Rabenkrähe - Vergrämung im ganz Kleinen...

Anzeige
Mitglied seit
9 Aug 2016
Beiträge
1.093
Gefällt mir
332
#1
...sprich, es geht um EINE(!) Krähe. :biggrin:

Das Vieh sitzt immer auf der Spitze einer serb. Fichte 20m hinter meinem Bürofenster. Kein Horst, kein Paar, keine Kolonie - nur eine einzelne, unheimlich sture Krähe.

Das Spiel geht dann so:

Sie (bzw. er) baumt auf - Krah krah krah - Stille - Krah krah krah - ... - Ich gehe zum Fenster, berühre noch nicht mal den Fenstergriff - Abflug - nach 5 bis 10 Minuten baumt sie wieder auf - Krah krah krah - ... Das Ganze wiederholt sich dann den ganzen Tag lang.

Das geht jetzt seit 3 Wochen so. Gerne auch mal stundenlang. Das Vieh ist unglaublich hartnäckig, aber auch unglaublich vorsichtig... Luftgewehr auf 20m wäre jetzt eine technisch machbare Lösung, allerdings nicht wirklich meine bevorzugte... :biggrin:

Baum ummachen wäre auch eine Lösung, allerdings gefällt die unserem Vermieter nicht so...

Sonst fällt mir leider nichts ein.

PS: wir haben ihn inzwischen Heinz-Günther getauft...
 
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
5.593
Gefällt mir
1.276
#2
Um diese Jahreszeit sind die Krähen territorial, auch wenn du es nicht siehst, es wird sich um ein Paar handeln, welches irgendwo ein Nest hat. Den Baum zu entfernen wird das Problem nicht lösen, die Krähe sitzt dann ev auf deinem Dach.

Legale Lösungen wirds eher nicht geben...

In ein paar Wochen ist das aber von selbst passe.


CdB
 
Mitglied seit
27 Jan 2016
Beiträge
164
Gefällt mir
18
#3
wie wäre es denn mit einer "Ultraschallkanone". Ein Piezohochtöner ist billig und leistungsstark und diesen mit einer Frequenz bestückt die evtl sogar im -für uns unhörbaren- Bereich liegt. Es gibt eine englische Abhandlung, leider nicht spezifisch über Krähen, aber das Gehör mancher Vögel ist vom Spektrum her beachtlich.

Evtl auch Optisch vergrämen ? Laserpointer ?

Alles wirre Ideen meinerseits aber sie würden meinem Spieltrieb entgegen kommen.

wmh
Andi
 
Mitglied seit
9 Aug 2016
Beiträge
1.093
Gefällt mir
332
#4
Ultraschallkanone stelle ich mir SEHR spassig vor: Unser Büro ist am Ende eines Wohngebiets. Die Strasse geht 100m weiter in einen Feldweg über und das ist DIE Hundemutti-Gassigeh-Autobahn in der Gegend. Ultraschall müsste da recht gut kommen. ;)

Laserpointer ist Tierquälerei. Ein normaler Pointer wird die Krähe wohl nicht jucken, aber mit meinem 30mW Grün-Pointer würde sie wohl erblinden. Mach ich nicht. Obwohl es natürlich schon einen gewissen Reiz hat.

@CdB: guter Hinweis. Stimmt, im Frühjahr ist hier immer ein einzelnes Paar um die Häuser gezogen. Seit 3 Wochen sehe ich aber nur noch eine. Ich denke, da hast du dann recht.

Bis auf Sauen hatte ich aus dem Bürofenster eh schon alles im Anblick. Dass ich mir meine Munition vom Versender ins Büro schicken lasse ist aber nur Zufall . ;)

Naja, sitzen wir das halt auch noch aus. Das mit dem Baum ummachen war auch nicht wirklich ernst gemeint.
 
Mitglied seit
27 Jan 2016
Beiträge
164
Gefällt mir
18
#7
Ultraschallkanone stelle ich mir SEHR spassig vor: Unser Büro ist am Ende eines Wohngebiets. Die Strasse geht 100m weiter in einen Feldweg über und das ist DIE Hundemutti-Gassigeh-Autobahn in der Gegend. Ultraschall müsste da recht gut kommen. ;)

Ich glaube tatsächlich dass da "am Boden" nicht viel ankommt, denn je höher die Frequenz, desto geradliniger und focussierbarer die Abstrahlung des Schalls. Da du den Piezo Speaker ja auf den Baumwipfel richtest, sollte das kein so großes Problem darstellen. Aber wie ich ja schrieb entspringt diese Idee auch eher meinem technischen Spieltrieb.

Vermutlich wirst du sie einfach "aussitzen" müssen. Enjoy it ;-)

Andi
 
Mitglied seit
11 Aug 2011
Beiträge
763
Gefällt mir
82
#8
Ich würd ja gern mal ausprobieren ob man Krähen mit ihrem eigenen Gezeter vertreiben kann.
> Krähe erschrecken, Warnruf aufnehmen.
> Ist die Krähe wieder da ihren eigenen Warnruf vorspielen...
 
Mitglied seit
28 Dez 2006
Beiträge
9.570
Gefällt mir
241
#9
Technisch aufwändig wäre es, den Wipfel mit etwas Draht und 230V Netzanschluß zu versorgen, stellt aber das unerwünschte Verhalten zuverlässig ab.
 
Mitglied seit
9 Aug 2016
Beiträge
1.093
Gefällt mir
332
#10
Dann kann ich auch mit dem Gartenschlauch drauf halten. ;)

Wie gesagt: Der Vogel ist schon weg, wenn ich nur zum Fenster gehe und den Griff berühre. Leider kommt er nach 5 min zuverlässig wieder.

.17 oder Luftgewehr (6mm Flobert hätte ich auch da :D) sind keine Optionen, alles andere scheint zu aufwändig zu sein, also werde ich das wohl aussitzen.
 
Mitglied seit
28 Mrz 2012
Beiträge
534
Gefällt mir
20
#11
Je nach dem wie weiter der Baum weg ist oder wie hoch, kannst du mal die oberen Äste mit Pfefferspray einsprühen. Das sollte sie auch ein paar Tage abhalten. Kleiner Tipp. Schutzbrille und Atemmaske tragen und unbedingt die Windrichtung prüfen... Wenn das Fenster offen ist, kommt dein gefiederter Freund dann auch?
 
Mitglied seit
20 Okt 2004
Beiträge
2.003
Gefällt mir
13
#13
Schlagnetzfalle, lebend einem Kumpel mitgeben der nach Bayern fährt und dort beim Heimatminister wieder frei lassen. :lol::lol:
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben