Der Winterkeiler

Anzeige
Registriert
17 Sep 2019
Beiträge
180
Es war ein Wolpertinger den ich am 29.02.2021 erlegen konnte....
der Keiler/Bache lebt noch.
Spaß bei Seite, das Wildschwein habe ich nicht mehr zu Gesicht gekriegt.
 
Registriert
1 Feb 2015
Beiträge
1.958
In der Fastenzeit? Banausen.. zwischen dem 28. Februar und dem 1. März verzichte ich aus religiösen Gründen nicht nur auf Alkohol, sondern auch auf die Jagd! Das sollte sich hier der ein oder andere auch zum Vorbild nehmen!
Oh furchtbar :eek: was machst du armer Tropf da bloß in einem Schaltjahr: so viel sinnlos ungenutzte Zeit ...
 
Registriert
12 Feb 2018
Beiträge
678
So unwahrscheinlich ist das nicht das ein Keiler im Februar regelmäßig standorttreu ist. Habe ich bei mir bereits zweimal erlebt. Auf der Wildkamera so gegen Ende Januar regelmäßig einen Keiler drauf gehabt. Sah ziemlich dünne aus, total abgerauscht wahrscheinlich. Kamen beide jeweils kurz nach dem Dunkelwerden an die Kirrung. Habe beide Ende März bei bestem Mondenschein erlegen können. (und natürlich vorher sauber ansprechen können)
Beide waren etwa 5-6 Jahre alt aber hatten keine 100kg auf die Waage gebracht. Dafür sehr wenig Feist gehabt.
Ich denke mal das nach der anstrengenden Rauschzeit die Keiler sich irgendwo einschieben und dort bleiben um sich zu erhohlen und wieder etwas Feist auf die Rippen brauchen. Daher nur kurze Wege und die Standortreue.
Ach ja, war bei beiden Keilern ein recht strenger Winter gewesen.



Gruß der olle pudlich
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben