Grannen, deswegen haben Hunde in der Feldfrucht nix verloren

Anzeige
Mitglied seit
30 Jul 2019
Beiträge
2.156
Gefällt mir
6.194
#1
Aus leider gegebenem Anlass für Erstlingsführer oder andere, die es noch nicht wissen.
Ein Hund hat in Weizen, Gerste, Roggen etc nichts verloren.
Grannen bohren sich in die Haut, in die Atemwege, wandern im Gewebe, gelangen bis in die Lunge und das endet im besten Fall erfolgreich auf dem OP-Tisch für einen Haufen Geld, im schlimmsten und gar nicht so seltenen Fall unter der Erde.

Also Hund maximal bei jagdlich nicht anders lösbarer Situation (Nachsuche) dort reinlassen.
Und selbst das würde ich erstmal versuchen anders zu lösen und nur, wenn absolut nicht anders machbar, mit dem Hund im Getreide suchen.
 
Mitglied seit
7 Apr 2019
Beiträge
130
Gefällt mir
179
#2
Aus leider gegebenem Anlass für Erstlingsführer oder andere, die es noch nicht wissen.
Ein Hund hat in Weizen, Gerste, Roggen etc nichts verloren.
Grannen bohren sich in die Haut, in die Atemwege, wandern im Gewebe, gelangen bis in die Lunge und das endet im besten Fall erfolgreich auf dem OP-Tisch für einen Haufen Geld, im schlimmsten und gar nicht so seltenen Fall unter der Erde.

Also Hund maximal bei jagdlich nicht anders lösbarer Situation (Nachsuche) dort reinlassen.
Und selbst das würde ich erstmal versuchen anders zu lösen und nur, wenn absolut nicht anders machbar, mit dem Hund im Getreide suchen.
Was gibt es für Alternativen eine Nachsuche im Roggen anders zu lösen ?
 
Mitglied seit
30 Jul 2019
Beiträge
2.156
Gefällt mir
6.194
#7
Es geht mir auch weniger um unvermeidbare Nachsuchen, als um die Tatsache, dass es immer noch, oder immer wieder, Hundeführer gibt, die ohne Not ihre Hunde in die Feldfrucht lassen. Warum auch immer.

Und es ist einfach ein Hinweis, dass das sehr dumm und/oder sehr teuer ausgehen kann.
Was jeder selbst draus macht, bleibt ein jedem auch selbst überlassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
7.334
Gefällt mir
8.677
#8
Was gibt es für Alternativen eine Nachsuche im Roggen anders zu lösen ?
Es gibt tatsächlich ein paar Ecken in dieser Welt, in denen man ohne Hund jagd:unsure: dort gibt es sowohl Getreide als auch Wild, und die schaffen das trozdem, einfach mal weiter denken als bis an den eigenen Tellerrand;)
 
Mitglied seit
7 Apr 2019
Beiträge
130
Gefällt mir
179
#10
Es gibt tatsächlich ein paar Ecken in dieser Welt, in denen man ohne Hund jagd:unsure: dort gibt es sowohl Getreide als auch Wild, und die schaffen das trozdem, einfach mal weiter denken als bis an den eigenen Tellerrand;)
Der eigene Tellerrand verrät mir aus Erfahrung,das gerade zur jetzigen Zeit nicht wenige Nachsuchen ins,oder durchs Getreide gehen.
Ohne Hund ?😂
 
Mitglied seit
28 Feb 2016
Beiträge
2.184
Gefällt mir
2.864
#11
Leidvolle Erfahrung aus dem eigenen Garten.....Stechhafer....erst in der Pfote....dann im Auge.....innerhalb von 14Tagen .....und der Scheiss wächst überall 😖 20200701_123048.jpg 20200707_125652.jpg 20200710_110244.jpg 20200710_110327.jpg
......zum Glück isser wieder fit......habe in allen Gartenecken gerupft und gejätet.....aber Dackel sind überall wo es Mäuse gibt......Nachsuchen im Getreide ??? ....wozu gibt es Wärmebildgeräte....?
.....oder einfach bis nach der Ernte warten.....mein Hund kommt da nicht rein ....Grüße +WMH Olli
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
12 Dez 2009
Beiträge
1.122
Gefällt mir
473
#12
Leidvolle Erfahrung aus dem eigenen Garten.....Stechhafer....erst in der Pfote....dann im Auge.....und der Scheiss wächst überall 😖 Anhang anzeigen 127441 Anhang anzeigen 127442 Anhang anzeigen 127443 Anhang anzeigen 127444
......zum Glück isser wieder fit......habe in allen Gartenecken gerupft und gejätet.....aber Dackel sind überall wo es Mäuse gibt......Nachsuchen im Getreide ??? ....wozu gibt es Wärmebildgeräte....?
.....oder einfach bis nach der Ernte warte.....mein Hund kommt da nicht rein ....Grüße +WMH Olli
Sorry aber die Aussage ist völlig...neben der Spur.
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
7.334
Gefällt mir
8.677
#15
Der eigene Tellerrand verrät mir aus Erfahrung,das gerade zur jetzigen Zeit nicht wenige Nachsuchen ins,oder durchs Getreide gehen.
Ohne Hund ?😂
Auch ohne Hund hab ich aus dem Getreide schon ein-zwei Sauen rausgezogen, hat zwar deutlich länger gedauert, aber im Getreide hat man meist eine optische Fährte;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben