Brünner ZKB 100 in 22 Hornet

Anzeige
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
12.071
Gefällt mir
7.610
#1
Ich bräuchte mal eure Hilfe bezüglich dieser Waffe!
Ich habe die Möglichkeit eine zu bekommen, aber der Abzug hat es hinter sich, soweit ich weiss, wurden diese Werkseitig mit 2 Abzügen ausgeliefert, dieser ist aber nicht mehr vorhanden und der andere defekt.
Hat einer von euch zufällig noch einen liegen, den er Abgeben würde, (natürlich gegen Bezahlung ) oder weiss welcher Abzug sich alternativ eignen würde?
Die Büchse wäre hauptsächlich zum Üben auf dem Stand gedacht, ggf noch für Raubwildjagd..........
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
6.708
Gefällt mir
6.612
#2
Moin Marder, die hatten keinen Deutschen Stecher!
2 Anmerkungen
1. Das war eine sehr günstige Waffe, da brauchst Du Dir nichts zum Basteln kaufen, Finger weg, nichts reinstecken.
2. Eine leichte KLB zum Üben auf dem Stand, ist vllt. nicht so optimal? Ferner ist die Hornet Munition nicht gerade günstig, dann würde ich eher 222REM nehmen damit darfst Du auch mal Rehwild jagen. Kauf Dir lieber einen günstigen Repetierer in 22WMR, die stehen bei jedem Büma rum...
 
Mitglied seit
20 Mrz 2007
Beiträge
5.808
Gefällt mir
1.249
#3
Ich bräuchte mal eure Hilfe bezüglich dieser Waffe!
Ich habe die Möglichkeit eine zu bekommen, aber der Abzug hat es hinter sich, soweit ich weiss, wurden diese Werkseitig mit 2 Abzügen ausgeliefert, dieser ist aber nicht mehr vorhanden und der andere defekt. Hä, meine in .222rem hat EINEN Direkt-Abzug, keine Dreingaben.
Hat einer von euch zufällig noch einen liegen, den er Abgeben würde, (natürlich gegen Bezahlung ) oder weiss welcher Abzug sich alternativ eignen würde?
Die Büchse wäre hauptsächlich zum Üben auf dem Stand gedacht, ggf noch für Raubwildjagd..........
Wie äussert sich der Defekt? Hart und knarzend wie die Handbremse an einem Lanz? Das gehört so. Nach polieren und teflonfetten ist mein Abzug immer noch hochgewichtig bricht aber trocken wie ein Gummibärchen.
Wenn sie wirklich billig genug ist, kann man es probieren, ist ein Glas (Montage) dabei?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
12.071
Gefällt mir
7.610
#4
Hatte bei meiner Recherche irgendwo gelesen, das die wohl mit Stecherabzug ausgeliefert wurden und noch ein weiterer Direktabzug dabei gewesen sein soll.
Mir wurde bisher nur gesagt, der Abzug ist defekt da wäre wohl irgendwas mit nem Gewinde usw. müsste da nochmal nachharken. Die Waffe selbst würde mich nix kosten, lediglich nen neuen Abzug und ein Zf, wobei für die Fallenjagd wäre das auch noch egal und über Kimme und Korn schießen beherrsche ich auch.........
Ein Zf würde ich noch gegen ne Kiste Bier von einem Kumpel kriegen der eines über hat......
 
Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
5.064
Gefällt mir
1.418
#5
Hatte bei meiner Recherche irgendwo gelesen, das die wohl mit Stecherabzug ausgeliefert wurden und noch ein weiterer Direktabzug dabei gewesen sein soll.
Mir wurde bisher nur gesagt, der Abzug ist defekt da wäre wohl irgendwas mit nem Gewinde usw. müsste da nochmal nachharken. Die Waffe selbst würde mich nix kosten, lediglich nen neuen Abzug und ein Zf, wobei für die Fallenjagd wäre das auch noch egal und über Kimme und Korn schießen beherrsche ich auch.........
Ein Zf würde ich noch gegen ne Kiste Bier von einem Kumpel kriegen der eines über hat......
Manchmal ist Geschenkt noch zu teuer ;) Ich würde nach sowas auschau halten http://www.egun.de/market/item.php?id=7284564 mit etwas Glück bekommt man die um 3-400 € mit mehr Glück günstiger .
 
Mitglied seit
20 Mrz 2007
Beiträge
5.808
Gefällt mir
1.249
#6
Ich habe schon ewig nicht mehr nach dem Abzug gesehen, aber ich glaube sowas exotisches wie ein Gewinde gibt es da im Original garnicht:oops:. Ich mach mal´n paar Fotos. Frankonia oder Kettner hat seinerzeit afaik die Montage von Abzugeistellschrauben angeboten.
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
6.708
Gefällt mir
6.612
#7
Lass das besser, ist Quatsch. 22.Hornet ist für Fallenjagd zu stark. Son Billigding kann man für wenig Geld nehmen, wenn es i.O. ist, aber nicht als Bastelprojekt.
1547293513957.png
Beschreibung:
Rpetierbüchse Anschütz Mod. 1422 Kaliber .22l.r

Zielfernrohr Hunter 4x32 Abs.1

So etwas findest Du ab ca. 100,-- bei jedem Büma, mit besserem Glas ab ca. 200,-- damit kannst Du in der Falle abfangen und auch mal ne Elster, Krähe, Taube mitnehmen. Sowie für kleines Geld Scheiben lochen.
 
Mitglied seit
9 Mai 2016
Beiträge
670
Gefällt mir
689
#9
Haste im Lotto gewonnen, dass Du Dir so eine Baustelle antun willst? Die ist geschenkt noch zu teuer. Soll der liebe Gönner das Ding doch beim Landkreis abgeben. Kostenlose Entsorgung, dann werden Gullideckel draus, die beste Verwendung. Büchsenmacherstunden sind nicht billig. Selbst am Abzug rumfrickeln ist etwa so wie ohne Ahnung Bremsen am Auto reparieren. Kann klappen, muss aber nicht. Und mit der Hornet in die Falle??? Manchmal hilft einfaches nachdenken! Du weißt schon, was 'ne Hornet ist, oder?
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
12.071
Gefällt mir
7.610
#10
Leider nicht.........
Aber ihr habt wahrscheinlich recht.
Genau das wird mit dem Teil übrigens passieren, hatte nur nur überlegt, dass wenn man nen passenden Abzug auftreiben kann, man damit wohl noch was anfangen könnte.
Was ne Hornet ist, ist mir schon klar, das die für die Falle war zugegeben beim schreiben nicht nachgedacht, allerdings hatte ich das selbst schon überlegt das dies wohl keine so besonders gute Idee wäre!
Am Abzug bastel ich selbstverständlich nicht rum.
Und nachdem ich mal ein wenig geguckt habe, für das Geld für nen Tunningabzug kriege ich schon ne gebrauchte KK Büchse mit Glas.....
 
Mitglied seit
20 Mrz 2007
Beiträge
5.808
Gefällt mir
1.249
#11
1. Für die ZBK bekommst Du garkeinen tuningabzug, ich bezweifle dass es überhaupt noch Erstzteile dafür gibt.
2. War ich gerade im Keller und habe binnen einer 3/4tel Stunde das Jewehr und den abzug zerlegt, gereinigt, geschmiert, fotografiert und wieder zusammengetackert. die halbe Zeit ging fürs Werkzeugsuchen drauf.
Gespannter Abzug
1547318505180.png
1547318538538.png
Entspannt und Schlagfeder raus, der kleine Zacken ist die Spannrast in die der Abzug eingreift. Die Abzugfeder die mit der Schlitzschraube fixiert wird würde ich nicht schwächen. Ich habe alles nur geglättet und geschmiert.
3. Bei der Hornet, das Kaliber sagt mir so garnicht zu, würde ich die Einstellschraube, wo immer sie sein mag einfach so lassen oder auf null feilen und schauen wie der Abzu abzieht. vor dem Verschrotten könnte man probieren die Einzelteile zu verhökern
 
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
6.532
Gefällt mir
281
#13
Hatte bei meiner Recherche irgendwo gelesen, das die wohl mit Stecherabzug ausgeliefert wurden und noch ein weiterer Direktabzug dabei gewesen sein soll.
Das gab es bei den Brünnern, aber bei der ZKK - Serie. Das waren Repetierer mit einem modifiziertem Mausersystem. Niemals nie für den Billigprügel ZBK …..

WTO
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben