scheint mir, als ob es sich um ein anderes Modell handeln müsste...

Wer kann helfen?

Danke und Grüße
M95
 

Anhänge

  • 20190706_131659.jpg
    20190706_131659.jpg
    3,9 MB · Aufrufe: 97
  • 20190706_131146.jpg
    20190706_131146.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 96
  • 20190706_131003.jpg
    20190706_131003.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 96
  • 20190706_131154.jpg
    20190706_131154.jpg
    2,8 MB · Aufrufe: 98
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
10 Nov 2017
Beiträge
495
Das Grundmodell nennt sich "AZ 1900".
Ist ein Nachbau bzw. angelehnt an einen Repetierer, den einst Husqvarna produzierte. Wird bei Zoli seit vielen Jahren in mannigfaltigen Ausführen gebaut, auch deren Neue mit Handspanner („Taiga") baut auf diesem System auf.
Ist eine gute und bewährte Bix'(y)
 
Zuletzt bearbeitet:

m95

Registriert
3 Dez 2014
Beiträge
66
Das Grundmodell nennt sich "AZ 1900".
Ist ein Nachbau bzw. angelehnt an einen Repetierer, den einst Husqvarna produzierte. Wird bei Zoli seit vielen Jahren in mannigfaltigen Ausführen gebaut, auch deren Neue mit Handspanner („Taiga") baut auf diesem System auf.
Ist eine gute und bewährte Bix'(y)

Grüß Gott,

Danke für die Antwort/Info!

Heißt, dass es das Modell "Spezial Battue (ohne Taiga)" gibt und es sich hierbei um oben beschriebene Waffe handelt (ohne Handspanner)?

Oder gibt es eigentlich nur das Modell AZ1900-Spezial Battue Taiga (mit Handspanner) und die von mir erworbene Waffe war falsch deklariert?

Danke und Grüße
M95
 
Registriert
25 Aug 2005
Beiträge
3.197
Ist doch ein Handspanner. Jedes mal beim Aufmachen wird von Hand gespannt. Handspannung wird optional sein...?😏
 
Registriert
8 Apr 2016
Beiträge
7.950
Bevor Zoli die Handspanner baute (4-5Jahre???) waren die normalen AZ1900er erhältlich. Ich selbst führe seit Jahren diese als Bavarien Luxus in 3006 und bin nicht nur zufrieden sondern begeistert;) Schloßgang und Präzision sind tadelos, da hast du eine feine Waffe
 

m95

Registriert
3 Dez 2014
Beiträge
66
Bevor Zoli die Handspanner baute (4-5Jahre???) waren die normalen AZ1900er erhältlich. Ich selbst führe seit Jahren diese als Bavarien Luxus in 3006 und bin nicht nur zufrieden sondern begeistert;) Schloßgang und Präzision sind tadelos, da hast du eine feine Waffe

@Schlumpschütz
Sieht deine Waffe ähnlich aus/ handelt es sich bei o.g. Waffe auch um die Bavaria Luxus?

Kann jemand eine Aussage treffen bezüglich des aktuellen Wertes/Preises?

Kaliber .30-06, Standardschaftlänge, Zeiss Diatal-Z 8x56 T* Abs. 1, Recknagel SWM, Einsteckmagazin. Sehr guter Zustand, Modell immer noch etwas unbekannt...

Eigentlich dachte ich wie gesagt, dass es um eine Spezial Battue Taiga geht, weil als Spezial Battue deklariert. Folglich eventuell ein Sachmangel und prinzipiell die Möglichkeit, das andere Modell zu verlangen/Preis zu mindern/ Ware zurückzugeben.

Danke für eure Meinungen und bisherigen Antworten

Danke und Grüße
M95
 
Registriert
16 Jan 2003
Beiträge
31.847
Das Grundmodell nennt sich "AZ 1900".
Ist ein Nachbau bzw. angelehnt an einen Repetierer, den einst Husqvarna produzierte. Wird bei Zoli seit vielen Jahren in mannigfaltigen Ausführen gebaut, auch deren Neue mit Handspanner („Taiga") baut auf diesem System auf.
Ist eine gute und bewährte Bix'(y)
Nahezu das gleiche Gewehr wurde vor mal vor ca. 30 Jahren von Chapuis angeboten.
 
Registriert
17 Feb 2015
Beiträge
1.006
Special Battue bedeutet kürzerer Lauf und verbaute Fluchtvisierung...

Zusatz Taiga bedeutet verbaute Handspannung.

Also wenn die Waffe als AZ Special Battue angeboten wurde, hast du genau das bekommen, was du gekauft hast.

Zum Wert von Gebrauchtwaffen: die sind immer zum Zeitpunkt x so viel wert wie jemand bereit ist dafür zu zahlen. So gesehen hast du das gezahlt was sie dir wert war/ ist...
 
Registriert
5 Aug 2013
Beiträge
9.972
Nahezu das gleiche Gewehr wurde vor mal vor ca. 30 Jahren von Chapuis angeboten.

Die Waffenproduktion bei der Husqvarna AB wurde 1989 eingestellt.
Offenbar fand man da anfangs über Frankreich den Weg nach Italien (A.Zoli). ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
16 Jan 2003
Beiträge
31.847
Das kann hinhauen, denn der Repetierer kam von Chapuis zusammen mit einer Büchsflinte und einer Doppelbüchse nach Deutschland.
 

Neueste Beiträge

Oben