Zugvögel 2019, z.B. Schwarzstörche

Anzeige
Mitglied seit
9 Mai 2016
Beiträge
1.206
Gefällt mir
1.942
#1
Ich hatte heute ein sehr beeindruckendes Erlebnis, welches ich Euch nicht vorenthalten möchte. Leider habe ich keine Fotos, Handy lag im Auto. Vorher etwas weiter ausgeholt: vor vielen Jahren ließ ich einen kleinen Teich anlegen, ca. 15x20m, Flach- und Tiefwasser, nach rein naturschützerischen Gesichtspunkten. Und, ganz eigennützig, für die 6-8 Wildenten Eigenbedarf. Die Karpfen und Schleie angelten mir regelmäßig die Bengels aus dem Dorf raus. Habe ich als Bengel auch gemacht. Mittlerweile nur noch Karauschen drin, aber unanständig viele. Profitieren vom Entenfutter und meinem alten Brot.
Jetzt ist der Teich wegen des warmen Sommers und der dauernden Beregnung vom Ökostrom- Mais fast leer, das gab es in 30 Jahren noch nie. Hängt aber am Grundwasser....
Heute wollte ich ein paar Hände voll Weizen streuen und ging hin. Wer wurde hoch? 7, ja, sieben Schwarzstörche!!! Frage an die Kundigen unter uns: sind die schon auf dem Zug? Oder war das ein Massenauftreten wegen des guten Futterangebotes? Ich bin immer noch völlig beeindruckt, sowas hatte ich in über 40 Jagdjahren noch nicht! 1 oder 2 ja, aber 7??! Der Vogel "Wupp" ist ja schon ein paar Tage weg und die Schwalben sammeln sich, aber der Schwarzstorch? Wer hat Ahnung oder besser noch: Wissen???
 
Mitglied seit
27 Feb 2008
Beiträge
2.414
Gefällt mir
1.303
#2
Sehr schöne Beobachtung(y). Das behält man in Erinnerung! Unglaublich wie sich die Schwarzstörche in den letzten 10-15 Jahren vermehrt haben (y)(y)

"Normalerweise" (Normal gibts bei diesen Sommern ja nicht mehr :rolleyes:) sind die Jungvögel jetzt schon weg aber auch für nen Trupp Altvögel wäre das eine durchaus normale Zugzeit. Ich vermute also, dass Du nen kleinen Trupp Altvögel auf dem Zugbeginn hochgemacht hast. Bei Dir (ich vermute Dich im NW) sicher Westzieher mit Gibraltarroute.
Ich hab das Gefühl, dass der Zug dieses Jahr allgemein leicht verspätet ist - soweit aber nur subjektives Empfinden. Ich war seit dem Urlaub kaum draussen weil ständig im Stress :mad:. Am Wochenende wenigstens sehr schön nen Trupp Schwarzer Milane beim "hochschrauben" beobachten können. Gruss Wisent
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 Okt 2013
Beiträge
899
Gefällt mir
308
#5
Stare habe ich dieses Jahr gesehen, Kraniche kommen hier auch durch aber leider nur einen einzigen Schwarzstorch jemals in freier Natur.
 
Mitglied seit
9 Aug 2016
Beiträge
2.186
Gefällt mir
2.957
#6
(Weiß-)Störche sind hier schon vor 3 Wochen durch. Da sah ich ca 15 zusammen auf einer Wiese, wo es sonst gar keine gibt. Die hier sesshaften paar Störche sind inzwischen alle Kurzzieher und nur von von Dez-März. weg.

Das ist einer von denen: https://forum.wildundhund.de/threads/fotosammlung-von-der-jagd.40175/page-690#post-4011094 ;)

Schwarzstorch habe ich dieses Jahr auch nur einen gesehen. Davor aber jahrelang keinen, also auch nicht schlecht. Aber 7 auf einmal? Da wäre ich auch extremst(!) beeindruckt!

Und ja, die Schwalben sammeln sich hier auch seit heute.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
2 Apr 2018
Beiträge
278
Gefällt mir
428
#9
Fast alle Schwalben sind bei uns seit ca 1 Woche weg, dafür gibt erstmalig Nestbau mit Bruterfolg am Haus zu vermelden, nachdem jahrelang nur Bröckchen angeklebt wurden. Letztes Jahr sind die Schwalben um den 12.09. losgezogen.
 
Mitglied seit
9 Aug 2016
Beiträge
2.186
Gefällt mir
2.957
#11
Hmm, seltsam. Ich sehe derzeit mehr Störche als das ganze Jahr über. Heute auf dem Weg zur Arbeit 4 Stück. Die zwei "die wo immer da san" und ein weiteres Paar etwas weiter. Ok, "unsere" zwei sind schon seit Jahren Kurzzieher, aber die anderen? Ich denke mal, die überwintern ebenfalls in Spanien und haben heute hier nur Rast gemacht. "Unsere" sind dann schätzungsweise auch in 2-3 Wochen weg.
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
8.952
Gefällt mir
13.916
#12
Man sieht ja auch öfters "Negakinna". sorry Menschen mit dunklerer Hautfärbung. Irgendwo müssen die doch herkommen?
Bei uns hat der Schwarzstorch stark zugenommen, man sieht ihn überall im Revier auch im offenen Feld. IMG_1540 (2).JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
9 Aug 2016
Beiträge
2.186
Gefällt mir
2.957
#13
Heute einen Rotmilan gesehen. Das ist neu. In unserer Gegend (Augsburg und Umland) waren das immer Zugvögel.
 
Mitglied seit
5 Sep 2013
Beiträge
1.096
Gefällt mir
777
#14
Der Weißstorch ist z.T. Im Südwesten auch geblieben. Rotmilane sind ebenso mind 2 in unserer Gegend geblieben. Ich denke das ist ein Trend der anhalten wird, Zugvögel ziehen später, ziehen weniger weit und kommen früher zurück wenn sie denn überhaupt noch ziehen.
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
8.952
Gefällt mir
13.916
#15
Bei Bamberg haben Weißstörche überwintert und dort habe ich vor 14 Tagen eine Bachstelze gesehen.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben