Zwei Verletzte: Bache greift neugierigen Fotografen an

Anzeige
Mitglied seit
27 Feb 2008
Beiträge
1.784
Gefällt mir
166
#3
Hmmm .... komisch.... sind die angreifenden Bachen etwa doch nicht nur doofe Jägergeschichten, um die Spaziergänger und Hundeleute auf den Wegen zu halten... :eek::unsure::cool:
 
Mitglied seit
17 Dez 2016
Beiträge
38
Gefällt mir
6
#4
Genau richtig! Das die die nicht einfach Mal in Ruhe lassen können! Was muss ich denn noch die Zeitung informieren? Das noch mehr Leute hin laufen? Oh Mann das sind die ganzen schlauen Tierschützer die durch ihren Beitrag dazu befähigt werden Tierschützer zu sein!🙈🙈
 
Mitglied seit
28 Okt 2018
Beiträge
109
Gefällt mir
285
#6
Tja...jeder wie er es sich verdient! Dummheit muss bestraft werden, wenn's bei erwachsenen Menschen nicht weiter reicht und der Verstand nicht mehr hergibt - kein Mitleid!
 
Mitglied seit
20 Apr 2018
Beiträge
604
Gefällt mir
365
#10
Von einer kaputten Kniescheibe hat die gute Frau auch länger was. Jetzt fehlen nur noch ein paar andere Vertreter aus dem Tierreich, die zeigen das sie mit singen und klatschen nicht zum Platz machen bewegt werden können :devilish: :evil:
p.s. was ich aber gut finde, ist das auch andere Leute nur auf die harte Tour lernen :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
 
Mitglied seit
28 Feb 2014
Beiträge
1.519
Gefällt mir
1.020
#13
Eigentlich gehört der Frau zusätzlich die Patella ohne Narkose wieder gerichtet und nicht verdrahtet / geschraubt, sondern geschweißt :devilish: :evil:
 
Mitglied seit
9 Jun 2017
Beiträge
55
Gefällt mir
49
#15
Den (Stadt-)Menschen kann man kaum einen Vorwurf machen, die müssen einem eher leid tun, weil ihnen von einer skrupellosen ideologischen Elite ein Naturbild ins Hirn gemeißelt wird, das irgendwann halt den Belastungen der Konfrontation mit der Realität nicht mehr standhält.
Denn dieses “hin zu den süßen Babyschweinchen“ ist ja symptomatisch für die herbeigeführte (!) Naturentfremdung und kein Zufall sondern Kalkül oder wird von den meist urbanen Öko-Terroristen, die dies betreiben, billigend in Kauf genommen.

Daher finde ich diese „guten Wünsche“ nach dem Motto „ da hats aber mal die Richtigen erwischt“ deplaziert. Was tut denn jeder Einzelne zur Aufklärung?
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben