Zwiegenähter Lederschuh

Anzeige
Mitglied seit
25 Nov 2016
Beiträge
19
Gefällt mir
0
#1
Moin
Hab mir heute einen aus oben besagter Familie von Meindl geholt. Nun zur Frage:
Fetten, wachsen oder gar beides? Grüße
 
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
13.451
Gefällt mir
27.936
#2
Was sagt oder schreibt denn der Hersteller ?

Ansonsten Webseite..... :roll:


Remy
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
51.731
Gefällt mir
6.197
#3
Welcher von Meindl ist es denn, nicht alle zwiegenähten haben das gleiche Leder.
 
Mitglied seit
23 Mai 2010
Beiträge
219
Gefällt mir
49
#4
Wachsen mit dem Sportwachs des Herstellers, Lederfett macht zwar wasserdicht, aber den Schuh weich.

Klinkhamer
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
51.731
Gefällt mir
6.197
#5
und?

Es gab mal Zeiten, da gabs nur Fett. Muß furchtbar gewesen sein, so mit weichen Schuhen.
 
Mitglied seit
25 Nov 2016
Beiträge
19
Gefällt mir
0
#6
Der Ortler ist es geworden. Hab ja gehört, dass Wachs auf Dauer spröde machen soll.
 
Mitglied seit
23 Mai 2010
Beiträge
219
Gefällt mir
49
#7
@ cast

Kommt drauf an, wofür man den Schuh braucht. Ein bedingt steigeisenfester Schuh ist was anderes als ein Wanderschuh. Der Perfekt hat ein anderes Anforderungsprofil als der Badile oder gar der Ortler, schon allein von der Schnürung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
25 Nov 2016
Beiträge
19
Gefällt mir
0
#8
Jagd im Lipperland mit Teutoburger Wald. Also weit unterhalb des Anforderungsprofils :D
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
51.731
Gefällt mir
6.197
#9
Der Perfekt bekommt von mir genau das was der Hersteller dafür vorsieht, ein Freund schmiert Wachs/Snoseal drauf.
Wer da bswp. Tierowa verwendet macht auch keinen Fehler.

Trabert bspw empfiehlt für alle seine Stiefel Tierowa.

Einzige Einschränkung bei Fett, keine Stiefel mit Gummirand damit einschmieren, das Fett greift den Kleber an.

Wichtig ist nur, das Zeug nicht kiloweise und ständig zu verwenden.
Anders als bei Wachs hält es besser braucht also nicht so oft wiederholt zu werden bzw. sollte nicht so oft wiederholt werden.
 
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
21.132
Gefällt mir
3.387
#11
Moin!

Anders als bei Wachs hält es besser braucht also nicht so oft wiederholt zu werden bzw. sollte nicht so oft wiederholt werden.
Da habe ich genau entgegengesetzte Erfahrungen gemacht. Mit Fett waren die Zwiegenähten nicht dicht zu kriegen, mit Wachs schon ...

Mit Fett und Zwiegenähten habe ich auch dahingehend schlechte Erfahrungen gemacht, dass das Leder auch an den Nähten weich wurde und dann z. B. unten am Rahmen die Löcher geweitet wurden --> die Dinger hast Du überhaupt nicht mehr dicht gekriegt.

Also: entweder wie vom Hersteller beschrieben oder SEHR sparsam mit dem Lederfett.

Just my 2cts

Joe
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
51.731
Gefällt mir
6.197
#14
Was ist mit dem sil proof von meindl?
Nur für den Perfekt.

Hier kann jeder machen was er will.
Zwiegenähte die durch Fett so instabil werden, daß die Nahtlöcher aufgehen :unbelievable:.... was soll das für ein Schuh gewesen sein? bzw welches Fett?
Mit Fett und Zwiegenähten habe ich auch dahingehend schlechte Erfahrungen gemacht, dass das Leder auch an den Nähten weich wurde und dann z. B. unten am Rahmen die Löcher geweitet wurden --> die Dinger hast Du überhaupt nicht mehr dicht gekriegt.
Es ist genau umgekehrt, während die Hersteller immer wieder auf Wachs verweisen, schreiben die gleichen, daß die Zwienaht unbedingt mit Fett wasserdicht gehalten werden muß.

Meine genähten Redwings werden mit Öl gepflegt, da wird nix instabil.
Trabert empfielt für alle seine ausschließlich zwiegenähten Schuhe Tierowa, also Fett. Was machen diese Hersteller falsch?


Zu dem Thema gibt's in Outdoor-Foren hunderte Beiträge.
Jeder weiß genau wie es geht.
Ich habe meine Meinung zu dem Thema, gewachsen aus 35 Jahren Benutzung von Bergschuhen der verschiedensten Hersteller.

Wenn du absolut nichts falsch machen willst, machst du das so wie es der Hersteller empfiehlt.
Wobei Meindl auf seiner HP NICHT auf zwiegenähte eingeht sondern Gore Schuhe mit Gummirand zeigt, auf die mit Gummirand gehört Wachs.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben