Unter den Teppich gekehrt?

Anzeige
Registriert
1 Jan 2017
Beiträge
810
Gibt es zu dem Eingangspost was neues?
Hatte die Meldung von anderer Stelle auch bekommen, bis jetzt aber nicht herausbekommen ob sie stimmt.
Danke
 
Registriert
8 Dez 2004
Beiträge
626
Von den 7 toten Pferden wurden bestimmt DNA- Proben zur genauen Ermittlung der Verursacher gesichert. Die Untersuchungsergebnisse werden dann in 6-8 Wochen vorliegen. So lange sollte man die Füße stillhalten anstatt Mutmaßungen zu verbreiten.
Ähnlich war es ja bei den 40 gerissenen Schafen. Hier wurde sogar im Leserbrief zunächst die "Unschuldsvermutung" für den Wolf ausgelobt!!! (Die Unschuldsvermutung gibts aber im Gesetz nur für den Menschen). Nun ist bewiesen, dass es Wölfe waren.
Länder mit Wolfsbestand haben gesetzliche Wolfsabschüsse.
www.wolfszone.de
 
Registriert
15 Mrz 2005
Beiträge
7.851
Von den 7 toten Pferden wurden bestimmt DNA- Proben zur genauen Ermittlung der Verursacher gesichert. Die Untersuchungsergebnisse werden dann in 6-8 Wochen vorliegen. So lange sollte man die Füße stillhalten anstatt Mutmaßungen zu verbreiten.
...


Gibt es den überhaupt gesicherte Erkenntnisse bzw. ansatzweise seriöse Quellen zu diesem vermeintlichen (!) Fall? Gibt es tote Weidepferde?

Ich bin ganz sicher alles andere als ein Wolfsfreund, halte die Story aber bis dato für recht zweifelhaft. Ich wurde von außerhalb des Forums auf die Story angesprochen und konnte bis dato nichts glaubwürdiges in Erfahrung bringen.

Die Reiterkreise (nicht Draufsitzer :biggrin: ) in dem Segment sind überschaubar klein und hinsichtlich entsprechender Informationen sehr durchlässig. Bis dato ist auch aus der Richtung 'Heide' und den entsprechenden Züchtern und Reitern nichts gekommen.

Ich gehe davon aus, dass das auch zu den hiesigen Gestütern (Mitarbeitern des Landgestütes) durchgedrungen wäre ... und auch da kam bis dato genau nix.


Grosso
 
Registriert
11 Apr 2006
Beiträge
4.543
Ob es sich nun bei dem 1. Bericht um die Wahrheit handelt, oder ob es ein Fake ist, ist eigentlich unerheblich.

Wichtiger ist es, dass für die Wolfsbefürworter die Einschläge mit jedem weiteren Wolfsriss, von der die Öffentlichkeit erfährt, die Einschläge näher kommen.

Sollte, und es wird über kurz oder lang geschehen, irgend ein Mensch durch einen Wolf verletzt werden oder gar getötet werden, läuft das Fass über.

Wir haben in Deutschland weit größere Probleme, die gelöst werden sollten, als sich das Problem mit marodierenden Wolfsrudeln weiterhin aufzuladen.



wmh

Jäger:cool:
 
Registriert
30 Jan 2006
Beiträge
4.816
Dies ist noch nicht offiziell und wird noch genau untersucht.
Darum auch keine Quellenangabe!
Bei weiteren Informationen die hieb und stichfest sind, werde ich diese hier weiter bekannt geben!

Für solche Sachverhalte gibt's einen Konjunktiv. Deine Wortwahl stellt drauf ab, dass es tatsächlich so war.

Auf den weitläufigen Weiden,des Niedersächsischen Landesgestütes Celle,zwischen Cuxhaven und Stade,
hat ein Wolfsrudel 43 Jungpferde "komplett" aufgerieben!
7 tote Pferde,3 sind verschwunden und weit mehr als 20 Pferde sind teils schwer verletzt!
Es wurde von der Landesregierung Niedersachsen den Geschädigten sowie den Bauern untersagt dies an die Öffentlichkeit weiter zu geben.
Mittlerweile ist die "Sache" wohl doch durchgesickert und an die Medien weiter gereicht worden.

War es dann nicht so, was ist es dann?

Von daher musst Du ja ganz schön sicher sein; und das wäre ich ohne - ich zitiere - "weiteren Informationen die hieb und stichfest sind", nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14 Dez 2017
Beiträge
710
Es gibt mittlerweile ein offizielles Statement des Landgestütes.
Der Bericht ist ein "Fake".
 
Registriert
10 Nov 2010
Beiträge
4.087
Ob es sich nun bei dem 1. Bericht um die Wahrheit handelt, oder ob es ein Fake ist, ist eigentlich unerheblich.
Klar, für DICH schon ... :lol:

Wichtiger ist es, dass für die Wolfsbefürworter die Einschläge mit jedem weiteren Wolfsriss, von der die Öffentlichkeit erfährt, die Einschläge näher kommen.
Das hat sich der Verfasser dieser Fake-Nachricht wohl auch gedacht.
Vielleicht erfährt man demnächst sogar noch seine Identität, hoffentlich war es mal KEIN Jäger. :twisted:






 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
4 Mrz 2007
Beiträge
8.988
Habe ich heute auch bekommen. :evil:
Die Nummer war ein Fake.
Tut mir leid das ich zu schnell geschossen hatte.


@Admin bitte diesen Faden schließen.
 
Registriert
30 Jan 2006
Beiträge
4.816
Habe ich heute auch bekommen. :evil:
Die Nummer war ein Fake.
Tut mir leid das ich zu schnell geschossen hatte.


@Admin bitte diesen Faden schließen.

Langsam sollte es doch jedem bekannt sein, dass je brisanter das Thema desto mehr Fakes... Ich verstehs nicht. Jeder möchte mit einer Meldung der erste sein, ohne zu Prüfen, ohne zu hinterfragen... Hauptsache Teilen-teilen-teilen...So geschieht Meinungs- und Stimmungsmache. Fakes werden geteilt, Gegendarstellungen selten. So bleibt immer was kleben. Selbst die beste Gegendarstellung kann da nix dran ändern...
 
G

Gelöschtes Mitglied 9073

Guest
Das ist ja der Sinn der Sache. Früher nannte man das Propaganda, Desinformation, Manipulation, Meinungsbildung.

Hat ja "Jäger" ziemlich klar dargestellt. :biggrin:

Hauptsache es wirkt. "Machen doch die anderen auch so"
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Registriert
4 Mrz 2007
Beiträge
8.988
Ich bin mal davon ausgegangen das die Meldung aus mehr als sicherer Quelle stammte. Sonst hätte ich sie hier sicherlich nicht rein gestellt. Mir liegt es mehr wie fern der schnellste zu sein um hier oder wo anders Meldungen raus zu hauen die sich dann doch hinterher als Fake rausstellen!
Also locker bleiben. ;-)
 
Registriert
30 Jan 2006
Beiträge
4.816
Ich bin mal davon ausgegangen das die Meldung aus mehr als sicherer Quelle stammte. Sonst hätte ich sie hier sicherlich nicht rein gestellt. Mir liegt es mehr wie fern der schnellste zu sein um hier oder wo anders Meldungen raus zu hauen die sich dann doch hinterher als Fake rausstellen!
Also locker bleiben. ;-)

Irgendwer hat mal geschrieben, dass es furchtbar ist, dass in unserer Gesellschaft Fehler so negativ bewertet sind. Dabei sind sie zunächst mal nur großartige Erfahrungen, die erst negativ werden, wenn man nix draus lernt...;-)
 
G

Gelöschtes Mitglied 9073

Guest
Keine Sorge, eigentlich wäre auch das alte Bild mit dem Koyoten als hundefressenden Wolf längst wieder überfällig. :biggrin:

Gerade ganz frisch reingekommen die Meldung ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
106
Zurzeit aktive Gäste
439
Besucher gesamt
545
Oben