Erfahrungswerte zu Pulsar Axion Key XM22 gesucht

Anzeige
Mitglied seit
5 Jul 2016
Beiträge
419
Gefällt mir
240
#2
Das 30er Axion Key hatte ich in den Fingern. Das Display ist sehr klein, längeres Beobachten damit für die Augen sehr anstrengend. Zudem war das Sehfeld sehr eng. Die Axion KEY Modelle bekommen von mir keine Kaufempfehlung.
 

Marc-G

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Mitglied seit
21 Dez 2016
Beiträge
179
Gefällt mir
109
#3
Ja, kann ich dir auch gern zum Test raussenden.
 
Mitglied seit
7 Jun 2018
Beiträge
47
Gefällt mir
25
#4
Ich hatte mir das Axion Key XM30 für nen guten Kurs bestellt, habe es aber nach wenigen Ansitzen wieder zurück geschickt. Ja, man sieht, dass da etwas ist, aber z.B. einen Fuchs konnte ich erst ab ca. 50-70m wirklich als solchen erkennen. Klar, Bewegungsmuster ist eindeutig, aber Ansprechen einer führenden Bache etc., da taugt das Gerät meiner Meinung nach nix. Für den Waldjäger auf Kirringsentfernung okay, oder zum Spotten, aber mehr auch nicht. Denke das 22er ist nochmal ne ganze Ecke schlechter. Evtl ist das XM30s eine gute Lösung, wenn es wirklich kompakt sein muss. Hat auf jeden Fall ein deutlich besseres Display. Ist aber glaube ich noch nicht lieferbar.
 
Mitglied seit
22 Mrz 2016
Beiträge
1.783
Gefällt mir
1.407
#5
Befingert ja, aber skeptisch was das Teil taugt...

- Display find ich nicht den Hit
- der Akku sieht aus wie ein 18650er in einer Plastikkapsel... für knapp 50 Euro.... rechnet man 3 Euro für den Akku weg, lassen sie sich die Plastikkapsel mit über 40 Euro bezahlen... --> gleich auf normale 18650er zu setzen wäre wesentlich zielführender.

Ist die ganze WBK nach dem Berechnungsmodell kalkuliert, wäre sie vielleicht 100-200 Euro wert...
 
Mitglied seit
10 Mrz 2011
Beiträge
284
Gefällt mir
184
#6
Ein Kollege führt das Key, ich durfte mehrmals durchschauen.
Sehr gut für den Einsatz an der Kirrung, aber auch im Feld schlägt es sich mehr wie achtbar.
Sorry, aber Fuchs erst auf 50-70 m erkennbar, kann ich definitiv nicht bestätigen.
Ich vermute, hier ist das Key nicht richtig auf die persönlichen Begebenheiten eingestellt.
Das Problem hatte ich mit meiner WBK (Guide Track IR35) auch anfangs.
Allerdings war für mich auch das kleine Display ein KO Kriterium, gerade als Brillenträger, aber es gibt genug Menschen die damit klar kommen.

Für relativ wenig Geld, bekommt man absolut ein taugliches Gerät.
Top in der 'Einsteigerklasse'
Von mir gibt es eine Kaufempfehlung

Das Angebot von Marc-G ist eine Überlegung wert. (y)
 
Mitglied seit
10 Mrz 2011
Beiträge
284
Gefällt mir
184
#7
Sorry,
ziehe die Antwort zurück :unsure:
Sie bezog sich auf das Key XM 30
Wer lesen kann, ist eindeutig im Vorteil
 
Mitglied seit
14 Dez 2000
Beiträge
1.292
Gefällt mir
890
#8
Hi,

hat die schon jemand mal befingert und/oder Erfahrungswerte?
Zum 22er Key kann ich leider nix sagen.
Das 30 Key nutze ich selber und kann, abgesehen vom kleinen Display die Kritik nicht verstehen. Auch als Brillenträger komme ich sehr gut zurecht. Kann auf 300 Meter Sau von Reh unterscheiden und ganz sicher auch auf +100 Meter einen Fuchs erkennen.
Für mich der richtige Kompromiss für Feld und Wald mit einem akzeptablen Preis-Leistungsverhältnis.
Ich habe durchaus die Möglichkeit bessere (teurere) Geräte auszuleihen und auch länger zu nutzen. Ja, sie sind besser, aber auch deutlich teurer. Auf Grund der zu erwartenden Lebensdauer einer WBK, in Verbindung einer stes steigenden Verbesserung der Geräte greife ich (noch nicht) in die Mittel- oder Oberklasse.

wipi
 
Mitglied seit
24 Mrz 2009
Beiträge
1.223
Gefällt mir
164
#9
Hi
ich habe mir vor ein paar Wochen das Pulsar Key XM 30 zugelegt und ich bin hoch zufrieden.

ich habe keine Vergleichsmöglichkeiten mit anderen Geräten bin aber vom Preis/Leistungsverhältnis absolut begeistert
vor allem von der Größe des Gerätes: schön klein, handlich aber die Leistung passt, zumindest für mich.
das das Gerät keine Aufnahmefunktion oder WiFi usw hat ist für mich nun wirklich kein Beurteilungskriterium.
Mir genügt es das ich damit auf mehrere 100m sehen kann was ist da auf dem Feld unterwegs und im Wald auch.

Ja, man sieht, dass da etwas ist, aber z.B. einen Fuchs konnte ich erst ab ca. 50-70m wirklich als solchen erkennen.
Kann ich nicht bestätigen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
7 Jun 2018
Beiträge
47
Gefällt mir
25
#10
Hier nochmal als Nachtrag bezüglich meiner Aussage zur Erkennbarkeit von Füchsen. Erkennen, dass es ein Fuchs ist anhand von typischen Bewegungsmustern geht natürlich auch weiter. Aber SEHEN, erkennen der Gliedmaßen und nicht nur einen weißen länglichen Fleck war bei mir nicht möglich. Habe auch mit den Einstellungen gespielt (Fokus, Dioptrinausgleich, Bildeinstellungen etc.)

Hi
ich habe mir vor ein paar Wochen das Pulsar Key XM 30 zugelegt und ich bin hoch zufrieden.
Das Video gibt die Leistung haargenau wieder

https://youtu.be/UBB7BCGr6Co
Das Video zeigt aber ein Axion XM30, nicht das Key. Das Key kann keine Videos aufzeichnen. Auch das Display ist deutlichbesser.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben