Vögeltränke

Anzeige
Registriert
21 Jan 2016
Beiträge
136
Der Sommer naht und die gefiederten Freunde ums Haus brauchen auch diesen Sommer wieder Unterstützung!

Remy (hier) gab den Impuls für den Bau einer Vogeltränke, ich hab die Ausführung ein wenig gepimpt :cool:.

Leider noch nicht 100% so wie ich es wollte, da der Estrich Wasser zieht und die Körnunug zu grob ist.

So nun is die Frage, wie ich den die Tränke wasserdicht bekomm....
Bzw. ich wäre auch bereit nochmals eine zu gießen. (Die Ausführung mit der groben Körnung ist auch irgendwie :censored:)

Und da ich von Haus aus faul bin, wird im Sommer 2x am Tag automatisch das Wasser auf- bzw. nachgefüllt. :p

So, nun Feuer frei ;)

Grüße und WMH,
Carsten


20200328_141526.jpg
 
Registriert
18 Okt 2018
Beiträge
881
Sieht gut aus. Mein Tipp: Schon beim Gießen einen Pflanztopfuntersetzer mit eingießen. Am besten nach dem ersten Abbinden des Materials entnehmen - der Beton/Estrich behält dann die Form und zum Saubermachen kannst den Untersetzer einfach rausnehmen.

Sauber eingegossen kann auch bei leerem Untersetzer der Wind nicht angreifen.

Wie du das Ding jetzt dicht bekommst: Geh in Baumarkt - in der Nähe des Fliesenklebers findest du sogenannte „Dichtschlämme“. Das ist quasi mineralische/zementäre, mit viel Wasser anzurührende Sauce. Wird sehr flüssig - damit ultrafein aufgetragen. Macht dicht...

Wird hinter den Fliesen einer Dusche hauchdünn aufgeschlämmt um das Mauerwerk vor Feuchtigkeit zu schützen.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben