Wild und Hund Seminare mit Andreas Bach

Anzeige
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
1.196
Gefällt mir
630
#1
Wir haben uns angemeldet und freuen uns richtig drauf.

Jetzt bekomme ich einen Brief Es dürfen nur Waffen und Munition benutzt werden die in der Anmeldung freigegeben sind ????
Ansonsten würde die Bundeswehr sofort das schießen einstellen.
Da stand nix und ich find auch nix.

War schonmal jemand da und weiß was da verboten ist ?
 
Mitglied seit
2 Jan 2012
Beiträge
865
Gefällt mir
75
#2
Verboten ist nix (jedenfalls nix bis einschließlich .338 LM). Es müssen nur vier Wochen vor dem Schießen die Waffen und Munition an die TrÜbPlKdtr / BwDLZ gemeldet werden.
Wenn es zu einer Kontrolle kommen würde, könnte "der Hausherr" das Schießen einstellen. Ist unwahrscheinlich, aber möglich.
 
Mitglied seit
22 Nov 2015
Beiträge
1.217
Gefällt mir
429
#3
Vermutlich wirst Du auf dem Heuberg sein und da müssen die Gefährdungsbereiche festgelegt werden, daher die Angaben. Ist aber mit "üblichen" Jagdkalibern kein Problem oder gehst Du mit der .416 Barrett raus ;)
 
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
1.196
Gefällt mir
630
#4
nenee wir kommen mit ner 8+57 und ner 30-30 :cool:

hatte mich nur gewundert weil vorher nirgends wo was stand danke euch.
 
Mitglied seit
26 Apr 2016
Beiträge
442
Gefällt mir
85
#5
Berichte bitte nach dem Seminar!
Für was hast Du dich angemeldet?
Jagdlicher Weitschuss und Pirschjagdseminar stehen auf meiner Wunschliste 😎👍
 
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
1.196
Gefällt mir
630
#6
Nacktschießen :LOL:

ist aber erst im Oktober
Mal sehen wie die das wird Weitschuß steht auch bei mir auf der Liste
 
Mitglied seit
5 Jul 2016
Beiträge
294
Gefällt mir
55
#7
Ich war auch schon häufiger auf einer 300m Bahn der Bundeswehr, dort galt die Einschränkung, dass nur Vollmantel geschossen werden darf. Ob das allgemein für alle Schießanlagen der BW gilt, weiss ich jedoch nicht.
 
Mitglied seit
10 Nov 2008
Beiträge
5.330
Gefällt mir
450
#8
Gerade Herr Bach hat in der Vergangenheit bei den Weitschußseminaren sinnvollerweise geraten mit seiner Jagdwaffe und seiner Jagdlaborierung zu üben.

Genau das macht auch Sinn.

Was soll es bringen da VM durch die Gegend zu schubsen ?
 
Mitglied seit
27 Mrz 2005
Beiträge
1.568
Gefällt mir
197
#9
Hängt mit Sicherheit davon ab ob Alpha Stand oder Schiessbahn auf dem TrÜPl. Ich kenne die Einschränkung in Sachen VM nur auf den Alpha Ständen. Auf unserer StOSA drehen die momentan völlig frei. Da schiessen regelmässig die Reservisten. Bis vor kurzem war alles freigegeben das militärisch genutz wird bzw. wurde. Das ging von .223, 6,5x55, 7,5x55, .308, .30-06, 8x57IS bis .300WM. Jetzt dürfen nur noch .223 und .308 genutzt werden.
Auf dem Delta nur noch 9x19, früher .45ACP,Tokarev Mun, .40S&W etc.

Alles ganz seltsam in letzter Zeit.

A.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben