Klimawandel, Waldumbau und Jagd

Anzeige
Mitglied seit
31 Mrz 2009
Beiträge
7.490
Gefällt mir
3.761
#19
Da schon lange nach "Öko-Richtlinien" in vielen Revieren gejagt wird, sollten dort doch paradiesische Zustände herrschen und Klimaänderung keine Rollen spielen sowie der Waldumbau problemlos vonstatten gehen.
Oder ist dem nicht so? Dann müßte man sich eingestehen, daß "Wald-schießen" nicht so effektiv ist wie Waldbau...
 
Mitglied seit
24 Nov 2010
Beiträge
4.053
Gefällt mir
2.508
#20
Da schon lange nach "Öko-Richtlinien" in vielen Revieren gejagt wird, sollten dort doch paradiesische Zustände herrschen und Klimaänderung keine Rollen spielen sowie der Waldumbau problemlos vonstatten gehen.
Oder ist dem nicht so? Dann müßte man sich eingestehen, daß "Wald-schießen" nicht so effektiv ist wie Waldbau...
Wie kannst Du nur? Die sind doch immer noch in der Lernphase des "Wald-schießen". :rolleyes:Anwendungsreif und wirksam vielleicht in 15 - 20 Jahren. :ROFLMAO: Dauert doch in der Medizin auch so lange.
 
Mitglied seit
14 Mrz 2005
Beiträge
1.582
Gefällt mir
21
#21
Mach mit!(y)

Hies das nicht mal Wald vor Wild oder so ähnlich...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
2.396
Gefällt mir
3.006
#22
Also, hier ist eine komplette Doku zur aktuellen Waldproblematik. Geht eine dreiviertel Stunde. Das Wild wird mit keiner Silbe auch nur am Rande als Verursacher erwähnt - außer wir rechnen jetzt den Borkenkäfer mit ein...

 
Mitglied seit
27 Apr 2009
Beiträge
13.190
Gefällt mir
6.681
#23
Mitglied seit
30 Okt 2008
Beiträge
609
Gefällt mir
704
#25
Einem Förster begegnet im Wald eine hässliche, bucklige Hexe mit einer Krähe auf der Schulter.
"Sieh mal an, ein schöner Mann! Hehehe... wenn du mir sagst, welches Tier auf meiner Schulter sitzt, darfst du eine Nacht mit mir in meinem Bettchen verbringen!"
Der Förster schaut ganz entsetzt, nach einer verzweifelten Denkpause beginnt er zu grinsen und sagt: "Ein Mammut!"
Darauf die Hexe: "Das können wir gerade noch gelten lassen!"

So viel zu diesem Thema......
 
Mitglied seit
24 Nov 2014
Beiträge
3.126
Gefällt mir
4.314
#26
Seit 50 Jahren stirbt der Deutsche Wald
und es ging ihm nie besser als Heute!! die paar Käferbäume spülen den Förstern und Waldbauer wieder Milliarden in die Kassen man muss halt nur genug klagen können. Auch die paar Schäden durch unser Wild sind lächerlich im Vergleich zu dem Was der Forst Jährlich an Schäden durch Misswirtschaft hinterlässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
30 Okt 2008
Beiträge
609
Gefällt mir
704
#27
Einer geht noch.....der passt auch zu diesem Tröt:

Das Forstamt bekommt Besuch. Stolz führt der Förster seine Tropäen vor. Der Besucher ist entsetzt. "Da hängt ja ein Kopf einer Frau....und lächeln tut sie auch noch"
Förster: Ja, das ist meine Schwiegermutter. Sie hat bis zuletzt geglaubt, das ich sie fotografiere!"
 
Mitglied seit
10 Jul 2011
Beiträge
9.786
Gefällt mir
9.166
#29
Seit 50 Jahren stirbt der Deutsche Wald
und es ging ihm nie besser als Heute!! die paar Käferbäume spülen den Förstern und Waldbauer wieder Milliarden in die Kassen man muss halt nur genug klagen können. Auch die paar Schäden durch unser Wild sind lächerlich im Vergleich zu dem Was der Forst Jährlich an Schäden durch Misswirtschaft hinterlässt.
Wärest Du so nett und würdest diese steilen Thesen belegen?
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben