Für die Freunde des gepflegten flachen Witzes...

Registriert
11 Apr 2006
Beiträge
4.637
Es ist möglich, das wir den schon mal hatten, aber er passt so gut in die Weihnachtszeit:

Nachkriegsweihnachten



Glei noch‘n Kriag, im 46er Jahr,

hats nix zum Essen geben, und des is wahr.

Ganz sicher wars do allerhand, wannst mit an Bauern warst verwandt.

Und net zum Verachten war do a der Onkel in Amerika.

Am Heiligen Abend, I schrei Hurra, a Packl aus Amerika.


Von unsra liaben Tante Rosen, von unt bis obn gfüllt mit Dosen.

I reiß ois auf und reck mein Hals, ganz oben drauf san 3 Pfund Schmalz, a Kilo Kaffe und schau, a riesen Dosen mit Kakau. Und neben bei, du guate Seel 3 Dosen mit Olivenöl

Und alles beschreibt die Tante Rosen und pickt an Zettel auf jede Dosen. Bloß- von der Weißblechdosen drunten, do war der Zettl hoit verschwunden.

Was kann in dera Dosen sei ? I habs probiert, a paar Mal glei.

Es war net sauer, war net siaß, gschmeckt hats wia eingeschlofne Füß, wir ham uns boid den Kopf zabrochen was könnt man aus dem Pulva kochen?

Die Mama moant, vielleicht an Brei,
guat zammgmischt kunnts a Schmankerl sei.

So nimmts a Milli und a Ei, rührts Pulver in de Pfanna nei,
und hört den Rat von unsrer Oma: tua nei a wengerl Zimtaroma,
gib eini no an Löffe Schmoiz und tua dazu a Prisen Soiz.

Und wirklich! Mit ana Einbrenn und an Zwiebel hats wirklich gschmeckt.
War gar net übel.

Ja, liabe Leit, scho drei Tag drauf, klärt durch an Briaf sich alles auf :
Und Schuld dran, s' ist nur a schwacher Trost, war wieder die Schlamperei der Post.

Jetzt drüber schimpfen hat kan Wert. Nur, DER Briaf, der hätt zum Packl g'hört. Weil, die Tante Rosn, die hat gschriebn:

I schick a Packerl Euch nach drüben, mit lauter schene, guate Sachen
und hoff, sie werdn a Freud Euch machen.
Nur was ihr leider no net wisst, der Onkel Schorsch gestorben ist.
I mecht sein letzten Wunsch Euch künden:
Dahoam, will er die Ruhe finden. Drum sei es wie es immer sei,
in aller Stille setzts eam bei. Sei Aschen is in der Weißblechdosen.

In stiller Trauer— Tante Rosen.

jo, jo so hamma, i werds nia vergessen,
am Weihnachtstag den Onkl g' fressen.
 
Registriert
24 Nov 2010
Beiträge
4.478
Es ist möglich, das wir den schon mal hatten, aber er passt so gut in die Weihnachtszeit:

Nachkriegsweihnachten



Glei noch‘n Kriag, im 46er Jahr,

hats nix zum Essen geben, und des is wahr.

Ganz sicher wars do allerhand, wannst mit an Bauern warst verwandt.

Und net zum Verachten war do a der Onkel in Amerika.

Am Heiligen Abend, I schrei Hurra, a Packl aus Amerika.


Von unsra liaben Tante Rosen, von unt bis obn gfüllt mit Dosen.

I reiß ois auf und reck mein Hals, ganz oben drauf san 3 Pfund Schmalz, a Kilo Kaffe und schau, a riesen Dosen mit Kakau. Und neben bei, du guate Seel 3 Dosen mit Olivenöl

Und alles beschreibt die Tante Rosen und pickt an Zettel auf jede Dosen. Bloß- von der Weißblechdosen drunten, do war der Zettl hoit verschwunden.

Was kann in dera Dosen sei ? I habs probiert, a paar Mal glei.

Es war net sauer, war net siaß, gschmeckt hats wia eingeschlofne Füß, wir ham uns boid den Kopf zabrochen was könnt man aus dem Pulva kochen?

Die Mama moant, vielleicht an Brei,
guat zammgmischt kunnts a Schmankerl sei.

So nimmts a Milli und a Ei, rührts Pulver in de Pfanna nei,
und hört den Rat von unsrer Oma: tua nei a wengerl Zimtaroma,
gib eini no an Löffe Schmoiz und tua dazu a Prisen Soiz.

Und wirklich! Mit ana Einbrenn und an Zwiebel hats wirklich gschmeckt.
War gar net übel.

Ja, liabe Leit, scho drei Tag drauf, klärt durch an Briaf sich alles auf :
Und Schuld dran, s' ist nur a schwacher Trost, war wieder die Schlamperei der Post.

Jetzt drüber schimpfen hat kan Wert. Nur, DER Briaf, der hätt zum Packl g'hört. Weil, die Tante Rosn, die hat gschriebn:

I schick a Packerl Euch nach drüben, mit lauter schene, guate Sachen
und hoff, sie werdn a Freud Euch machen.
Nur was ihr leider no net wisst, der Onkel Schorsch gestorben ist.
I mecht sein letzten Wunsch Euch künden:
Dahoam, will er die Ruhe finden. Drum sei es wie es immer sei,
in aller Stille setzts eam bei. Sei Aschen is in der Weißblechdosen.

In stiller Trauer— Tante Rosen.

jo, jo so hamma, i werds nia vergessen,
am Weihnachtstag den Onkl g' fressen.

Der is guat. (y)(y)(y)
 
Registriert
26 Jul 2015
Beiträge
623
Ein Sauerländer sieht wie zwei Siegerländer schwer keuchend eine erlegte starke Sau an den Hinterläufen durch die Gegend ziehen. Er fragt, wo sie denn damit hinwollen. Sie sagen: Zum Auto. Sagt der Sauerländer: Also wenn ihr die Sau mit dem Wurf voran zieht, geht das viel leichter. Gesagt, getan. Der Sauerländer geht seines Weges. Nach einer ganzen Weile sagt der eine Siegerländer zum anderen: Also, dass geht aber wirklich so viel leichter. Sagt der andere: Ja, aber blöd nur, dass wir uns immer weiter vom Auto entfernen.....Wmh HH
 
Registriert
26 Jul 2015
Beiträge
623
Ein Sauerländer, der auf einer Baustelle in Gießen arbeitet, wird vom Polier gebeten, doch bitte die zwei neuen Siegerländer mit zur Arbeit und zurück zu nehmen. Das geht eine Woche gut, bis der Sauerländer eines Morgens nicht auftaucht. Die Siegerländer warten drei volle Tage an Ort und Stelle, bis der eine zum anderen sagt: Du, ich glaube, wir müssen eine Vermisstenanzeige machen. Auf der Polizeidienststelle werden beide gefragt, ob der Sauerländer denn irgendwelche besonderen Erkennungsmerkmale habe. Beide verneinen erst, doch dann sagt der eine Siegerländer: Doch, ich weiß was! Der Sauerländer hat zwei Arschlöcher!. Der Polizist fragt sehr ungehalten nach dem Grund dieser Aussage. Der Siegerländer antwortet: Jeden morgen, wenn wir zur Baustelle kamen, rief der Polier: Ah, da kommt ja der Sauerländer, mit den zwei Arschlöchern.
Wmh HH
 
Registriert
30 Jul 2011
Beiträge
1.333
Die Jahreshauptversammlung des Alzheimerverbundes fand nicht statt.
Es kam niemand.
 
Registriert
4 Aug 2014
Beiträge
375
Das Treffen der anonymen Pessimisten ist letzte Woch auch ausgefallen.
Hätte sowieso nichts gebracht.
 
Oben