Meinungen Haenel Jäger 9

Registriert
2 Sep 2016
Beiträge
441
Welche Montage nutzt du?
Ist die MAK, hab ich auch.

Bei mir geht das mit der hinteren Schraube aber so eng zu, dass ich den Klemmhebel nicht mehr rum bekomme.
Hab gestern den Hebel umgelegt und wollte von hinten mit nem 6-Kant anziehen.
Ist leider schief gegangen, jetzt wart ich auf ne neue Schraube...
Aber ansonsten eine sehr gute Montage.
 
Registriert
3 Jan 2006
Beiträge
5.985
Ist die MAK, hab ich auch.

Bei mir geht das mit der hinteren Schraube aber so eng zu, dass ich den Klemmhebel nicht mehr rum bekomme.
Hab gestern den Hebel umgelegt und wollte von hinten mit nem 6-Kant anziehen.
Ist leider schief gegangen, jetzt wart ich auf ne neue Schraube...
Aber ansonsten eine sehr gute Montage.
Da ist es wieder, das Feingefühl eines Presslufthammers!
Auf der linken Seite sind die Klemmhebel. Auf der rechten Seite je eine Innensechskantschraube (4mm) und je eine Madenschraube (von unten).
Innensechskant lösen ( bei offenem Klemmhebel). Vorher die Madenschraube lösen. Den Klemmhebel umlegen(schliessen) und mit Gefühl die Innensechskantschraube anziehen bis am Klemmhebel bei etwa 25°-30° ein Widerstand fühlbar wird. Wenn der Hebel dann auf 0 Grad (waagerecht) steht sollte die erforderliche Klemmkraft vorhanden sein (im Zweifel noch ein kleines Dudderl nachregulieren. Die Madenschraube wieder anziehen - auch mit G'fui.
 
Registriert
21 Jan 2011
Beiträge
6.157
Das ist der Hinterschaft von der meinigen. Den Baskülenanschluss hab ich machen lassen, der Rest ist mein Werk.
ein bisserl hoch ist er geworden, der Schweinsrücken - passt mir aber genau. aufgefallen ist mir das in der ersten Euphorie gar nicht. Erst als gebeizt und feingeschliffen war, hat das ein wenig gestört. Mittlerweile ist's mir wurscht - schön bin ich selbeAnhang anzeigen 162048
Ähm ja......
 
Registriert
2 Sep 2016
Beiträge
441
IMG_20210401_160557.jpg
Anbei noch ein Bild meiner fertigen Haenel...
Der Abzug ist nach der Überarbeitung wirklich sehr sehr gut geworden.
Sie ist mit Dämpfer immer noch führig.
Kann die Büchse wirklich wärmstens empfehlen.
Nur wann der Abzug 800g haben soll weiß ich nicht.
Die Frage habe ich aber an einen Spezi von mir weitergeleitet, der arbeitet bei Merkel in der QS.
 
Registriert
21 Mrz 2013
Beiträge
38
N’Abend,
Sooo noch mal ein kurzes Update!
Meine k9 ist nun auch endlich mal eingezogen...
Leider musste ich feststellen das der Vorderachse wackelt .😱😱
Das Innenleben ( der patentverschluss ) wackelt im vorderschaft .?? Hat jemand das schon mal beobachtete ? Is das normales „Spiel“ fühlt sich komisch an und macht die ganze Waffe irgendwie unsympathisch im handling
 
Registriert
21 Mrz 2013
Beiträge
38
Was macht das K da 🤔
Mit patentverschluss meinte ich den schnäpper der den Vorderschaft am Lauf hält.
Dieser ist in denn Vorderschaft eingeschraubt ? Geklebt ?
auf jedenfall wackelt bei abgenommen Schaft dieses Teil im vorderschaft
 
Registriert
2 Sep 2016
Beiträge
441
Also bei meinem wackelt da nix.
Er lässt sich weiterhin schieben, steht dabei aber stets unter Spannung.
Kann es sein, dass da evtl. ne Feder rausgesprungen oder defekt ist?
So richtig erkennen kann man leider nicht wie das ganze konstruiert wurde.
 
Registriert
3 Jan 2006
Beiträge
5.985
Was macht das K da 🤔
Mit patentverschluss meinte ich den schnäpper der den Vorderschaft am Lauf hält.
Dieser ist in denn Vorderschaft eingeschraubt ? Geklebt ?
auf jedenfall wackelt bei abgenommen Schaft dieses Teil im vorderschaft
Einfach nachschauen was da fehlt. Innensechskantschraube lösen (ganz rausdrehen) und dann die Vorderschaftverriegelung rausziehen nach hinten. Vorsicht, das Teil ist eingeschobenin einen Falz.
Achtung auf die kleine Madenschraube!
Du kannst aber auch zum Verkäufer gehen und richten lassen.
 
Registriert
20 Aug 2007
Beiträge
1.742
Falls jemand danach sucht, hier Haenels Info zu den verwendeten Dralllängen:

Waidmannsheil
ecureuil
 

Anhänge

  • Dralllängen Merkel und HAENEL.pdf
    115,1 KB · Aufrufe: 39
Oben