Ballistik-Rätzel/ Schätzfrage

Mitglied seit
20 Apr 2015
Beiträge
666
Gefällt mir
1.124
#1
Hallo,
in der staden Zeit für die Ballistisch interessierten ein Rätzel. Eine Schätzfrage...
Im Bild dargestellt sind die Hülsen zweier .338"er Kaliber.
Die RECHTE ist eine 338 Lapua Magnum.

Für diese gilt: (QL-Berechnung)
Lauflänge 650mm
250grs. /16,2g. Lapua Lock Base Geschoß
Ladung 88,68grs. RS-70 Pulver
ergibt:
883m/sec
Bei max. zul. Gasdruck von 4200 bar.

FRAGE:
(GLEICHE Vorgaben hinsichtlich Lauflänge - Geschoß- Pulver gegeben)
Welche Vo erreicht die LINKE Patrone bei GLEICHEM Gasdruck ?

Viel Spaß
2RECON DSC01771.JPG
 
Mitglied seit
31 Mrz 2009
Beiträge
6.565
Gefällt mir
1.718
#2
Ist das eine 338 PPV?
Ich tippe mal auf 850-880 m/s bei weniger Pulver als die LaMa.
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
4.366
Gefällt mir
2.321
#3
Hallo,

schätze mal links das ist eine .338Norma/Blaser Mag. (die .338RUM müßte länger als die Lapua sein). Zwar geringeren P1/P2, aber wenn jeweils ein .338"/250grs. Geschoß mit gleichem Druck (und gleicher lauflänge) verschossen wird, müßte auch in etwa dieselbe Vo/Eo rauskommen.
Evtl. größeres Hülsenvolumen ist ja bei Druckgleichheit vernachlässigbar. Deshalb gibt es ja optimale und weniger optimale TLM.
Die gravierensten Unterschiede dürften da Unterschiede in der Lauffertigung (Minimaltolleranzen, Anzahl u. Formgebung der Züge) ausmachen. die können in den oberen Druckbereichen auch schon mal bei gut 20-30m/s Unterschied liegen.

Grüße
Sirius
 
Oben